Reise und Urlaubsziele in Afrika

Hauptkategorie: Afrika


Aktuell beliebte Reise und Urlaubsziele

Artikel 1 bis 10 von 17 insgesamt


Arusha - Mount Meru © davidevison / Fotolia

Arusha

Arusha: Dreh- und Angelpunkt am Kilimandscharo
Die florierende Stadt Arusha liegt im Nordosten von Tansania und ist mit etwa einer Viertelmillion Einwohnern die Hauptstadt der gleichnamigen Region Arusha. Arusha liegt nur etwa 90 Kilometer vom berühmten Kilimandscharo entfernt, dem höchsten Bergmassiv des afrikanischen Kontinents. Diverse Agenturen (Travel to Life, Kilimanjaro Adventure oder Moja-Travel) bieten Touren zu diesem fantastischen Berg an.

Antananarivo - Ausgrabungen © irairaira / Fotolia

Antananarivo

Antananarivo -Madagaskars Metropole
Antananarivo ("Stadt der Tausend") ist die Hauptstadt der manchmal wegen seiner geographischen und kulturellen Sonderstellung als "Achter Kontinent" bezeichneten Insel Madagaskar, der mit Abstand größten afrikanischen Insel. Auf die spezielle Stellung des "Achten Kontinents" in evolutionsgeschichtlicher Hinsicht weisen zahlreiche Fauna- und Flora-Sonderheiten hin, die es nur auf Madagaskar gibt. Die beeindruckende biologische Vielfalt sucht ihresgleichen auf der Welt.

Fés - das blaue Tor © majonit / Fotolia

Fès

Fès - Marokkos älteste Königsstadt
Unter den Königsstädten Marrakesh, Meknès und Rabat gilt die mittelalterliche Medina von Fès als größte Altstadt im Norden Afrikas. Ihre Fläche soll 400 Fußballfeldern entsprechen. In rund 9.000 Gassen liegen die Schätze des Weltkulturerbes hinter fensterlosen Mauern verborgen.

Sansibar - Stone Town © mariusltu / Fotolia

Sansibar

Sansibar - Exotik im Indischen Ozean
Vor der Ostküste Afrikas, in den warmen Gewässern des Indischen Ozeans, liegt Sansibar. Eine Gruppe von Inseln, die durch den Anbau von teuren Gewürzen zu weltweiter Bekanntheit gelangt ist. Selbst heute noch verströmt der Name Sansibar Exotik und fasziniert laufend mehr Urlauber aus aller Welt. Gesprochen wird hier Swahili und Arabisch, weitere Amtssprache ist außerdem Englisch. Für die Einreise wird ein Visum (auch vor Ort erhältlich) benötigt. Sansibar gilt als sicher - auch nach europäischen Maßstäben.

Nairobi - Skyline @ Wollwerth / Depositphotos

Nairobi

Nairobi - pulsierende Hauptstadtmetropole Kenias
Nairobi liegt etwas südlich des Äquators am gleichnamigen Fluss. Aufgrund der Lage auf etwa 1.650 Metern ist das Klima der Stadt mild und angenehmen. Die Millionenstadt hat mehr als 3,1 Millionen Einwohner und erstreckt sich auf mehr als 700 Quadratkilometern. Nairobi wurde im 19. Jahrhundert gegründet und ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des afrikanischen Urlaubslandes.

Johannesburg - Hillbrow Tower @ demerzel21 / Depositphotos

Johannesburg

Johannesburg - das Tor zu Südafrika
Johannesburg, die Stadt des Goldes, ist die größte Metropole Südafrikas und des afrikanischen Kontinents. Sie ist DAS Wirtschaftszentrum von Südafrika und liegt im Zentrum der Provinz Gauteng. Diese dichtbesiedelte Provinz bildet zusammen mit der Hauptstadt Pretoria eine Mega-Metropole mit über 8 Mio. Einwohnern. Die Stadt am Witwatersrand (Höhenrücken mit weißem Wasser=Wasserfälle) mit 4 Mio. Einwohnern entstand, als 1886 das erste Gold entdeckt wurde.

Alexandria  - Qaetbay Castle @ MidoSemsem / Depositphotos

Alexandria

Alexandria
Alexandria ist mit über 4,3 Millionen Einwohnern in der Kernstadt nach Kairo die größte und wichtigste Stadt Ägyptens. Die Metropole liegt am Nil, etwa 230 Kilometer südlich von Kairo, und erstreckt sich entlang der Mittelmeerküste. "Perle des Mittelmeeres" wird Alexandria auch genannt. Sie ist Wirtschaftsstandort, Universitätsstadt und Seebad. Im Hafen von Alexandria werden mehr als 80 Prozent des Außenhandels Ägyptens erarbeitet. Insgesamt zählt Alexandria heute zu den größten Ballungsräumen in Nordafrika.

Namibia - Straße in die Savanne @ ViewApart / Depositphotos

Namibia

Namibia - Afrikas Land der roten Stille
Der kontrastreiche Staat im Südwesten Afrikas gilt als weltweit einziges Vierländereck. So liegt Namibia reizvoll eingebettet zwischen Sambia, Botswana, Angola und Südafrika. Seinen Namen erhielt das Land von der Wüste Namib, die sich entlang der gesamten Atlantikküste erstreckt.

Essaouira - Die malerischen Befestigungsanlagen © Savvapanf Photo © / Fotolia

Essaouira

Essaouira - Künstlerstadt und Badeort im Westen Marokkos
Die weißblaue Hafenstadt Essaouira zieht nicht nur Tagesgäste magisch an. Die Perle an der Atlantikküste liegt nicht weit von Marrakesch und Agadir entfernt. Vor allem Frauen bevorzugen eine Reise hierher, um an einem Malkurs teilzunehmen. Denn die Anzahl an Galerien entspricht in etwa den vorhandenen Cafés. Es ist der Hippie-Generation zu verdanken, dass sich Essaouira zu einer Künstlerstadt mit orientalischem Charme entwickelt hat.

Dschibuti - Der Assal Salzsee © homocosmicos / Fotolia

Dschibuti

Dschibuti Stadt - Tauchparadies am Horn von Afrika
Dschibuti ist die Hauptstadt der gleichnamigen ostafrikanischen Republik. Die multikulturelle Hafenstadt mit rund 475.000 Einwohnern befindet sich am Golf von Aden. An der Meerenge von Bab al-Mandab gelegen, zählt das Reiseziel zu den wärmsten Städten der Erde. Die Monate Oktober bis März eignen sich klimatisch am besten zu einem Aufenthalt. Die Metropole zeigt sich in einer charmanten Mischung aus arabischer Bauweise und europäischem Kolonialstil.