Cozumel

Mexikos größte Karibikinsel - Cozumel
Vor der Küste von Mexiko liegt ein wahres Paradies für Sonnenanbeter und Wassersportler. Die drittgrößte Insel des Landes ist für ihre faszinierenden Strände bekannt. In der Unterwasserwelt von Cozumel sind Taucher in einem der weltweit größten Riffs unterwegs. Ein Besuch der malerischen Karibikinsel lässt sich mit einer Rundreise auf der Halbinsel Yucatán verbinden.

Am Flughafen in Cancún beginnt die Reise zur Isla Cozumel mit einer Busfahrt zum Playa del Carmen. In Nähe des Busterminals befindet sich ein Fähranleger, von dem aus die Überfahrt 40 Minuten dauert. Die Ankunft in der Hauptstadt San Miguel lockt entlang der Uferpromenade mit Geschäften und Restaurants. Vor allem amerikanische Kreuzfahrtpassagiere fühlen sich von der Trauminsel vor Mexiko angezogen.

Eine Besonderheit sind farbenfrohe Street-Art-Objekte in der einzigen Stadt auf der Insel Cozumel. Die Galerie Azul bietet echte Kunstwerke aus Glas. Malereien aus Federn muten in der Galerie Balam exotisch an. Das Inselmuseum gewährt Einblicke in die Geschichte der Maya-Kultur und in die Geologie von Cozumel.

Einst war die Residenz eines Maya-Oberhaupts in San Gervasio der Göttin Ix Chel geweiht. Mindestens einmal im Leben reisten die Frauen der Ureinwohner hierher, um der Göttin der Medizin, Fruchtbarkeit und Geburt ein Opfer zu bringen. Noch im 16. Jahrhundert war Cozumel mit Pilgerstätten wie Jerusalem oder Rom vergleichbar. Heute fasziniert der Little Hands Temple als Wahrzeichen der Insel.

Im Inselsüden können Urlauber im Chankanaab Beach Adventure Park mit Delfinen schwimmen oder im Kajak fahren, durch den Botanischen Garten spazieren oder sich im SPA verwöhnen lassen. Das Chankanaab Reef vor Cozumel beeindruckt mit speziellen Tauchhelmtouren zu Unterwasserskulpturen.

Der Parque Punta Sur zählt zu den einzigartigen Öko-Reservaten von Mexiko. Das Schutzgebiet im Südwesten zeichnet sich durch Mangrovenwälder, Feuchtgebiete und Ruinenstätten aus. Hier haben Tropenvögel, Schildkröten, Krokodile und Leguane ihren Lebensraum. Die Tauchgründe im Mesoamerikanischen Riff eignen sich für erste Unterwassererfahrungen von Kindern. Den Parque Punta Sur Cozumel können Reisende bei Jeepsafaris und Wanderungen entdecken.

Am Mesoamerican Barrier Reef Systems befindet sich der Palancar Beach, an dem es geruhsamer zugeht. Nur 20 Minuten von San Miguel entfernt, werden in palmengesäumten Strandbars Margarita und Ceviche serviert. Bei Hochzeitspaaren und Surfern beliebt, ist Punta Morena an der Ostküste von Cozumel. Dort lernen Kids das Tauchen im Beach Club Pool.

Empfehlenswert ist ein Besuch im Mexiko Park, in dem Sehenswürdigkeiten des Landes in Miniaturausgabe zu bestaunen sind. Das ganze Jahr über punktet das Reiseziel mit tropischen Temperaturen. Regenzeit ist von September bis November.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Nordamerika könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Cozumel"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Cozumel"
vorhanden.