Quebec

Quebec
Quebec ist eine malerische Stadt Nordamerikas und befindet sich am nördlichen Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms. Die große Metropole lässt sich mit keiner anderen Stadt in Kanada vergleichen und spiegelt ein historisches Flair. Zur französischen Sprache wird regional auch die Umgangssprache Québécois gesprochen. Die Stadt Quebec besticht durch eine traumhafte Altstadt. Historische Bauten der Stadt zählen zur heutigen Zeit zum UNESCO-Welterbe. Quebec besticht durch eine feine Charakteristik und es leben rund 500.000 Einwohner dort. Eine Stadt in der das Lebens pulsiert und dennoch von einer besonderen Idylle umgeben ist.

Historisch und kulturell
Faszination pur; die Altstadt teilt sich in die charmanten Stadtteile Haute-Ville und Basse-Ville. Der ideale Ort, um eine romantische, kulturelle und erlebnisreiche Zeit zu verbringen. Die Kunstgalerien der Stadt spiegeln die Atmosphäre und geben der Metropole ein kunstvollen Stil. Für Kulturfreunde gibt es in der Stadt viel zu erleben. Selbst die Päuschen sind ein Traum; denn das Flair der Stadt ist überall zu finden.

Besonders prägnant ist die Straße Rue de la Fabrique, wo die beeindruckende Kathedralbasilika Notre-Dame de Quebec zu bestaunen ist. Die Kathedrale ist die älteste Pfarrkirche Nordamerikas und kann täglich besucht werden. Die Straße ist außerdem geziert von kleinen Souvenirläden und idyllischen Cafés.

Über die urigen Gassen Rue du Trésor geht es weiter zur Rue Saint-Anne. Dort befindet sich die wohl bekannteste Prachtstätte der Metropole. Das Château Frontenac. Ein gigantisches, atemberaubendes Hotel, welches einem Schloss gleicht. Besonders gut besichtigen lässt sich das Hotel und der Sankt-Lorenz-Storm vom weitläufigen Areal des Hotels aus. Die kleinen und urigen Gässchen des Viertels Petit Champlain bieten sich hingegen bestens zum Flanieren an. Zahlreiche charmante Boutiquen, traditionelle Restaurants und Cafés sind dort angesiedelt.

Die Rue Saint-Jean glänzt außerdem mit einer mittelalterlichen Prägnanz. Fans von Game of Thrones und Harry Potter kommen dabei besonders auf ihre Kosten. In der Stadt finden außerdem regelmäßig große Kultur- Sport- und Musikveranstaltungen statt. Quebec macht einfach Freude.

Die Metropole erleben
In der Metropole gibt es nicht nur eine Vielzahl von charakteristischen Pubs, Bars, Souvenirläden und Geschäfte zu besuchen, sondern die Stadt bietet sich besonders auch für eine Entdeckungstour an. Historische Prachtbauten und geschichtliche Denkmäler warten darauf entdeckt zu werden. An jedem Erlebnistag in Quebec kann ein Stückchen mehr von der einmaligen Metropole gesehen und kennengelernt werden. Detailgetreu und charmant; Quebec ist für eine erlebnisreiche Reise ein herrliches Reiseziel.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Empfehlungen & Tipps

Montmorency-Fall

Ein prächtiges Naturschauspiel - der Montmorency-Fall
Etwas außerhalb von Quebec gelegen, befinden sich die Montmorency Wasserfälle, die die Besucher aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten können. Sie können auch einmal umwandert werden, vor allem aber machen die Brücke, die unmittelbar über die Fallkante führt sowie die Treppen bis zum Fuß des Montmorency-Fall dieses Naturschauspiel zu etwas ganz Besonderem. Wer im Sommer hier ist, der kann sich zudem per Boot direkt eine Dusche unter dem Wasserfall gönnen oder aber auf halber Höhe mit einer spektakulären Aussicht ein Picknick veranstalten. Im Winter gefrieren die Wasserfälle ein, hier kommen Eiskletterer auf ihre Kosten.

Dufferin-Terrasse

Einladung zum Flanieren und Genießen - die Dufferin-Terrasse
Wer sich einen Blick auf das Chateau Frontenac und den herrlichen St. Lawrence Strom verschaffen möchte, der nimmt am besten auf der Dufferin-Terrasse Platz. Diese liegt in der Oberstadt von Quebec, knapp 80 Höhenmeter über dem St.Lorenz-Strom auf einem steil abfallenden Osthang. Hier finden sich zahlreiche Bänke und Pavillons zum Verweilen, zahlreiche Straßenkünstler und Musiker sorgen für lebhafte Stimmung. Die Terrasse wurde 1870 errichtet und bietet viel Gemütlichkeit, ohne zu weitläufig zu sein. Von hier aus gelangen Besucher rasch zu anderen Sehenswürdigkeiten oder mittels der Funicular, der Standseilbahn, in die Altstadt.

Zitadelle von Quebec

Alte Befestigungsanlage mit herrlichem Blick über die Altstadt - die Zitadelle von Québec
Mit der antiken Befestigungsanlage, die den klingenden Namen Zitadelle von Québec trägt, wird die kanadische Metropole zur einzigen Festungsstadt, die nördlich von Mexiko-Stadt liegt. Täglich um 10 Uhr morgens - außer während der Wintermonate - können Touristen den Wachwechsel beobachten, was als echtes Highlight bei einem Besuch gesehen werden kann. Teile der Zitadelle werden in Quebec heute noch von der Armee Kanadas betrieben. Wer möchte kann einen geführten Rundgang unternehmen oder sich den zwei dort befindlichen Museen widmen, die Einblick in die Geschichte von Quebec geben. Es lohnt ein Innehalten auf den Festungsmauern, von denen sich ein herrlicher Blick auf die kanadische Metropole bietet.

Chateau Frontenac

Geschichtsträchtiges Schloss mit Hotelcharakter, Château Frontenac
Bei diesem Gebäude handelt es sich um das Wahrzeichen von Quebec. Benannt nach dem Graf von Frontenac und Palluau, Louis de Buade, wurde es 1893 für die Eisenbahngesellschaft Canadian Pacific Railway im Historismus Stil erreichtet. Geschichtsträchtig ist es deshalb, weil hier 1943 die Quadrant-Konferenz stattgefunden hat. Das Hotel Château Frontenac liegt auf dem Gipfel eines Hügels, der über dem St.-Lorenz-Strom aufragt. Es liegt der sogenannten Abraham-Ebene, von wo aus die Briten 1759 die Franzosen besiegten und daraufhin Quebec einnahmen. Heute kann das Hotel auch als Nicht-Gast besucht werden, wobei Touristen den altehrwürdigen Charme des Gebäudes bei einem Essen in einem der drei Restaurants auf sich wirken lassen können.


Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Kanada könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Quebec"

Insgesamt 10 Kommentare vorhanden


Kommentar von bendra
12.08.2018 03:11 Uhr

Quebec habe ich noch nie gesehen, aber das Nachtbild war ja erste Klasse was Lichtspektakel anbelangt und der Brunnen war auch nicht ohne. Vielleicht kommt man ja noch irgend wann dort vorbei....

Kommentar von Wuschel
31.07.2018 14:50 Uhr

Quebec im französischsprachigen Teil Kanadas ist eine Großstadt mit Charme. Es gibt eine urige Altstadt und viele geschichtsträchtige Bauten und Paläste, aber auch Einkaufsmeilen und Souvernirshops für Touristen.

Kommentar von freibergbob
06.07.2018 20:04 Uhr

Kanada ist auf jeden Fall eine Reise Wert. Doch halte ich um ehrlich zu sein Quebec jetzt nicht wirklich zu den sehenswertesten Orten. Das Land hat definitiv besseres zu bieten.

Kommentar von Loonimau
16.04.2018 09:28 Uhr

Kanada würde ich sicherleich auch sehr gern mal besuchen. Allein die atemberaubende Landschaft ist die Reise wert. Ob ich mir dann auch Quebec anschaue werde ich sehen.

Kommentar von GoldSaver
12.04.2018 15:42 Uhr

Kanada an sich könnnte ich mir schon vorstellen für einen Urlaub, aber Quebec dann wohl eher weniger. Da würde ich eine andere Stadt - wahrscheinlich - auswählen.

Kommentar von hababa
11.04.2018 09:28 Uhr

Ich möchte auf jeden Fall mal nach Kanada reisen. Und Quebec wird ganz Bestimmt eines der Orte sein, die ich besuchen werde. Von Freunden habe ich schon viel schönes über Quebec gehört.

Kommentar von Spongebob
29.03.2018 16:06 Uhr

Kanada ist auf jeden Fall eine Reise Wert. Doch halte ich um ehrlich zu sein Quebec jetzt nicht wirklich zu den sehenswertesten Orten. Das Land hat definitiv besseres zu bieten.

Kommentar von PurpleColumbine
26.03.2018 11:40 Uhr

Quebec in Kanada. Sehr schön. Nur leider wird da französisch gesprochen und nicht Englisch. Die französische Sprache ist eine Katastrophe (jedenfalls für mich).

Kommentar von Ulf1978
25.03.2018 08:42 Uhr

Nordamerika. Auf jeden Fall eine Reise wert.

Kommentar von giselle1506
24.03.2018 03:59 Uhr

Die Bilder geben die Schönheit dieses malerischen Städtchens wieder. Quebec ist ein Ort wo sich Urlaub machen lohnt. Ich würde mir das sehr gern einmal anschauen.