Busan

Busan - Entdeckungsreise durch Südkoreas größte Hafenstadt
Landschaftlich ist Busan von Bergen, Stränden und Thermalquellen geprägt. Die zweitgrößte Stadt des Landes im Südosten der Koreanischen Halbinsel liegt an der Mündung des Nakdonggang. Entlang der zahlreichen Buchten am Japanischen Meer leben rund 4,5 Millionen Menschen. Die Universitätsstadt besitzt einen der weltweit größten Containerhäfen. 1988 wurden in Busan die Segelwettbewerbe der Olympischen Sommerspiele ausgetragen.

Laut Guiness Buch der Rekorde gilt das Shinsegae Centrum City von Busan als größtes Kaufhaus der Welt. Zwischen modernen Designercafés und traditionellen Fischmärkten präsentiert sich die Finanzmetropole mit Gelassenheit. Bei einem Besuch des Jagalchi Fischmarktes erleben Reisende das landesweit größte Angebot. Selbst an den Ständen außerhalb des Gebäudes gibt es eine unglaubliche Vielfalt an Meeresprodukten zu bestaunen.

Berühmt für seinen weißen Sand bietet der Gwangalli Beach einen traumhaften Blick zur Skyline von Busan. Hier erstreckt sich die Gwangandaegyo-Brücke auf 7,4 Kilometern Länge. Die wichtige Verkehrsader ist die zweitlängste Meeresbrücke Koreas. Am Abend erstrahlt ihr Licht je nach Jahreszeit und Wochentag in einer anderen Farbe.

An den Haeundae Beach strömen vor allem Touristen aus Korea und Asien. Deshalb wird Busan als Sommerhauptstadt des Landes bezeichnet. Hier erwarten Einheimische gemeinsam den Sonnenaufgang am Neujahrstag. Alljährlich findet am Strand das Busan International Fireworks Festival statt. Direkt am Meer wurde das größte Aquarium Südkoreas errichtet. Die Dongbaekseom Insel am westlichen Ende des Küstenabschnitts ist ein beliebtes Angelrevier. Die Orudo Islands im Osten gelten als Wahrzeichen und Touristenmagnet.

Den besten Ausblick auf Busan genießen Urlauber vom Berg Geumjeongsan. Zu Buddhas Geburtstag zeigt sich der mit Lampions geschmückte Tempel Beomeo von seiner reizvollen Seite. Der Tempel Seokbul ist bequem per Seilbahn erreichbar. Ein Besuch auf dem Berg lässt sich mit einer Wanderung zum Geumjeong Fort verbinden. Sie ist die größte Festungsanlage Koreas. Ganz in der Nähe befindet sich das Dognae Thermalbad. Es wurde im 17. Jahrhundert erbaut. Seitdem zählen die heißen Quellen zur bekanntesten Badestätte Asiens.

Der Busan Tower im Yongdusan Park erzielt eine Höhe von 120 Metern. Zur Aussichtsplattform mit Café fahren Hochgeschwindigkeitsaufzüge. Oben angekommen, eröffnet sich dem Besucher ein einzigartiger Hafenblick. Auf dem 69.000 Quadratmeter großen Parkgelände erfreuen sich Glockenpavillon und Blumenuhr großer Beliebtheit. Mehr Kultur bietet das Filmmuseum. Weit über die Landesgrenze hinaus bekannt, ist das Busan International Filmfestival.

Im Stadtteil Sahagu lohnt sich ein Bummel durch das Gamcheon Cultural Village von Busan. Verwinkelte Gassen, bunte Häuser und steile Treppen verleihen dem Künstlerdorf den Beinamen "Koreas Santorini". Das außergewöhnliche Viertel ist mit einem Städtepreis geehrt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Südkorea könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Busan"

Insgesamt 10 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
27.07.2018 19:19 Uhr

Busan ist Südkoreas grösste Hafenstadt. Die Millionenmetropole hat aber viel mehr als Hafen zu bieten, dazu gehört der Busan-Tower und die feinen Sandstrände, die auch einen Badeurlaub ermöglichen.

Kommentar von pidder
29.04.2018 20:10 Uhr

zugegeben:der Ort scheint wirklich sehenswert zu sein, aber jetzt mal Hand aufs Herz, in Europa gibt es auch sehr viele, wunderschöne Urlaubs-Domizile, in denen man für wesentlich weniger Geld etwas sehen kann und sich prima erholen, darüberhinaus...

Kommentar von giselle1506
11.04.2018 23:01 Uhr

Busan - atemberaubende schöne Landschaft. Hier kann man auf vielseitige Erkundungstouren gehen und es ist ganz sicher für jeden etwas dabei. Schon die Bilder sind sehr vielversprechend.

Kommentar von Magier1972
31.03.2018 01:36 Uhr

Ich weiß nicht ob ich nach Südkorea fliegen würde, aber reizen würde es mich schon. Die Atmosphäre dieser Stadt muss beeindruckend sein. vielleicht packe ich es noch.

Kommentar von Ferraribiene
29.03.2018 16:54 Uhr

Busan ist eine Stadt, in der ich mich niederlassen könnte. Die Stadt hat alles, was ich von einer Metropole erwartet, auch wenn mir nichts vollständig den Atem verschlagen hätte. Ohnehin sind es nicht die Sehenswürdigkeiten, die hier zählen, sondern die einzigartige Atmosphäre und die freundlichen Menschen. Für mich ist das nach vielen Reisen sowieso das Wichtigere.

Kommentar von Ferraribiene
27.03.2018 20:03 Uhr

Tolle Bilder und super beschrieben. Würde mich aber nicht nach Südkorea ziehen, allein wegen der Regierung dort.
eigentlich schade, denn es gibt bestimmt viele Sehenswürdigkeiten dort

Kommentar von GoldSaver
27.03.2018 19:37 Uhr

Ich werde sicherlich nicht nach Busan in den Urlaub fliegen oder aus einem anderm Grund. Südkorea ist kein Land, wo ich hin will, was nicht heißen soll, das es dort nicht schön sein könnte.

Kommentar von Spongebob
27.03.2018 06:34 Uhr

Zwar steht Soul unbedingt auf meiner Liste an Zielen, die ich aufsuchen will aber scheint Busan auch ein sehr interessantes Plätzchen in Südkorea zu sein.

Kommentar von PurpleColumbine
26.03.2018 07:14 Uhr

Busan in Südkorea. Das sind aber beeindruckende Bilder. Südkorea würde mich auch mehr reizen als Nordkorea. Da gefällt mir der Staatschef nicht und ich halte das Land für unsicher.

Kommentar von jorenn
25.03.2018 11:06 Uhr

Sehr schöner Bericht über Busan im asiatischen Bereich. Es ist auch ganz interessant hier zu lesen, wie sich die Städte dieser Erde entwickelt haben über die Zeit.