Nashville

Nashville - Die Music City in Tennessee
Nashville ist die Hauptstadt des US-amerikanischen Bundesstaates Tennessee. Die Stadt liegt am Cumberland River und hat etwa 601.200 Einwohner. Nashville ist das Zentrum der Country-Music und wird auch "Music City" genannt. Das Klima der Stadt ist subtropisch. Die Sommer sind heiß, die Winter meist kalt und schneereich.

Nashville bietet sich optimal für eine Städtetour an. Sie besitzt eine dynamische Musikszene, facettenreiche Museen und Galerien, hervorragende Restaurants und ein einzigartiges Spektrum historischer Gebäude. Abgerundet wird die Stadt durch viele Geschäfte, erfolgreiche Profi- und Collegemannschaften und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten.

Erste Siedler und Gründung der Stadt
Die ersten Europäer kamen im 17. Jahrhundert in das Gebiet, in dem die Shawnee, die Cherokee und die Chickasaw lebten. Die Stadt Nashville entwickelte sich aus dem Ende des 18. Jahrhunderts erbauten Fort Nashborough. Aufgrund der optimalen Lage am Fluss entwickelte sich Nashville sehr dynamisch. Sie wurde Verwaltungssitz und 1843 schließlich Hauptstadt des Staates Tennessee. Nicht weit von der Stadt entfernt befindet sich das The Hermitage, der ehemalige Wohnsitz des früheren US-Präsidenten Andrew Jackson. Das historische Anwesen steht heute unter Denkmalschutz.

Sehenswürdigkeiten in Nashville
Der Cumberland River spielt noch heute eine große Rolle in der Stadt. Früher transportierten die Schaufelrad-Dampfer Passagiere und Waren auf dem Fluss. Heute gibt es im Stadtzentrum zahlreiche Wolkenkratzer. Das erste Hochhaus dieser Art war der Life Cacualty Tower aus dem Jahr 1957.

Das höchste Gebäude der Stadt ist das 1994 fertiggestellte AT& T-Building, das 192 Meter hoch ist. 127 Meter misst der 2010 erbaut Pinnacle at Symphony Place. Ein markantes Gebäude in der Stadt ist der Nachbau des klassischen Parthenon-Tempels. Die Replik stammt aus dem Jahr 1897 und dient heute als Kunstgalerie. Die Athene-Statue aus dem Jahr 1990 ist mit einer Höhe von 13 Metern eine der größten Skulpturen innerhalb eines Gebäudes.

Die Stadt steckt voller Geschichte, die sich auch in prächtigen Villen aus der Vorbürgerkriegszeit widerspiegelt. Dazu zählen zum Beispiel Belle Meade Plantation, Belmont Mansion oder das erwähnte The Hermitage.

Angesagte Geschäfte, Bars, Restaurants und Musikbühnen gibt es in den Stadtvierteln 12South, Hillsboro Village, East Nashville, Germantown oder The Gulch. Feine Kunstgalerien gibt es an der Fifth Avenue oder in Wedgewood-Houston. Nashville ist eine grüne Stadt. Es gibt mehr als 120 Parks sowie knapp 20 Grünanlagen sowie zwölf Golfplätze.

Nashville als Music City
Nashville ist die Stadt der Country Musik. Zahlreiche Clubs sowie Honky-Tonk-Bars sind bekannt für ihre Live-Musik. Die bekannteste Musikszene spielt sich am und im Umfeld des Lower Broadway, der Second Avenue oder an der Printer's Alley ab. Tausende von Fans kommen jährlich zum Country-Musis-Festival (CMA Music Festival) nach Nashville.

Die aus Nashville seit 1925 wöchentlich übertragene Grand Ole Opry ist die älteste Radioshow der USA. Zu ihr strömen regelmäßig Fans aus aller Welt. Ein Musik-Heiligtum ist die renommierte Country Music Hall of Fame. Nicht verpassen dürfen Besucher außerdem das Johnny-Cash-Museum, das dem legendäre Country-Musiker gewidmet ist.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in USA könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Nashville"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
16.07.2018 10:42 Uhr

Ich bin kein großer Fan von USA und würde dort selbst wohl eher keinen Urlaub buchen. Außer vielleicht es wäre ein super Schnäppchen.

Ansonsten hört sich Nashville aber schon interessant an.

Kommentar von giselle1506
15.07.2018 09:14 Uhr

Nashville in Nordamerika eine wunderschöne Musikstadt. Wer Country liebt ist hier genau richtig. Aber es gibt auch noch viel anderes schönes zu entdecken.

Kommentar von Wuschel
11.07.2018 13:24 Uhr

Nashville ist eigentlich ein absolutes Muss für Country-Fans. Das kann man ja dann gleich mit einer Südstaaten-Rundreise verbinden, das ist bestimmt interessant, aber auch nicht gerade billig.

Kommentar von Manfred
08.07.2018 02:54 Uhr

ja das were was für mich USA Nashville wochlte da schon immer mall da hin super Land für Country- Musik und schöne Frauen . flige neste Jahr 2019 in.