Chamonix-Mont-Blanc

Chamonix am Mont Blanc- Skifahren auf dem Dach Europas
Einer der berühmtesten Skiorte der Alpen befindet sich in Frankreich. Das weltbekannte Chamonix-Mont-Blanc war bereits ein Austragungsort der Olympischen Spiele. Den höchsten Punkt der Wintersportregion auf 3.842 Höhenmetern erreichen die Skifahrer mit der Aiguille du Midi, der zweithöchsten Seilbahn des Kontinents. Am Fuße der höchsten Erhebung Mitteleuropas liegt das Tal von Chamonix-Mont-Blanc auf 1.008 Metern Höhe. 73 moderne Aufstiegsanlagen befördern die Wintersportler ins Skigebiet, das in 1.035 Metern Höhe beginnt. Saison ist von Ende November bis Anfang Mai. Dank der Höhenlage zeichnet sich die Region durch Schneesicherheit aus. Aktivurlaubern stehen im Skigebiet Chamonix-Mont-Blanc 140 Kilometer auf 95 Pisten zur Verfügung. 123 Kilometer sind beschneibar. Bus, Bahn oder Auto verbinden die 10 Teilgebiete untereinander. 90 Prozent aller Wintersportmöglichkeiten erreichen über 2.000 Höhenmeter.

Die Metropole des Wintersports mit knapp 9.000 Einwohnern liegt im Département Haute-Savoie. Hier vereint sich die Avre mit dem Gletscherabfluss des Mer de Glace. Die imposante Bergkulisse des Alpenmassivs überragt den Ort im Süden. Im Nordosten ist die Region über den Pass Col des Montets mit der benachbarten Schweiz verbunden. Das Skigebiet Chamonix-Mont-Blanc gilt als Ausgangspunkt der Haute Route. Die mehrtägige Skitour führt über die Walliser Alpen ins Schweizerische Zermatt. Aufgrund der hochalpinen Bedingungen eignet sich die Durchquerung nur für Profis. Einzigartig ist eine Tour über den Argentiere-Gletscher. Hohe Anforderungen stellt eine Gletscherabfahrt vom Aiguille du Midi durch das Vallée Blanche und über den Mer de Glace, dem viertgrößten Gletscher der Alpen. Die Wintersportregion Chamonix-Mont-Blanc gehört weltweit zu den Zentren für Freerider und Extremskifahrer.

Beliebt bei Aktivurlaubern sind der sonnenreiche Januar und der schneereiche März. Col de Balme, Brévent-Flegère, Les Houches und Les Grands Montets gelten als die vier größten Teilgebiete von Chamonix-Mont-Blanc. Zugang zu insgesamt 700 Pistenkilometern ermöglicht der Mont-Blanc-Unlimited-Skipass. Im Skigebiet Col de Balme bevorzugen Familien die leichten bis mittelschweren Abfahrten. Gegenüber anderen Skigebieten von Chamonix-Mont-Blanc sind die flachen Hänge kaum felsig und eignen sich als Übungsareal für Freerider-Anfänger. Erfahrene Wintersportler erleben auf dem 2.525 Meter hohen Brévent eine traumhafte Aussicht, bevor es die Abfahrt steil nach unten geht. In der Region Chamonix-Mont-Blanc finden professionelle Freerider am Flegère ideale Weltcup-Bedingungen. Im Skigebiet Les Houches üben Kinder und Einsteiger ungestört. Wer mehr Erfahrung aufweist, erobert die Waldpisten. Auf der anspruchsvollen Kandahar-Abfahrt sind Freerider-Profis beim Weltcup unterwegs.

Im Skigebiet Les Grands Montets erfordert eine Abfahrt am Rognon-Gletscher auf unpräparierter Piste viel Erfahrung. Die Strecken Dream Forest und Obstacles erwarten ausschließlich erfahrene Freerider. Abseits der Pistenkilometer von Chamonix-Mont-Blanc zählen Snowpark, Winterwandern, Rodeln, Eis- und Langlaufen zu den Angeboten. Viele Bergrestaurants und Berghütten in beeindruckender Lage bieten ihren Gästen eine grandiose Aussicht. Unzählige Bars laden mit Live-Musik zur Après-Ski-Party ein. Rund 100 Restaurants verwöhnen die Urlauber im Skigebiet Chamonix-Mont-Blanc mit traditioneller oder gehobener Savoyer Küche. Entspannung pur nach einem aktiven Ferientag lässt sich im hoteleigenen Spa oder im Hallenbad Piscine Richard Boson genießen. Mit einer vielfältigen Auswahl an Geschäften lockt die Fußgängerzone. Die Wintersportregion Chamonix-Mont-Blanc ist mit dem Auto erreichbar. Wer eine Flugverbindung nach Genf nutzen möchte, reist von dort aus mit der Bahn weiter.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Frankreich könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Chamonix-Mont-Blanc"

Insgesamt 8 Kommentare vorhanden


Kommentar von giselle1506
19.05.2018 09:36 Uhr

Ich bin kein Wintersportler und werde sicher auch nicht im Winter Chamonix-Mont-Blanc besuchen. Aber die Gegend in der wärmeren Jahreszeit zu erkunde wäre eher ein Option.

Kommentar von Loonimau
18.01.2018 07:05 Uhr

Ich war noch nicht in Chamonix-Mont-Blanc und werde dort wohl auch eher nicht hinreisen. Ich bin nicht so der Frankreichfan. Aber wer Frankreich mag und Skifahren kann hat dort sicher Spaß.

Kommentar von Bollander
28.10.2017 18:12 Uhr

Diese Berichte aus Frankreich haben mich Neugierig gemacht. Ich war noch nie in Frankreich. Nun wird es aber mal Zeit unser Nachbarland kennen zu lernen.

Kommentar von Dimasis
24.10.2017 00:44 Uhr

Super muss jeder einmal in seinem Leben dahin mit Sicherheit! Ich kann es nur allen empfehlen !! Würde jetzt gerne wieder mall dahin ...........!!!!!

Kommentar von GoldSaver
22.10.2017 19:58 Uhr

Da ich kein Skifahrer bin, ist es nicht so mein Urlaubsziel.

Frankreich an sich kann ich mir vorstellen, aber nicht in einem Ski-Gebiet.

Es muss auch nicht Hitze sein, aber etwas wärner schon.

Kommentar von moonraker2005
19.10.2017 17:45 Uhr

Beim Anblick dieser grandiosen Bilder werden die Herzen der Wintersportfans höher schlagen. Ich bin nicht der Winterfan sondern liebe den Sommer und die Sonne.

Kommentar von PurpleColumbine
17.10.2017 12:58 Uhr

Chamonix-Mont-Blanc. Frankreich. Sehr beeindruckende Bilder. Frankreich ist reizvoll. Im Sommer, wie im Winter. Wenn nur diese schreckliche Sprache nicht wäre.

Kommentar von moses1972
16.10.2017 15:36 Uhr

Die Bilder sind schon recht ansprechend mit den tollen Winterlandschaften. Ich bin aber eher ein Fan von wrman Gefilden und geniese dort Sonne, Strand und Meer.