Reiseziele und Urlaubsziele in Europa Venetien

Kategorie: Europa Venetien


Kategorie Europa Venetien bei Reise und Urlaubsziele

Artikel 1 bis 10 von 16 insgesamt


Chioggia - Hafenblick © ermess / Fotolia

Chioggia

Venetiens Lagunenstadt Nummer zwei: Chioggia - Die Stadt Chioggia in Italien befindet sich in der Region Venetien. Da sie auf Holzpfählen gebaut wurde und im Süden der "Lagune von Venedig" liegt, erhielt sie den wohlklingenden Beinamen "Kleinvenedig". Etwas beschaulicher, aber ebenso sehenswert wie ihre große Schwester Venedig präsentiert sich Chioggia mit ihren neun Brücken über dem Kanal Vena. Zum ersten Mal taucht das heutige Chioggia in Schriften aus dem Byzantinischen Reich auf.

Padua - Prato della Valle © moofushi / Fotolia

Padua

Die "gelehrte Stadt" - Padua - Die in der Region Veneto gelegene Stadt Padua, wird wegen ihrer 1222 gegründeten Universität gerne die gelehrte Stadt genannt. Doch Padua ist nicht nur gelehrt sondern auch eine der ältesten Städte Italiens. Nicht zuletzt deshalb wartet die Stadt mit einer Fülle architektonischer Highlights auf. n der rund 15 Kilometer westlich von Venedig gelegenen Stadt pulsiert das Leben.

Bibione - Blick auf die Lagune © Roberto Zocchi / Fotolia

Bibione

Dolce Vita, Strand und Sonne in Bibione - Direkt an der italienischen Adriaküste liegt Bibione. Bei diesem malerischen Örtchen handelt es sich um einen Ortsteil der Gemeinde San Michele al Tagliamento, welche nur rund 16 Kilometer entfernt von der weltberühmten Stadt Venedig liegt. Bibione befindet sich direkt in einer Lagune und ist zwischen der Adria und dem Fluss Tagliamento positioniert - eine einmalige Lage!

Gardaland - Fantasy Kingdom © Gardaland Srl.

Gardaland

Gardaland - ein ganz besonderer Freizeitpark - Gardaland in Italien ist ein Freizeitpark für die ganze Familie, welcher sowohl in direkter Nähe zum weltbekannten Gardasee, als auch nahe der Stadt Verona liegt. Zahlreiche Fahrgeschäfte, verschiedene Restaurants und ein riesengroßes Aquarium laden zum Entspannen ein. Besucher können im Gardaland den Alltag vergessen und viele Abenteuer erleben.

Verona - Blick auf die Stadt und Fluss © serawood / Fotolia

Verona

Verona - eine Stadt mit Geschichte und dem Mythos von Romeo und Julia
Die italienische Stadt Verona liegt im Nordosten des Landes in der Region Venetien. Das Stadtbild ist geprägt von ihrer römischen und mittelalterlichen Geschichte. So kann Verona zahlreiche sehenswerte Monumente und historische Gebäude aufweisen. Seit 2000 ist die Altstadt Teil des UNSECO-Weltkulturerbes.

Jesolo - in der Abenddämmerung © Schinnerl Matthias / Fotolia

Jesolo

Jesolo gilt als beliebter Badeort an der Adria - Italienurlaub gehört für viele Deutsche seit langem einfach im Sommer dazu. Dabei zieht es die meisten gleich an die Obere Adria, wo der beliebteste Ferienort mit Sicherheit Jesolo ist. Neben dem langen Sandstrand, der zum Sonnenbaden und Relaxen einlädt, überzeugt das Städtchen auch mit viel Freizeitangebot, einer herrlichen Natur im Hinterland und erlebnisreiche Ausflugsziele.

Venedig - In der Abenddämmerung © AR Pictures / Fotolia

Venedig

Venedig - Stadt der Kunst, Kultur, Kanäle und des Karnevals - Eine Lagune der Verführungen - Venedig, die italienische Lagunenstadt an der Adria geizt nicht mit ihren Reizen. Auf Pfählen erbaut, von Kanälen durchzogen, so präsentiert sich das UNESCO-Weltkulturerbe, das eine geschichtsträchtige Vergangenheit hat. Hier kommen Liebhaber frühzeitlicher Kulturstätten, alter und moderner Kunst auf ihre Kosten, ebenso Reisende, die im Labyrinth der verwinkelten Gassen und im dichten Netz der vielen Wasserwege auf Spurensuche gehen.

Dogenpalast - Markusplatz © daskleineatelier / Fotolia

Dogenpalast

Kunst- und geheimnisvoll - Dogenpalast - Besonders anziehend auf die Besucher der Lagunenstadt wirkt der auf dem Markusplatz befindliche Dogenpalast. Seit dem 9. Jahrhundert in Folge von Bränden und Aufständen vielfach in seiner Gestalt verändert, präsentiert sich der Dogenpalast heute als gotischer Prachtbau, welcher im Laufe der Zeit viele Renovierungen erfuhr. Über acht Jahrhunderte wurde vom Dogenpalast aus die Republik Venedig regiert.

Teatro La Fenice - Eingangsschild © marcodotto / Fotolia

Teatro La Fenice

Genuss für Auge und Ohr - Teatro La Fenice - Wer von seinem Aufenthalt in Venedig nicht nur visuell, sondern auch akustisch lange zehren möchte, dem sei ein Besuch im Teatro La Fenice als größtem Opernhaus der Stadt empfohlen. Infolge eines zuvor abgebrannten Opernhauses 1792 eröffnet und nach dem Sonnenvogel Phönix benannt, erfreut sich das Teatro La Fenice seither international eines guten Rufes.

Ghetto - Tafel zum jüdischen Viertel © ArTo / Fotolia

Ghetto

Jüdische Geschichte in Venedig - Ghetto - Den Namen Ghetto trägt eine kleine, im Stadtteil Cannaregio liegende Insel, welche über drei Brücken zu erreichen ist. Im 16. Jahrhundert quartierte die Republik Venedig hier die jüdische Bevölkerung der Stadt ein und ließ sie fast drei Jahrhunderte von den restlichen Einwohnern getrennt unter beengten Verhältnissen wohnen.