Fort Myers

Ford und Edison haben sich schon in Fort Myers niedergelassen!
Die Schönheit, Sauberkeit und die üppige Vegetation von Fort Myers lässt in Besuchern schnell ein besonderes Urlaubsempfinden entstehen. Die breiten Straßen, gesäumt mit Palmen und Blumenbeeten, dahinter niedere Villen und ausgedehnte Parks vor einem fast unendlichen Strand machen die im Westen Floridas gelegene Stadt zu einem wahren Urlaubsparadies. Interessante Museen, eine abwechslungsreiche regionale Küche und reichhaltige Einkaufs- und Sportmöglichkeiten runden das Angebot von Fort Myers ab.

Museen mit tropischem Ambiente und viel Platz zum Entdecken!

Die technikbegeisterten Erfinder und Unternehmer, Henry Ford und Thomas Alva Edison, hatten in Fort Myers ihre Winterquartiere eingerichtet. Die weitläufigen Villen, das Versuchslabor, die Automobile und ein kleines Museum mit den wichtigsten Erfindungen können ebenso besucht werden, wie der Park mit dem Pool, den wildwachsenden Mango- und Mangrovenbäumen. Die Autobegeisterung der beiden Erfinder hat auch auf das Classic Auto Restoration Specialist abgefärbt. In dem kleinen Museum wurden Autos und Autozubehör ab 1950 gesammelt. Bei freiem Eintritt kann man sich über Tanksäulen, Ölkannen, Werbetafeln bis zu Autos begeistern.
Eisenbahnfans wird es zum Railroad Museum of South Florida ziehen, das mit seiner Kleinbahnanlage, den Mini-Zügen, einem Ausstellungsraum und einem großzügigen Spielplatz in Eisenbahnoptik überzeugt.

Die unberührte Natur hautnah erleben!
Fort Myers mit seinen rund 62.000 Einwohnern ist ein würdiger Vertreter des Sonnenstaates Florida. Rund acht Sonnenstunden pro Tag und durchschnittliche 25 Grad Celsius sind auch für Pflanzen und Tiere eine Wohltat. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Parks wie der Six Mile Cypress Slough Preserve oder der Lakes Regional Park mit Holzstegen, Springbrunnen und großzügigen Wasserlandschaften zu den Highlights von Fort Myers gehören. Frei lebende Alligatoren, Schildkröten, Wasservögel, Schlangen, Fische und bunte Vögel können beobachtet werden. In den nahegelegenen Mangrovenwäldern und den Sümpfen der Everglades laden Aircraft-Boote zu einem besonderen Ausflug ein. Die mit großen Windpropellern angetriebenen Wasserfahrzeuge sind zwar sehr laut, lassen aber die Pflanzen- und Tierwelt aus einem anderen Blickwinkel entdecken.

Beim Essen und Trinken wird ökologisch gedacht!
Kulinarische Touren durch Fort Myers führen fast immer zum Öko-Gemüsehof 31 Produce and Mining. Hier darf selbst geerntet und verkostet werden. Im nur 9 Meilen entfernten Cape Coral lädt jeden Samstag ein Bauernmarkt mit viel frischem Gemüse die Einwohner und Besucher ein. Wer es etwas deftiger liebt, kann sich in den Brennereien und Brauereien umsehen und so manches lokale Bier oder heimischen Rum verkosten. Geheimtipps sind dabei die Fort Myers Brewing Company, die List Distillery oder die Point Ybel Brewing Company.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Nordamerika könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Fort Myers"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Fort Myers"
vorhanden.