Isla Mujeres

Isla Mujeres: Paradies mit Traumstränden
Die Isla Mujeres ist eine Insel nahe der Küste Cancuns, welche in Mexiko inmitten des Karibischen Meeres liegt. Obwohl die Insel bei Touristen bereits seit vielen Jahren sehr beliebt ist, gibt es hier auch idyllische Strände.

Exotik pur dank wunderschöner Kulisse
Von Cancun aus gelangt man innerhalb einer guten Stunde auf die Insel Isla Mujeres. Sobald Besucher die Fähre verlassen und den ersten Schritt auf die Osla Mujeres setzen, nimmt das exotische Ziel sie in ihren Bann.

Viele Touristen berichten, dass sie gleich vom ersten Augenblick an unsterblich in die Insel verliebt gewesen seien. Kein Wunder, denn soweit das Auge reicht, gibt es hier viel zu entdecken: Kleine, verwinkelte Gassen schlängeln sich durch Reihen bunter Häuschen und Palmen säumen die Wege. Restaurants und Cafés gibt es auf der Isla Mujeres an jeder Ecke - für das leibliche Wohl ist also bestens gesorgt.

Playa Norte - Sonne, Meer und viel Strand
Bei dem berühmten Playa Norte handelt es sich um einen der schönsten Strände Mexikos. Er liegt am nördlichsten Ende der Insel und lädt besonders junge Menschen und Familien zum Planschen und Sonnenbaden ein.

Weil das Meer an dieser Stelle so klar ist, können hier auch Menschen schwimmen, welche viel Wert auf Sauberkeit und tiefblaues Wasser legen. Direkt am Strand befinden sich zahlreiche Bars sowie exotische Restaurants. Beim Essen und Trinken auf das rauschende Meer zu blicken, ist ein einmaliges Erlebnis.

Traumhaftes Riff lädt zum Tauchen ein

Direkt vor der Islas Mujeres befindet sich das berühmte Musa Reef. Das Besondere am diesem Riff ist, dass es aus Skulpturen des Künstlers Jason deCaires Taylor besteht. Das unter Wasser gelegene Museum umfasst 21 Werke des Künstlers und besteht insgesamt aus über 500 Statuen. Um die Skulpturen zu besichtigen, kann man entweder tauchen gehen oder zu Brille und Schnorchel greifen. Auf Isla Mujeres gibt es eine renommierte Tauchschule, welche Ausflüge zum Musa Riff anbietet.

Exotische Tierwelt entdecken
Nicht nur für erfahrene Taucher lohnt sich ein Blick unter die Wasseroberfläche des blauen Meeres. Das besondere an Isla Mujeres ist die Tatsache, dass sich bereits in niedrigem Wasser bunte Fischschwärme und exotische Wassertiere tummeln.

Vielerorts leben außerdem Delfine, welche zusammen mit Urlaubern schwimmen, sofern man an einem geführten Delfinbesuch teilnimmt. Die Tiere sind nicht etwa teil eines Wasserparks oder Zoos, sondern leben frei im Gebiet rund um die Insel. Außerdem gibt es auf der Insel eine Aufzuchtstation für Schildkröten, welche Erwachsene und Kinder gleichermaßen

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Mexiko könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Isla Mujeres"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
13.08.2018 19:47 Uhr

Mir scheint es, als gäbe es in Isla Mujeres für fast jeden etwas. Egal ob einfach nur am Strand liegen, oder Tauchen gehen und das Riff bestaunen, sowie die tierwelt beobachten oder das Land erkunden.

Ich denke hier kann fast jeder Glücklich werden.

Kommentar von LucyDog
08.08.2018 11:18 Uhr

Isla Mujeres, davon habe ich bisher noch nie gehört. Die Beschreibung und die Bilder sind aber sehr ansprechend. Es ist allerdings etwas weit weg. Aber vielleicht doch mal eine Reise wert, wer weiss...

Kommentar von Wuschel
06.08.2018 14:52 Uhr

Isla Mujeres - diese Insel war mir bisher völlig unbekannt. Aber die Bilder und die Beschreibung sind sehr interessant - eine Insel mit Traumstränden, ein Taucherparadies und exotische Tiere - toll !

Kommentar von Al-Ric-Es
02.08.2018 09:23 Uhr

Nicht nur für erfahrene Taucher lohnt sich ein Blick unter die Wasseroberfläche des blauen Meeres. Das besondere an Isla Mujeres ist die Tatsache, dass sich bereits in niedrigem Wasser bunte Fischschwärme und exotische Wassertiere tummeln.