Reiseziele und Urlaubsziele in Europa Italien

Kategorie: Europa Italien

Italien ist geprägt von wunderschönen und pulsierenden Städten wie Rom, Florenz und Fashion Hochburg Mailand sowie traumhaften Erholungsgebieten wie Kalabrien, Capri und dem gerade bei deutschen Urlaubern sehr beliebten Gardasee und wahren Touristen-Magneten wie der Toskana, Sizilien und dem einzigartigen Vendedig. Die Landeshauptstadt Rom beigeistert zahlreiche Touristen durch ihre antiken Kolossalbauten, barocke Prachtwerke und eine wahre Fülle an Sehenswürdigkeiten, ein mediteranes Lebensgefühl, weltberühmte Paläste, Kirchen und Museen und natürlich die besten Pizzen und weitere Köstlichkeiten.

Aktuell beliebte Reise und Urlaubsziele

Artikel 1 bis 10 von 25 insgesamt


Florenz - sommerlicher Blick auf die Stadt © Dirk Petersen / Fotolia

Florenz

Traumstadt Florenz, Hauptstadt der Toskana
Malerische Bauten, idyllische Gärten und Parks, guter Wein, italienisches Temperament - all dies prägt Florenz, die Hauptstadt der Toskana. Rund 380.000 Menschen leben hier. Etwa drei Mal so viele Touristen pro Jahr zählt dieser Ort, an dem sich bereits Leonardo da Vinci, Michelangelo oder Galileo Galilei wohlfühlten. Etwas Zeit sollten Sie sich nehmen, damit Sie diese Stadt mit all ihren Highlights erleben können.

Venedig - In der Abenddämmerung © AR Pictures / Fotolia

Venedig

Venedig - Stadt der Kunst, Kultur, Kanäle und des Karnevals - Eine Lagune der Verführungen
Venedig, die italienische Lagunenstadt an der Adria geizt nicht mit ihren Reizen. Auf Pfählen erbaut, von Kanälen durchzogen, so präsentiert sich das UNESCO-Weltkulturerbe, das eine geschichtsträchtige Vergangenheit hat. Hier kommen Liebhaber frühzeitlicher Kulturstätten, alter und moderner Kunst auf ihre Kosten, ebenso Reisende, die im Labyrinth der verwinkelten Gassen und im dichten Netz der vielen Wasserwege auf Spurensuche gehen.

Sizilien - Die pittoreske Skyline von Palermo © Vlada Z / Fotolia

Sizilien

Sizilien
Die mit 25.000 km² Fläche größte Insel im Mittelmeer ist gleich in mehrfacher Hinsicht ein lohnendes Reiseziel. In nahezu idealtypischer Art und Weise können Urlauber hier sowohl eine einzigartige Natur als auch eine Jahrtausende alte und extrem facettenreiche Kultur genießen. Unzählige Strände und Badebuchten an der über 1.150 Kilometer langen Küste laden zum Sonnen, Schwimmen und Faulenzen ein.

Toskana - Florenz im Abendlicht © sborisov / Fotolia

Toskana

Die Toskana in Mittelitalien, grandiose Landschaften, Kunst und Kultur
Die Toskana ist eine der schönsten Regionen in Mittelitalien, die sich als Dreieck von den Apenninen bis zum Tyrrhenischen Meer erstreckt. Sie beginnt im Norden bei Massa in Carrara und erstreckt sich über 328 km an der Küste entlang bis zum Latium und reicht im Osten etwa unterhalb von San Marino.

Südtirol - Pragser Wildsee © Jenny Sturm / Fotolia

Südtirol

Südtirol
Knapp 521.000 Einwohner leben zurzeit auf gut 7.400 km² Fläche in der autonomen Provinz Alto Adige im äußersten Norden Italiens. Das gebirgige Gebiet an der Grenze zum Nachbarland Österreich gehört seit 1919/20 zum italienischen Staatsgebiet. Südtirol ist aufgrund seiner authentischen alpinen Natur und der eigenständigen wie vielfältigen Kultur schon seit Langem ein weltweit bekanntes und beliebtes Reiseziel.

Jesolo - in der Abenddämmerung © Schinnerl Matthias / Fotolia

Jesolo

Jesolo gilt als beliebter Badeort an der Adria
Italienurlaub gehört für viele Deutsche seit langem einfach im Sommer dazu. Dabei zieht es die meisten gleich an die Obere Adria, wo der beliebteste Ferienort mit Sicherheit Jesolo ist. Neben dem langen Sandstrand, der zum Sonnenbaden und Relaxen einlädt, überzeugt das Städtchen auch mit viel Freizeitangebot, einer herrlichen Natur im Hinterland und erlebnisreiche Ausflugsziele.

Gardasee - Blick auf Burg von Bardolino Fotolia

Gardasee

Gardasee - Dolce Vita zwischen Bergketten und Uferpromenaden
Unzählige Sport- und Freizeitmöglichkeiten, Kultur und italienische Lebensgefühl: Der Gardasee inmitten seiner malerischen norditalienischen Kulisse ist mit Recht sehr beliebt für Kurztrips und längere Ferienaufenthalte. Rund um den Gardasee gibt es zahlreiche Hotels, Campingplätze und individuelle, familiäre Pensionen. Jeder Urlauber kann hier leicht ein geeignetes Domizil finden.

Meran - Panoramablick © Manuel Schönfeld / Fotolia

Meran

Meran - die alte Kurstadt am Ufer der Passer
Die norditalienische Stadt Meran liegt vor beeindruckender alpiner Kulisse und zeigt sich doch ganz mediterran. Die Kurstadt ist grün und von Wasserläufen durchzogen. In der historischen Altstadt pulsiert zwischen Prunkbauten und idyllischen Laubengängen das moderne Leben.

Capri - Blick vom Monte Solaro © neirfy / Fotolia

Capri

Capri: Inspirierende Schönheit im Golf von Neapel
Malerische Buchten, ursprüngliche Landschaften, idyllische Orte - Capri bietet auf gerade einmal zehn Quadratkilometern alles, was sich vor allem die Romantiker unter den Urlaubshungrigen wünschen. Und das von Anfang an: Wer in den Hafen Marina Grande einfährt, ist sofort vom Zauber der italienischen Felseninsel vor Neapel gefangen. Die Fahrt mit der Standseilbahn (Funicolare) führt vom Hafen zur Piazza Umberto.

Vatikanstadt - Blick auf die berühmte Decke der Sixtinischen Kapelle © Sergii Figurnyi / Fotolia

Vatikanstadt

Vatikanstadt, ein einzigartiges Erlebnis
Mitten in der italienischen Hauptstadt Rom befindet sich das kleinste Land der Welt: Die Vatikanstadt. Gerade mal knapp einen halben Quadratkilometer misst das Land und hat weniger als Tausend Einwohner. Doch an keinem Ort der Welt, ist auf so kleiner Fläche so viel Geschichte geschrieben worden. Was man auch erblickt, stets wird man an die Bedeutung der Vatikanstadt erinnert. Das geistliche Zentrum des katholischen Glaubens, und Wohnsitz des Papstes, wartet mit jeder Menge Sehenswürdigkeiten auf.