Fuerteventura

Fuerteventura - endlose Strände und ganzjährig tolles Klima
Fuerteventura gehört zu den Kanaren und befindet sich im Atlantik kurz vor Afrika. Die Kanaren sind von Europa aus nur vier Flugstunden entfernt, so dass sich Urlauber kurzer Anreisezeit erfreuen dürfen. Bekannt ist die Insel für ihre endlos langen Sandstrände und Wassersportmöglichkeiten wie Wind- und Kitesurfen. Zudem herrscht ganzjährig angenehmes Klima, da sich die Temperaturen je nach Monat zwischen 21 bis 29 Grad bewegen. Somit ist die Kanareninsel ein beliebtes Ziel für alle, die rund um das Jahr Badeurlaub genießen möchten. Da immer ein kleiner Wind geht, finden Windsurfer und Wassersportler ideale Bedingungen. Besonders die Strände von Jandía sind sehenswert.

Zahlen und Fakten
Fuerteventura ist 1660 km² groß und damit nach Teneriffa die zweitgrößte Insel der Kanaren. Die Amtssprache ist Spanisch und die Hauptstadt Puerto del Rosario im Nordosten gelegen, wo sich auch der internationale Flughafen befindet. Corralejo im Norden und Jandía im Süden zählen zu den beliebtesten Urlaubsgegenden der Insel. Neben Badetourismus sind Wassersport und Wanderwege Beweggründe für Touristen, ihren Urlaub hier zu verbringen. Segeln, Surfen, Schwimmen und Wasserski kann an den Stränden nach Lust und Laune betrieben werden. Die Insel ist 98 km lang, 28 km breit und zählt ca. 110.000 Einwohner. Nachbarinsel ist Lanzarote, die eine nur 11 km breite Meerenge entfernt im Norden liegt. Der vulkanische Ursprung der kanarischen Inselkette schlägt sich im kargen Landschaftsbild nieder und bildet einen ganz eigenen Reiz.

Strände, so weit das Auge reicht

Besucher finden auf Fuerteventura vor allem eins: Strände! Manche von ihnen scheinen, genauso wie die Insel selbst, endlos lang zu sein. Sie laden zu ausgedehnten Strandspaziergängen und intensivem Sonnenbaden ein. Besonders in der Gegend um Costa Calma, Jandía und Esquinzo finden sich die schönsten Strände der Insel. Die Playa de Jandía punktet mit beruhigtem Meer, feinem weißen Sand und türkisfarbenem Wasser, welches fast an die Farbe von Karibikstränden erinnert. Somit ist Jandía nicht nur für alle Fans schöner Strände, sondern auch für Familien mit kleinen Kindern ideal geeignet.

Landschaftliche Besonderheiten
Auf Fuerteventura ist es windig - mal mehr, mal weniger. Das verrät schon der Name der Insel, dessen Ursprung von fuerte (span. für "stark") und viento (span. für "Wind") hergeleitet werden kann. Surfer und Segler freuen sich darüber. Da die Insel vulkanischen Ursprungs ist, finden sich im Landesinneren viele Hügel aus dunklen Felsen und wenig Grün. Die Vegetation ist spärlich, allenfalls Palmen sind in Urlaubsorten eigens gepflanzt. Dennoch: ein hoher Berg, wie auf Teneriffa, ist Fehlanzeige, und die vulkanische Landschaft verstrahlt ihren ganz eigenen Reiz. Auf Wanderwegen kann die bizarre Schönheit dieser entdeckt werden.

Gastronomische Spezialitäten
Auch gastronomisch lockt die Insel mit einigen leckeren Spezialitäten. Meeresfrüchte und fangfrischer Fisch sind in jedem guten Restaurant, aber auch an vielen Hotelbuffets zu finden. Als Vorspeise wird auf Fuerteventura auch oft Ziegenkäse serviert, welcher auf der Insel selbst hergestellt wird und zu den besten Spaniens zählt. Ebenfalls eine besondere kanarische Spezialität sind die "papas asadas" (span. für "runzlige Kartoffeln"), bei denen es sich um kleine Kartoffeln handelt, die so gekocht werden, dass sie eine leckere Salzkruste auf der Schale erhalten. Sie schmecken hervorragend als Beilage zu Fisch und Fleisch.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Spanien könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Fuerteventura"

Insgesamt 15 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
24.07.2018 16:27 Uhr

Auf Fuerteventura weht immer ein Wind, mal mehr mal weniger. Das macht das Klima erträglich für Urlauber. Es gibt viel Strand auf Fuertaventura, aber auch Wassersportler und Surfer kommen auf ihre Kosten.

Kommentar von fuerteamigo
07.07.2018 11:00 Uhr

Fuerteventura ist aufgrund seiner geringen Besiedlung der ideale Ort zum abschalten. Hier kann man sich noch ungezwungen bewegen und man findet immer wieder schöne kleine Buchten und Strände, die einen allein zur Verfügung stehen. Wer Fuerteventura kennen lernen will, der sollte sich einen Mietwagen zulegen. Die Preise hierfür sind sehr moderat, ab 10€ am Tag.

Kommentar von klauscamper
02.10.2017 13:32 Uhr

Fuerteventura eine kanarische Insel kurz vor der afrikanischen Küste, glänzt mit scheinbar endlosen Sandstrände. Fuerteventura ist von Deutschland aus innerhalb weniger Flugstunden zu erreichen.

Kommentar von Isibisi
02.09.2017 02:31 Uhr

einfache eine traumhafte Insel!! Das türkisblaue Wasser, die langen Sandstrände, dann wieder karge Abschnitte. Entweder man liebt die Insel oder man hasst sie... wobei letzteres eher selten ist ;) LG

Kommentar von skazchan
13.08.2017 09:35 Uhr

Bei Touristen sind die langen Sandstrände und Bergketten an der Ostküste beliebt, wie auch den unter Naturschutz stehenden Dünenpark. Je nachdem in welcher Region man sich niederlässt, findet man Tiershows, den botanischen Garten und einen bekannten Museum in Nordwesten

Kommentar von GoldSaver
30.06.2017 11:09 Uhr

Fuerteventura soll eine traumhafte Insel sein, die besonders Wassersportler und Kitesurfer in ihren Bann zieht.

Zudem gibt es wunderschöne, lange Sandstrände und ein angenehm

Kommentar von seoexperte
30.06.2017 10:54 Uhr

Schöner Urlaubsort mit tollen, weitläufigen Stränden. Leider etwas überfüllt mit Touristen, aber wenn man sich die passenden Plätze aussucht, kann man hier wirklich einen Traumurlaub verbringen.

Kommentar von Heik008
29.06.2017 22:40 Uhr

Eine Insel die man gesehen haben muss. Wir waren vor einigen Jahren schon da und wollen in den kommenden Jahren wieder mal hin. Das Klima ist einfach toll.

Kommentar von PurpleColumbine
29.06.2017 19:29 Uhr

Fuerteventure, das bedeutet kilometerlange traumhafte Sandstrände, die zum Laufen und Spazieren einladen. Wird es zu warm, kann man sich jederzeit im Meer abkühlen.

Kommentar von Guni58
29.06.2017 13:57 Uhr

Fuerteventura eine der schoensten Inseln in Europa. Die sanft abfallenden Straende laden zum Familienurlaub gerazu ein. Eine Perle der Kanaren

Kommentar von moonraker2005
29.06.2017 13:05 Uhr

Fuerteventura ist , meiner meinung nach, die Perle der Kanarischen Inseln. Es gibt supertolle und kilometer lange Sträde die sanft ins Meer abfallen....muss man mal gewesen sein.

Kommentar von jamieschaller
27.06.2017 11:51 Uhr

Traumstrände, Palmen, lange Promenaden und süße Restaurants. Das wünscht man sich von seinem Urlaub udn das erhält man hier auch! Absolute Empfehlung von mir!

Kommentar von Loonimau
27.06.2017 04:28 Uhr

Ich war schon oft auf Fuerteventura und finde es traumhaft. Die Landschaft im landesinneren muss man mögen. Es gibt auch viele tolle WanderTouren. Auch super Strände hat die IndInsel.

Kommentar von MrNiceGuy
27.06.2017 02:10 Uhr

Fuerteventura ist schon lange kein geheimtipp mehr,tolle strände,Hotels und ein absolut wunderschönes Bild an natur,strände und einem wunderschönen Meerblick.
Für Familien,Paare und auch alleine ein Muss.

Kommentar von Senator67
27.06.2017 01:54 Uhr

Nach Fuerteventura will ich schon seit Jahren, hat sich aber leider bis zum heutigen Tage nicht ergeben. Wird aber nicht aus den Auge gelassem und wer weiß... vielleicht klappt es ja nächstes Jahr.