Park City

Park City - Utahs Skigebiet der Superlative
Mit knapp 3.000 Hektar Fläche gelten Park City Resorts, Canyons und Deer Valley als größtes Skigebiet der USA. 2002 war die Stadt an der Ostseite der Wasatchkette ein Austragungsort der Olympischen Spiele von Salt Lake City. Damals fanden die Wettbewerbe zu Slalom, Riesenslalom und Snowboard in Park City statt. Bob- und Rodelbahn bieten bis heute internationale Sportveranstaltungen. Im größten Skigebiet um Salt Lake City beginnt die Saison Mitte November und endet Mitte April. Um Park City zu erreichen, benötigen Reisende vom Flughafen in Salt Lake City eine halbe Stunde Autofahrt. Am Urlaubsort stehen Skifahrern 250 perfekt präparierte Pistenkilometer zur Verfügung. Insgesamt 38 Lifte befördern die Urlauber ins Skigebiet Park City, das zwischen 2.080 und 3.049 Höhenmetern liegt.

Die Wintersportregion punktet mit 149 Skitagen. In den USA werden im Durchschnitt 113 Tage pro Skisaison erzielt. Park City zählt mit einer Schneehöhe von 1.50 Meter zu den schneesichersten Skigebieten Nordamerikas. Der meiste Schnee fällt im März. Dann werden durchschnittlich 1.65 Meter erreicht. In Utah gehört das Skigebiet Park City zu den sonnenreichsten Regionen. Ebenfalls im März profitieren Wintersportler von 21 Sonnentagen. Überzeugend ist die nordamerikanische Stadt mit über 7.300 Einwohnern auch als familienfreundliches Reiseziel. Mittlerweile ist das Skigebiet Canyons Teil von Park City. Beide Regionen sind über die Interconnect Gondola miteinander verbunden. Hier finden 8 Passagiere pro Gondel Platz. Eine eigene App informiert die Wintersportler über die Wartezeit an den Stationen rund um Park City. Die Region Deer Valley ist als Skigebiet für Promis bekannt geworden.

Die Main Street bietet eine Besonderheit. An der Haupteinkaufsstraße von Park City steigen Touristen direkt in den Town Lift zum Skigebiet ein. Dort angekommen, ist Anfängern und Ungeübten eine große Auswahl an abwechslungsreichen Pisten wie der Home Run geboten, die bis ins Tal nach Park City führt. Zu den anspruchsvollen Diamond Runs gehört das Areal am Crescent Lift. Gäste wählen am King Con Lift zwischen präparierter und natürlicher Piste. Sogar eine Buckelpiste sorgt für Skispaß. Die blau markierten Abfahrten verlangen den Wintersportlern in Park City einiges an Können ab. Während in Europa Abfahrten durch verschneite Wälder nicht erlaubt sind, erfreut sich das Tree-Skiing am Jupiter Mountains großer Beliebtheit. Wer den Fußmarsch zum Startpunkt nicht scheut, wird mit einem reizvollen Erlebnis in Park City belohnt.

Freestyler wähnen sich im Paradies. Am Crescent Lift befindet sich der Three Kings Terrain Park. Halfpipe und Superpipe laden im Merrill Park zur Probe ein. Das Angebot in Park City ergänzen Neff Land und Little Kings Terrain Park. Das Skivergnügen in Canyons startet in der Red Pine Gondola oder am Orange Bubble Lift, dem einzigen mit Wetterhaube in Park City. Ein Übungsareal für Anfänger erwartet die Skifahrer an der Red Pine Lodge. Pisten mit grüner Markierung beginnen am High Meadow Lift. Geübte Abfahrer nutzen nahe Park City die Areale am Dreamscape, Tombstone Express und Day Break. Am Super Condor Express sind die berühmten Black Diamond Pisten zu erkunden. Wem das Tree-Skiing zu langweilig ist, kann in Canyons das Heli-Skiing versuchen. Freestyler erfreuen sich an drei Funparks. Lift- und Pistenplan von Park City
Hier finden Sie den Pistenplan von Park City
Weitere Informationen über Park City finden Sie hier

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in USA könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Park City"

Insgesamt 17 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
04.08.2018 14:54 Uhr

Wintersport gibt es in den Alpen und auch in den USA. Park City in Utah ist sicher ein begehrtes Ziel, hier gibts ja sogar Abfahrten durch verschneite Wälder. Aber erstmal dorthin fahren, kostet schon eine Menge Geld.

Kommentar von ellie26
12.10.2017 02:06 Uhr

Park City bietet erstklassige Ski-und Snowboard-Einrichtungen, mit 7300 Hektar Gelände. Unsere Erfahrungen machen es unmöglich, keinen Spaß zu haben

Kommentar von Athena
07.10.2017 21:27 Uhr

Es ist halt alles etwas grösser als in Europa, aber die Natur fasziniert ja überall. Wer allerdings auch die Weite einer Landschaft mag, kommt hier voll auf seine Kosten.

Kommentar von JenOnyx
06.10.2017 15:16 Uhr

Park City ist das größte und schneesicherste Skigebiet der USA. Es steht definitiv noch auf meiner Liste; leider war ich noch nicht dort. Eine Bekannte von mir war dort und sagte, man könne dort vor Ort sehr gut und relativ günstig Ski-Equipment ausleihen. Das kann man also getrost zuhause lassen. Sie war seeehr begeistert!

Kommentar von Jane6169
03.10.2017 21:10 Uhr

Das Ski-Gebiet Park City in Utah soll zu den sonnenreichsten Regionen gehören. Wenn man aber kein Winter-Fanatiker ist, sollte man im März dort hin verreisen.
In diesem Monat soll es dort laut Angaben 21 Sonnentage geben. Natürlich ist Amerika immer eine Reise wert. Aber dieses Abenteuer sollte man nicht auslassen.

Kommentar von LM_-_2903
01.10.2017 19:04 Uhr

Park City ist eine Stadt in Utah, USA und Teil des Wasatch Back auf der Ostseite der Wasatchkette. Grundsätzlich muss ich sagen das es auch in Deutschland tolle Skigebiete gibt. Allerdings ist Amerika an sich immer eine Reise wert. :)

Kommentar von Irmipe
01.10.2017 17:09 Uhr

Zum Ski fahren braucht man nicht erst nach Amerika. Das kann man in Deutschland auch. Bayerd hat zum Skifahren die schönsten Ecken.

Kommentar von brokerp
30.09.2017 15:03 Uhr

bin nicht so der winter fans aber wär es mag ist es sicher eine reise wert solang der preis stimmt ich bin nicht so gut auf ski fall ich mehr auf die nase

Kommentar von Ferraribiene
28.09.2017 18:26 Uhr

Nur 35 Minuten vom SLC Airport entfernt wartet die herbe Schönheit von Park City darauf, entdeckt zu werden. Wenn Sie den Nervenkitzel suchen, ist der Utah Olympic Park mit seiner sommerlichen Variante des Bobfahrens sehr zu empfehlen. Oder entscheiden Sie sich alternativ für eine anspruchsvolle Partie Golf auf einem der zahlreichen Plätze der Stadt.

Kommentar von PurpleColumbine
27.09.2017 09:49 Uhr

Utah. Der Mormonen-Staat in den US. Ein sehr schöner Staat mit sehr vielen Sehenswürdigkeiten. Und natürlich ein Skiparadies. Absolut empfehlenswert ...

Kommentar von pidder
26.09.2017 16:16 Uhr

wer Urlaub im Schnee genießen möchte, ist hier mit Sicherheit gut aufgehoben. Allerdings ist es nicht so ganz günstig, trotz des derzeit schwachen Dollars.

Kommentar von GoldSaver
25.09.2017 16:23 Uhr

Die USA im Allgemeinem sind nicht das Urlaubsland meiner ersten Wahl, und Park City als Skigebiet erst Recht nicht. ich stehe nicht auf Skiefahren.

Kommentar von klauscamper
24.09.2017 11:13 Uhr

Park City, ein Skigebiet das mit 5 Monaten Saison, weit mehr Schneetage bietet als die meisten. Aber das ist nicht die einzige Superlative. Ein Paradies für Wintersportler.

Kommentar von MrNiceGuy
24.09.2017 07:34 Uhr

Park City,ein unglaublich schöne Winter Gebiet in den USA mit sehr viel Flair und Möglichkeiten.
Tolle Bahnen und Möglichkeiten für alle Windersport Begeisterten bietet dieser Ort sehr viel Abwechslung.

Kommentar von Guni58
23.09.2017 09:58 Uhr

Park City wer kennt es nicht? Das groesste Skibegiet der USA. Auch Buckelpiste sorgt für Skispaß. Die blau markierten Abfahrten verlangen den Wintersportlern in Park City einiges an Können ab.

Kommentar von moonraker2005
23.09.2017 09:19 Uhr

Park City ist das größte Skigebiet der USA und dazu noch das Schneesicherste. Hier findet der Wintersportler für jeden Geschmack was. Ich war noch nicht dort.

Kommentar von moses1972
23.09.2017 09:08 Uhr

Park City ist ein Wintersportort der durch die Olympischen Winterspiele 2002 in Salt Lake City bekannt wurde. Es ist das scgneesichsrste Skigebiet der USA.