Costa Blanca

Costa Blanca
Bei Urlaubern haben die Atlantik- und Mittelmeerküsten des spanischen Festlandes als Erholungsziele durchweg einen ausgezeichneten Ruf. Zu den beliebtesten und bekanntesten Ferienküsten Spaniens zählt die Costa Blanca, die „Weiße Küste“. Diese Küstenregion erstreckt sich auf ungefähr 200 km Länge zwischen der Costa del Azahar („Orangenblüten-Küste“) im Norden und der Costa Cálida („Warme Küste“) im Süden. Nördlichster Ort der Costa Blanca ist die 40.000-Einwohner Stadt Dénia, die auf eine römische Vergangenheit zurückblicken kann. Der südlichste Ort der Weißen Küste ist das Städtchen Pilar de la Horadada (20.000 Einwohner). Administrativ gehört die wegen ihrer relativen Nähe zur etwa 350 Kilometer entfernten spanischen Hauptstadt von vielen Madrilenen besonders gern besuchte Region zur im Südosten Spaniens liegenden Provinz Alicante. Größte Stadt der zur Autonomen Gemeinschaft Valencia zählenden Provinz ist die Küstenmetropole Alicante mit 350.000 Einwohnern. Hier kann in den Gassen der verwinkelten Altstadt El Barrio Kultur und Szeneleben genossen werden.

Der im Zusammenhang mit Fremdenverkehr wahrscheinlich bekannteste Costa-Blanca-Ort dürfte das etwa 50 km südlich von Alicante liegende Benidorm (65.000 Einwohner) sein. Benidorm steht für den in den 1950er Jahren beginnenden Tourismusboom an der spanischen Südostküste. Nicht zuletzt durch die vielen auf die Bedürfnisse des Massentourismus ausgelegten Hochhäuser wurde das einstige Fischerdorf binnen weniger Jahre zu einem Zentrum des spanischen Fremdenverkehrs. Seit den 1980er Jahren orientieren sich Bebauung und Konzeptionen in Benidorm und den anderen Costa-Blanca-Ferienorten zunehmend an den geänderten Ansprüchen der von Großanlagen zum Teil nicht mehr angesprochenen Urlauber-Kundschaft. Seitdem wird vermehrt Wert auf kleinformatigere Ferienanlagen und -häuser sowie ein vielfältiges Unterhaltungs-, Kultur- und Erholungsangebot gelegt. Dazu zählen unter anderem eine große Golfplatzdichte sowie Vergnügungsparks wie der Erlebnispark Terra Mytica in Benidorm und die für ihre kulturhistorischen Museen und Palmengärten berühmte Stadt Elche. Im Fischerstädtchen Santa Pola lohnt sich ein Bummel am Hafen und ein Abstecher in das Fischerei-Museum

Landschaftlich wird die Costa Blanca durch kilometerlange, weißstrahlende Sandstrände und bizarre Steilküsten sowie Pinienwälder und Bergtäler geprägt. Das Gebiet ist durch ein mediterran-mildes Klima verwöhnt. Praktisch scheint jeden Tag die Sonne. Selbst an den etwa 50 Regentagen im Jahr bleibt der Himmel nur selten ganztägig verhangen. Besonders angenehm sind die Luft- und Wassertemperaturen im Frühling und im Herbst. Im Hochsommer können allerdings von Nordafrika herüberwehende Heißwinde das Thermometer 40 Grad und mehr anzeigen lassen.

Im Vordergrund eines Urlaubs an der Weißen Küste stehen natürlich für die meisten Erholungsuchenden ausgedehnte Sonnenbäder und das Schwimmen und Planschen im Meer an erster Stelle. Einer der vielen für diese Wünsche idealen Ferienorte der Region ist Guardamar del Segura. Der vor allem von Spaniern, Deutschen und Skandinaviern besuchte, an Elche angrenzende Ort besitzt eine über zehn Kilometer lange Kette von Sandstränden. Guardamar ist bekannt für seinen acht Quadratkilometer großen Pinien- und Palmenwald Pinada de Guardamar und für seine exzellenten Parks. Ein anderer populärer Ferienort an der Weißen Küste ist Torrevieja, ein Eldorado für Wassersportler. Hier können Sport- und Spaßbegeisterte vom größten Yachthafen des Mittelmeers aus in See stechen, Kitesurfen oder sich auf dem Jetski versuchen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Spanien könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Costa Blanca "

Insgesamt 14 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
24.07.2018 16:17 Uhr

Die weisse Küste, Costa Blanca, mit dem Mittelpunkt Alicante ist ein Paradies für Sonnenanbeter und Badelustige. Hier wird alles geboten,was das Herz begehrt. Auch ein Ausflug ins Hinterland, z.B. nach Albacete, macht Sinn.

Kommentar von giselle1506
15.05.2018 08:41 Uhr

Auch die Costa Blanca hat so ihre Reize. Aber in der Hauptsaison möchte ich dort keinen Urlaub machen. Da sind die Strände überlaufen, die Städte in den kühleren Stunden sehr voll.

Kommentar von klauscamper
28.09.2017 19:34 Uhr

Ein weiteres traumhaft schönes Urlaubsziel in Spanien ist die Costa Blanca. Einer der bekanntesten Städte ist Benidorm, welche als touristisches Zentrum gilt.

Kommentar von skazchan
16.08.2017 16:12 Uhr

Deutsche siedeln sich in Costa Blanca sehr gerne an. Besonders in Küstennähe triff man immer häufiger auf Luxusapartments und Ferienbehausungen. Mit dem buchen zu diesem Reiseziel muss man schon relativ früh beginnen, hier sind die Hotels ständig ausgebucht

Kommentar von Spongebob
30.06.2017 17:09 Uhr

Costa Blanca ist traumhaft schön und leider auch demnach sehr beliebt und - wenn wundert es - sehr teuer. Daher empfehle ich jedem diesen Traumort außerhalb der Sesion zu besuchen.

Kommentar von GoldSaver
29.06.2017 15:20 Uhr

Ein einfach nur traumhaftes Urlaubsziel, mit sehr schöner Küste, Sonne, Meer und Strand.
Leider wissen das jedoch so einige Menschen, so das es dort - besonders in der Hauptsaison - alles anderes als ruhig ist.

Kommentar von Senator67
28.06.2017 23:41 Uhr

Wohl neben Mallorca und Ballermann eines er beliebsten Urlaubsziele in Spanien für viele Deutsche. Mir ist es inzwischen zu sehr zu einer Touristenhochburg geworden.

Kommentar von PurpleColumbine
28.06.2017 21:06 Uhr

Man spricht Deutsch. Man ißt Deutsch. Man trifft Deutsch. Ich mag lieber das Leben und die Kultur der Einheimischen, ansonsten kann ich doch in Deutschland bleiben.

Kommentar von moonraker2005
27.06.2017 18:26 Uhr

Die Costa Blanca ist schon lange ein beliebtes Urlaubsziel der Deutschen. Auch mit kleinem Geld kann man dort einen schönen Urlaub verbringen, also auf zur Costa Blanca.

Kommentar von GoldSaver
27.06.2017 15:34 Uhr

Das Foto ist spitze und auch die Beschreibung macht Lust auf mehr. Nur leider ist die Costa Blanca sehr b eliebt, es wird also scherlich voll werden.

Kommentar von jamieschaller
27.06.2017 11:54 Uhr

Schönes Küstenstädtchen, in dem man gut relaxen und die Seele baumeln lassen kann. ich glaube die Bilder sagen mehr als 1000 Worte und man sollte sie erstmal auf sich wirken lassen!

Kommentar von Loonimau
27.06.2017 08:44 Uhr

An der Costa Blanca kann man auch einen tollen Urlaub verbringen. Lange weiße Strände an denen man am frühen Morgen fast allein ist, Orangenheine und Pinienwälder laden zum träumen ein.

Kommentar von Guni58
27.06.2017 06:27 Uhr

War zum 1.mal 1977 dort Schoener Strand und viel zum entdecken Empfehlenswert fuer die ganze Familie. Gute Moeglichkeiten um Sport zu treiben. Hin fliegen und erleben

Kommentar von MrNiceGuy
27.06.2017 02:04 Uhr

Tolle Geschichte,einen 200 Kilometer weißen wunderschönen strand,tolle natur,einen Pinienwald und eine tolle Stadt/städte macht den urlaub dort zu einem Erlebnis.