Reiseziele und Urlaubsziele in Europa Griechenland

Kategorie: Europa Griechenland

Griechenland ist sowohl für historisch Interessierte, als auch für Strandliebhaber ein faszinierendes Urlaubsziel. Griechenland liegt am Mittelmeer und ist das Land in Europa mit den meisten Inseln. Die griechischen Inseln Kos, Rhodos, Korfu, Zypern, Mykonos, Kreta, Santorin sind Urlaubsparadise für Strandurlauber, die hier lange naturbelassene Strände und glasklares Wasser vorfinden. Auch Wassersportbegeisterte kommen in Griechenland voll auf Ihre Kosten, da die Windbedingungen meist ideal und die Wasserqualität hervorragend ist. Griechenlands Hauptstadt Athen ist die älteste Hauptstadt Europas und fasziniert mit seiner bedeutsamen Geschichte. Bauwerke wie die Akropolis und das Kloster Daphni gehören seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Kategorie Europa Griechenland bei Reise und Urlaubsziele

Artikel 1 bis 10 von 10 insgesamt


Meteora - Kloster der heiligen Dreifaltigkeit © Voyagerix / Fotolia

Meteora

Auf himmlischen Begegnungen in den Klöstern von Meteora - Die monumentalen Bauwerke wirken wie aus einer Traumwelt, wenn der Nebel in den frühen Morgenstunden die Felsen verschwinden lässt. Dann scheinen die Klöster zu schweben. Sie sind mit dem Himmel vereint und stellen eine Brücke zwischen der menschlichen und der göttlichen Welt dar. Eines der spektakulärsten Klöster von Meteora ist das Kloster Agios Nikólaos Anapavás.

Thessaloniki - Aristotelous Platz © Lambros Kazan / Fotolia

Thessaloniki

Thessaloniki - die zweitgrößte Stadt Griechenlands - Thessaloniki ist die Hauptstadt Makedoniens und die zweitgrößte Stadt Griechenlands. Seit vielen Jahren ist die nördliche Hafenstadt ein beliebter Treffpunkt von Menschen unterschiedlichster Kulturen. Die wunderschöne, antike Stadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Highlights, die den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Zypern - Blick auf das Meer © eunikas / Fotolia

Zypern

Zypern - Aphrodites geteilte Insel
Die Mittelmeerinsel Zypern liegt auf der Anatolischen Platte und gehört geografisch zu Asien. Seit 1974 ist das Reiseziel politisch in einen zypriotischen Teil im Süden und in einen türkischen Inselnorden unterteilt. Als Green Line wird ein schmaler Streifen bezeichnet, der sich zwischen beiden Landesteilen befindet. Die Zweiteilung betrifft auch die Hauptstadt Nikosia.

Mykonos - Blick auf die Landschaft © lukaszimilena / Fotolia

Mykonos

Mykonos - Bilderbuchinsel im Ägäischen Meer
Die griechische Kykladeninsel Mykonos hat zwei Gesichter: In den Sommermonaten hält in den stylishen Designerhotels und modernen Clubs der Partytourismus Einzug, während in der Nebensaison und außerhalb der Hauptstadt Mykonos die Insel Ruhe und natürliche Beschaulichkeit ausstrahlt. Romantische Sonnenuntergänge ziehen aber seit jeher die Besucher in ihren Bann.

Kos - Blick auf das traumhafte Meer © imagIN photography / Fotolia

Kos

Die griechische Insel Kos
Kos ist die drittgrößte Insel der Dodekanes. Knapp 34.000 Einwohner zählt das Eiland in der östlichen Ägäis. Zum türkischen Bodrum sind es nur fünf Kilometer Entfernung. Hauptreisezeit ist von April bis Oktober. Im Juli und August überschreiten die maximalen Tagestemperaturen die 30 Grad-Marke. Bis zum November steigen die Wassertemperaturen im Durchschnitt auf 20 Grad.

Korfu - Blick auf den traumhaften Strand © cristianbalate / Fotolia

Korfu

Korfu - Ein griechischer Urlaubstraum in Grün
Die griechische Insel Korfu, die südöstlich des italienischen Stiefelabsatzes liegt, hat den Beinamen "die grüne Insel". Sie ist mit 600 Quadratkilometern Griechenlands siebtgrößte Insel. Mehr als 100.000 Menschen leben auf der Insel, mehr als die Hälfte der Korfioten lebt im Hauptort Kerkyra, wie Korfu-Stadt auch genannt wird.

Kreta - Boote und Meer © Marcin Krzyzak / Fotolia

Kreta

Kreta
Die Mittelmeerinsel Kreta ist ein perfektes Ausflugsziel für den Urlaub. Es gibt historische Stätten aus der Frühgeschichte zu besichtigen, im Hinterland finden sich viele Orte zum selber erkunden und das Wetter ist in den Sommermonaten perfekt für einige Tage am Strand.

Athen - Blick auf die Ruinen der Stadt © YK / Fotolia

Athen

Athen - Stadt mit Geschichte
An drei Seiten von Gebirgszügen umgeben liegt die Hauptstadt Griechenlands inmitten einer weiträumigen Ebene. Athens vierte Seite wendet sich dem Meer zu. Die Stadt blickt auf eine sehr alte Geschichte zurück und spielte schon in der Griechischen Mythologie eine wichtige Rolle. Heute ist sie wirtschaftliches, kulturelles und soziales Zentrum Griechenlands - eine offene, aufgeschlossene und moderne Metropole.

Rhodos - Bild auf ein malerisches Dorf am Strand © Freesurf / Fotolia

Rhodos

Rhodos - Griechenlands Sonneninsel
Bereits in der Antike soll Rhodos schöner als die Sonne gewesen sein. Das Reiseziel liegt in der südlichen Ägäis, im Zentrum der Inselgruppe Dodekanes. An der Grenze zwischen Europa, Asien und Afrika gilt das Eiland als eines der größten im östlichen Mittelmeer. Hier werden die Uhren eine Stunde vorgestellt. Von den rund 120.000 Einwohnern lebt fast die Hälfte in Rhodos-Stadt, dem Hauptort der Insel und Verwaltungssitz der Dodekanes.

Santorin - Häuser und Meer © aetherial / Fotolia

Santorin

Griechisches Santorin - Die Perle der Kykladen
Santorin gilt als Hauptinsel der südlichen Kykladen. Neugriechisch wird sie als Santorini bezeichnet. Rund 17.500 Einwohner leben auf dem Eiland, das sich in 120 Kilometern Entfernung von der Insel Kreta befindet. Anafi und Milos liegen in direkter Nachbarschaft zu Santorin. Unter den griechischen Regionen weisen die Kykladen die meisten Sonnenstunden pro Jahr auf.