Formentera

Formentera - Auch als kleine Karibik bekannt
Die spanische Insel Formentera liegt 9 Kilometer südlich vor Ibiza. Von hier aus ist die zweitkleinste Insel der Balearen in einer halbstündigen Fährüberfahrt erreichbar. Möglicherweise hat die längere Anreise dazu geführt, dass das 82 Quadratkilometer große Eiland vom Massentourismus weitestgehend verschont blieb. Erst seit den 80er Jahren nimmt Formentera einen festen Platz im Angebot von Pauschalreisen ein. Davor galt es lange als Geheimtipp für Aussteiger. Heute finden Urlauber selbst in der Hochsaison einen ruhigen Platz im Badeparadies, das sich durch traumhafte Strände in idyllischen Buchten auszeichnet. Da es keine Partynächte auf Formentera gibt, konnte die Mittelmeerinsel ihren ursprünglichen Charme bewahren.

Wer das Reiseziel nicht mit einem Mietwagen oder Roller erkunden möchte, kann mit dem Fahrrad auf Formentera unterwegs sein. Interessante Strecken führen auf der flachen Insel durch Weinberge, Wälder oder Dünen. Im Jahresdurchschnitt weist das milde Klima Temperaturen von etwa 17 Grad auf. Besonders reizvoll ist die mediterrane Vegetation auf Formentera vor allem im Frühjahr. Neptungraswiesen umgeben die Küste. Sie sorgen als natürliche Filteranlage dafür, dass die Insel vom klaren Wasser profitieren kann. Zu den weltweit schönsten Stränden gehört der Playa de Ses Illetes im Naturpark von Formentera. Kein Wunder, denn der Strand ist auch bei Tagesgästen von Ibiza beliebt.

Als touristisches Zentrum gilt Es Pujols an der Nordostküste von Formentera. Entlang der 2 Kilometer langen Promenade mit Palmen liegen zahlreiche Restaurants und Bars, sowie zwei Diskotheken. Im Winter ist der Urlaubsort nahezu menschenleer. In den Sommermonaten verbinden von hier aus regelmäßig Busse die Orte untereinander. Die Inselhauptstadt heißt Sant Francesc de Formentera oder kurz San Francisco. Sie liegt im Norden als Zentrum für Verwaltung und Kultur. Viele Geschäfte laden rund um den Marktplatz mit Rathaus zu einem Einkaufsbummel ein. In Sant Francesc de Formentera gibt es nur einen einzigen Kreisverkehr. Ansonsten kommt die Baleareninsel ganz ohne Ampeln aus.

Der Haupthafen von Formentera ist La Savina, wo die Fähren von und nach Ibiza ankommen oder ablegen. Mit Beginn des Tourismus in den 70er Jahren erlebte die Bevölkerung einen starken Zuwachs. Seitdem hat sich die Einwohnerzahl aufgrund von Zuwanderern verdreifacht. Mit der Jahrtausendwende verzeichnete Formentera den höchsten Zuwachs, vor allem aus Deutschland. So ist es nicht verwunderlich, dass es im Touristenzentrum El Pujols einen deutschen Bäcker gibt. Bereits in vorgeschichtlicher Zeit war Formentera besiedelt, wie archäologische Funde in Dolmen Ca na Costa oder die Megalithanlagen am Cap de Barbaria - der südlichsten Inselspitze - eindrucksvoll zeigen.

Die Inselhauptstadt versorgt mit Krankenhaus, Apotheke und Post. Briefmarken sind auf Formentera zusätzlich in Tabakläden erhältlich. Das Schild "Regular Bus" weist auf ein öffentliches Verkehrsmittel hin. Das Fahrgeld ist beim Fahrer zu entrichten. Auf Formentera dürfen Reisende den Bus auch außerhalb einer Haltestelle anhalten. An den Stränden werden Flaggen unterschiedlicher Farben gehisst. Die grüne Fahne bedeutet, dass das Baden erlaubt ist. Die Farbe Gelb steht für gefährlich. Weht die rote Flagge ist das Schwimmen im Mittelmeer verboten. Playa Sa Roqueta und Playa Es Arenals sind von der EU für Sauberkeit und Sicherheit ausgezeichnet. Das bedeutendste Fest feiert Formentera am 25. Juli zu Ehren ihrer Schutzpatronin Sant Jaume.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Spanien könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Formentera"

Insgesamt 12 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
24.07.2018 15:27 Uhr

Formentera ist die Insel der Balearen, die am wenigsten bekannt ist. Weil kein Flughafen dort ist und man mit der Fähre rüber muss, ist der Massentourismus lange Zeit ausgeblieben, kein Ballermann, keine Parties.

Kommentar von skazchan
12.08.2017 19:56 Uhr

Der Ausländeranteil der dort lebenden Bevölkerung ist bei 30% extrem hoch, besonders viele Deutsche zieht es auf die Inselgruppe nähe Ibiza. Von Juli bis August ist dort alles zu 100% ausgebucht

Kommentar von PurpleColumbine
29.06.2017 22:14 Uhr

Tolle Aufnahme. Formentare: viel zu viele Deutsche und mittlerweile soll es auch unbezahlbar sein. Schade, daß immer alles so teuer werden muß.

Kommentar von privat
29.06.2017 10:00 Uhr

Formentera - Das Foto ist spitze und auch die Beschreibung macht Lust auf mehr. Formentera ist sehr beliebt, das Wasser bis zum Herbst warm, so das man da auch noch baden gehen kann.

Kommentar von Loonimau
29.06.2017 08:31 Uhr

Formentera ist eine süße kleine Insel die man auch mal besuchen sollte. Sie ist zwar inzwischen auch touristisch erschlossen dennoch findet man hier noch nicht so den Massentourismus.

Kommentar von GoldSaver
28.06.2017 06:33 Uhr

Über Formenterea habe ich bisher noch nicht viel gehört. Wenn ich mir diesen Beitrag hier durchlese, scheint mir aber, es ist der perfekte Ort, besonders für Menschen wie mich, die nicht so auf Menschenmassen stehen.

Kommentar von Senator67
28.06.2017 02:59 Uhr

Inzwischen ist die Insel touristisch voll entschlossen und es gibt jede Menge Hotels, leider auch sehr überteuert. Vor Jahren war es wesentlich schöner.

Kommentar von Ferraribiene
27.06.2017 17:36 Uhr

Wenn man sich die Karibik nicht leisten kann, bestimmt eine tolle Alternative. Dürfte eine Überlegung wert sein in der nächsten Urlaubsplanung berücksichtigt zu werden.

Kommentar von Guni58
27.06.2017 13:58 Uhr

Formentera leider kein Geheimtipp mehr Als ich vor 35Jahren dort war konnte man noch von einem Geheimtipp sprechen. Heute nur noch Nepp

Kommentar von jamieschaller
27.06.2017 11:55 Uhr

Diese Fotos laden ein zum Urlaub. Ich starte jetzt meine Urlaubsplanung und habe definitiv Formentera im Kopf und in der Hinterhand! :D Mal gucken was es wird.

Kommentar von Hexle13
27.06.2017 09:33 Uhr

Wunderschöne Insel die noch recht ursprünglich ist und nicht unter den ganzen Touristenströmen gelitten hat wie z:B. Mallorca. Eine Insel wo man noch unberührte Natur vorfindet.

Kommentar von MrNiceGuy
27.06.2017 02:00 Uhr

Ich denke Formentera ist ein absoluter geheimtipp und bietet unglaubliches Flair,tolle Landschaften,unglaublichen schönen strand sand und blaues Meer.
wer sich entspannen möchte ist dort genau richtig.