Reiseziele und Urlaubsziele in Europa Venedig

Kategorie: Europa Venedig


Kategorie Europa Venedig bei Reise und Urlaubsziele

Artikel 1 bis 8 von 8 insgesamt


Venedig - In der Abenddämmerung © AR Pictures / Fotolia

Venedig

Venedig - Stadt der Kunst, Kultur, Kanäle und des Karnevals - Eine Lagune der Verführungen - Venedig, die italienische Lagunenstadt an der Adria geizt nicht mit ihren Reizen. Auf Pfählen erbaut, von Kanälen durchzogen, so präsentiert sich das UNESCO-Weltkulturerbe, das eine geschichtsträchtige Vergangenheit hat. Hier kommen Liebhaber frühzeitlicher Kulturstätten, alter und moderner Kunst auf ihre Kosten, ebenso Reisende, die im Labyrinth der verwinkelten Gassen und im dichten Netz der vielen Wasserwege auf Spurensuche gehen.

Dogenpalast - Markusplatz © daskleineatelier / Fotolia

Dogenpalast

Kunst- und geheimnisvoll - Dogenpalast - Besonders anziehend auf die Besucher der Lagunenstadt wirkt der auf dem Markusplatz befindliche Dogenpalast. Seit dem 9. Jahrhundert in Folge von Bränden und Aufständen vielfach in seiner Gestalt verändert, präsentiert sich der Dogenpalast heute als gotischer Prachtbau, welcher im Laufe der Zeit viele Renovierungen erfuhr. Über acht Jahrhunderte wurde vom Dogenpalast aus die Republik Venedig regiert.

Accademia - Portal © ArTo / Fotolia

Accademia

Beeindruckende Sammlung venezianischer Meisterwerke - Die Accademia - Die Gallerie dell'Accademia zählt zu den beliebtesten Museen in Venedig, widmet sie sich doch zu einem Großteil jenen weltbekannten Malern, die von der Gotik bis zum Rokoko in Venetien tätig waren und mit ihren Werken die internationale Kunstszene prägten. Neben Bildern von Tizian, Tintoretto und Bellini sind auch Skulpturen und Zeichnungen in der Accademia untergebracht.

Teatro La Fenice - Eingangsschild © marcodotto / Fotolia

Teatro La Fenice

Genuss für Auge und Ohr - Teatro La Fenice - Wer von seinem Aufenthalt in Venedig nicht nur visuell, sondern auch akustisch lange zehren möchte, dem sei ein Besuch im Teatro La Fenice als größtem Opernhaus der Stadt empfohlen. Infolge eines zuvor abgebrannten Opernhauses 1792 eröffnet und nach dem Sonnenvogel Phönix benannt, erfreut sich das Teatro La Fenice seither international eines guten Rufes.

Ghetto - Tafel zum jüdischen Viertel © ArTo / Fotolia

Ghetto

Jüdische Geschichte in Venedig - Ghetto - Den Namen Ghetto trägt eine kleine, im Stadtteil Cannaregio liegende Insel, welche über drei Brücken zu erreichen ist. Im 16. Jahrhundert quartierte die Republik Venedig hier die jüdische Bevölkerung der Stadt ein und ließ sie fast drei Jahrhunderte von den restlichen Einwohnern getrennt unter beengten Verhältnissen wohnen.

Peggy Guggenheim Collection - Schriftzug @ AndreaA. / Depositphotos

Peggy Guggenheim Collection

Eine Reise nach Venedig wert - die Peggy Guggenheim Collection - Wenn Sie einen Kurztrip nach Venedig planen, lohnt sich ein Besuch der Peggy Guggenheim Collection. Dabei handelt es sich um eine Sammlung moderner Kunst in den Räumlichkeiten des Palazzo Venier dei Leoni am Canale Grande. Das Museum präsentiert die persönliche Kunstsammlung von Marguerite Guggenheim in einer Dauerausstellung, die unter anderem Werke von Pablo Picasso, Piet Mondrian, Wassily Kandinsky, Joan Miró und Paul Klee enthält.

Basilica di San Marco - Frontansicht © Rangzen / Fotolia

Basilica di San Marco

Imposante Kirche im byzantinischen Stil - die Basilica di San Marco - Wer Venedig besucht, kommt am Markusdom nicht vorbei. Der beeindruckende Bau der Basilica di San Marco befindet sich am Markusplatz. Es handelt sich um einen Großkuppelbau, der im 11. Jahrhundert nach byzantinischem Vorbild errichtet wurde. Die Hauptfassade der Basilica di San Marco ist zweistöckig.

Festa del Redentore - Das Feuerwerk der Festa del Redentore vor dem Dogenpalast © ideo / Fotolia

Festa del Redentore

Festa del Redentore - Am dritten Samstag im Juli feiert Venedig jedes Jahr aufs Neue das Festa del Redentore. Ins Deutsche übersetzt wird das Festival als das "Erlöserfest" bezeichnet. Das Festa del Redentore erinnert die Einwohner Venedigs an das Ende der Pest im Jahr 1557. Eine der verheerendsten Seuchen der damaligen Zeit kostete mehr als 50.000 Venezianern das Leben. Auch der bis heute berühmte Maler Tiziano Vecellio fiel der Plage zum Opfer.