Mombasa

Afrika Kenia Mombasa


Mombasa

Die pulsierende Metropole Kenias am Indischen Ozean
Die Ursprünge Mombasas, der größten und bedeutendsten Hafenstadt in Kenia, gehen bis in das 11. Jahrhundert zurück. Von den Arabern gegründet, wuchs die Siedlung schnell zu einem dynamischen Handelsplatz heran, der von den Portugiesen und später von den Briten erobert wurde.

Heute lassen sich allerorts Spuren dieser Geschichte wiederfinden. Vor allem zeugen die Straßen und Plätze der quirligen und dynamischen Metropole aber von afrikanischer Vitalität und Lebensfreude. Die Fahrt in einem der legendären, robusten wie wendigen Dreiradtaxis bringt die Atmosphäre in Mombasa ganz unmittelbar nah. Gebannt durchquert man die imposanten Tusks, monumental nachgebildete Elfenbeinstoßzähne, die sich in zwei Bögen über die belebten Verkehrsadern der Innenstadt wölben.
Die berühmte Altstadt von Mombasa beherbergt zahlreiche Zeugnisse der Suaheli-Kultur. Ein Rundgang bietet dem neugierigen Auge darüber hinaus Einblicke in die faszinierende Welt des Kunsthandwerks und traditioneller Mode im östlichen Afrika. Farbenfroh bedruckte Stoffe, die Kitenges und Kangas, werden für Blusen und Röcke genutzt. Zudem ist Kenia bekannt für seine Massai-Masken aus Holz, die in geduldiger Handarbeit gefertigt werden und sich hervorragend als Wandschmuck eignen.

Die Befestigungsanlage des Fort Jesus gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und entführt die Besucher in das Kenia des 16. Jahrhunderts. Zeitweise diente das massive Mauerwerk im Herzen von Mombasa als Gefängnis; die gut erhaltenen Zellen bieten spektakuläre Einblicke in die Vergangenheit.

Freunde der Tierwelt können in dem bei Mombasa gelegenen Haller Park Giraffen, Flusspferde, Büffel und Antilopen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Das nahe Nguuni Sanctuary wartet zusätzlich mit einer für Afrika außergewöhnlichen Vielfalt an Vogelarten auf.

Wer es liebt, den Urlaub am Meer zu verbringen, findet hier perfekte Bedingungen vor. Abseits des vibrierenden Zentrums säumen erstklassige Hotels die Strände an der Küstenlinie, die zu den schönsten in ganz Afrika zählen. Hier zeigt sich Kenia für Sonnenanbeter und Freunde des Wassersports von seiner besten Seite. Zu den beliebtesten Zielen in Mombasa und Umgebung zählen Diani Beach, Bamburi Beach und Shanzu Beach, die es mit jedem Urlaubsparadies in der Karibik aufnehmen können. Taucher und Schnorchler genießen die faszinierende Unterwasserwelt, während Freunde des Motorsports per Jet Ski rasant die Wellen durchkämmen.

Mombasa ist bekannt für sein vielfältiges und buntes Nachtleben. In Clubs, Pubs und Open Air Bars lässt es sich bei einem kühlen Bier oder Cocktail sehr gut aushalten. Vielerorts wird Live Musik angeboten, die sogar Besucher aus Nairobi anlockt. Die Gastronomie ist international und bietet die gesamte Bandbreite vom günstigen Imbiss bis zur Spitzenklasse, so dass für jeden etwas zu finden ist.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Mombasa"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Mombasa"
vorhanden.