Canterbury

Eine der schönsten Domstädte Englands - Canterbury
Nur 90 Kilometer von London entfernt, gehört Canterbury zu den beliebtesten Reisezielen im Südosten Englands. Einst war das Städtchen in der Grafschaft Kent eine berühmte Wallfahrtsstätte. Ihr mittelalterlicher Charme am Fluss Stour ist bis heute von römischer Stadtmauer, verwinkelten Gassen und malerischen Gärten geprägt.

Die gotische Kathedrale von Canterbury ist ein wahrlich meisterliches Bauwerk. Wer das 1.400 Jahre alte Welterbe betritt, befindet sich in der Mutterkirche Englands. Angesichts der großartigen Raumgestaltung geraten Besucher ins Schwärmen. In 72 Metern Höhe bietet der markante Turm Bell Harry einen reizvollen Ausblick auf Canterbury. Am frühen Abend bummeln Touristen nach dem Besucheransturm fast ungestört durch die Gärten der Kathedrale.

Canterbury gilt als Ursprungsort des englischen Christentums. Mit der Abtei St. Augustinus entstand im Jahr 597 das erste Kloster Südenglands. Der frühchristliche Bau in byzantinischem Stil war einst Grabstätte für Könige und Erzbischöfe. Englands erste anglikanische Kirche ist die St. Martin's Church in Canterbury. Beide Welterbestätten sind sehenswert.

Vorbei an Franziskanerinsel, Old Weavers House und The Marlowe Theatre führt die Canterbury Historic River Tour, auf der ein Hauch von Venedig spürbar ist. Höhepunkt der 30-minütigen Bootsfahrt sind die Alten Weberhäuser. An Land lohnt es sich, die dunkle Seite der Universitätsstadt bei einer unterhaltsamen Ghost Tour kennenzulernen. Auf einer Hidden City Tour wird manches Geheimnis von Canterbury enthüllt.

Die Westgate Parks laden zum Träumen ein. Seit dem Mittelalter sind die Westgate Gardens zugänglich. Der Toddler's Cove in Canterbury ist bei Familien beliebt. Hier beginnt der Great Stour Way, auf dem Wanderer und Radfahrer ins sechs Kilometer entfernte Chartham unterwegs sind. Unweit zu Toddler's Cove liegen die Naturreservate Tannery Field und Bingley Island. In den West Parks zählen Nachtwanderungen mit Fledermausbeobachtungen zu den Geheimtipps von Canterbury.

Um 1387 schrieb Geoffrey Chaucer Erzählungen über eine Gruppe von Gläubigen, die sich auf dem Pilgerweg von Southwark befanden. Ihr Ziel war das Grab von Thomas Becket in der weltberühmten Kathedrale. Heute sind die kuriosen Erlebnisse der damaligen Pilgerreise im The Canterbury Tales Museum zu sehen.

The King's Mile präsentiert sich mit originellen Geschäften und gemütlichen Pubs. Wer die Atmosphäre bei echtem englischen Tee genießen möchte, muss in Canterbury nicht lange nach einem Tearoom suchen. In der Studentenstadt ist das Nachtleben unschlagbar.

Zur City von Canterbury gehört Whitstable. Der Fischereihafen ist für seine Austern bekannt. An der Marine Parade begeistert der Takerton Beach mit bunten Badehäuschen. Ein Glanzstück viktorianischer Baukunst ist das Herne Bay Pier.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Vereinigtes Königreich könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Canterbury"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
22.08.2019 15:00 Uhr

Canterbury, eine der beliebtesten Reiseziele in England. Es handelt sich um eine schöne Domstadt im Südosten des Landes. Und ich muss sagen, das ich auch schon Lust auf England bekomme, obwohl ich eigentlich sonst nicht so für einen Urlaub in EEngland bin.