Memphis

Die Südstaatenmetropole Memphis
Die klimatisch von warmen Wetterverhältnissen geprägte Großstadt Memphis liegt im Südwesten des US-Bundesstaats Tennessee unweit der Grenzen zu den Nachbarstaaten Arkansas und Mississippi. Mit 650.000 Einwohnern ist das am linken Ufer des Mississippi gelegene Memphis die größte Stadt in Tennessee. Die zahlreichen Parkanlagen geben Memphis ein angenehm grünes Stadtbild. So ist der Shelby Farms Park mit einer Fläche von fast 2.000 Hektar fünfmal so groß wie der New Yorker Central Park.

Die 1819 gegründete Südstaaten-Metropole ist berühmt für ihre Musik und ihre Küche. Memphis genießt den Weltruf als Zentrum von Rock´n´Roll, Country, Skiffle und vor allem von Blues. Nicht nur für Musikfans ist ein Besuch der legendären Beale Street in Memphis Downtown ein unbedingtes Muss. Die drei Kilometer dieser "Heimat des Blues" genannten Straße sind dichtgesäumt von Bars und Clubs. Hier schufen Größen wie B. B. King den Memphis Blues und hier treten heute täglich Stars der Szene auf. Im Mai steht die ganze Stadt vier Wochen lang im Zeichen des Volksfestes Memphis May mit seinen Umzügen, Musik-Events und kulinarischen Angeboten.

Nur das Weiße Haus in Washington hat als Gebäude in den USA mehr Besucherzahlen als das Anwesen Graceland am Elvis Presley Boulevard. Jährlich besuchen 600.000 Menschen das pompöse Wohnhaus, in dem der "King of Rock´n´Roll" Elvis Presley gelebt und gearbeitet hat. Herrlich bizarr ist der Studioraum "Jungle Room", in dem ein Wasserfall für tropische Atmosphäre sorgt. Ein besonderer Graceland-Hingucker ist auch die Sammlung von Luxusautos, die Presley sehr am Herzen lag. Noch mehr lebendig-museale Musik-Historie kann im Memphis Rock´ n´ Soul Museum in der Beale Street, im Stax Museum und in der Blues Hall of Fame in der South Main Street genossen werden.

Direkt gegenüber der Blues Hall kommen an Politikgeschichte Interessierte im National Civil Rights Museum auf ihre Kosten. In diesem ausgezeichneten Museum wird ausführlich über die unter anderem mit dem Namen Martin Luther King verbundene US-Bürgerrechtsbewegung informiert.

Entspannung finden Einheimische und Touristen im Overton Park in Midtown. In der weitläufigen Anlage mit dem ältesten Baumbestand in einer US-City laden der renommierte Memphis Zoo und Tennessees größtes Kunstmuseum, das Brooks Museum of Art, zum Bummeln ein. Entspannung verspricht auch ein Besuch des Vergnügungsparks Mud Island.

Essengehen in Memphis ist im Vergleich zu anderen US-Metropolen in der Regel ausgesprochen günstig. Zu den lokalen Spezialitäten in den vielen hervorragenden Restaurants der Stadt gehören insbesondere die unzähligen delikaten BBQ-Variationen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Nordamerika könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Memphis"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
29.10.2018 16:42 Uhr

Memphis, Tennessee - da denke ich schon an die Legenden der Countrymusik und an Elvis Presley, aber das ist lange her. Das heutige Memphis ist sicher auch eine interessante Stadt am Mississippi, die vielen Parks, das hört sich gut an.

Kommentar von GoldSaver
21.10.2018 20:36 Uhr

Bei dem Namen Memphis denke ich als erstes an einen "Menschen-Namen", aber klar, die Stadt gibt es auch. Ich würde dort aber keinen Urlaub verbringen wollen, da ich kein Fan von Großstädten bin.