Eriesee

Große Erlebnisse an den Großen Seen - der Eriesee
Das majestätische Rauschen der Niagarafälle, Wandern in Nationalparks und noch dazu interessante Städte entdecken - das alles bietet der Eriesee. Mit seinen beeindruckenden Naturjuwelen, den weiten Landschaften und vielen kulturellen Highlights bei Städtereisen ist der Eriesee der ideale Ort für einen entspannenden und zugleich aktiven Urlaub.

Das beeindruckendste Erlebnis: die Niagarafälle am Niagara River
Dort, wo der Niagara River in den Ontariosee mündet, stürzt das Wasser an der berühmten Stelle fast 60 Meter in die Tiefe. Pro Sekunde rauscht die unvorstellbar große Menge von 5.750 Kubikmetern hinunter, was ein enormes Tosen und Spritzen verursacht. Es ist auf jeden Fall beeindruckend, so große Naturgewalten aus nächster Nähe zu erleben.

Ein geografischer Überblick über die riesigen Dimensionen
Der Eriesee kommt mit einer Länge von 388 Kilometern und einer Breite von 92 Kilometern auf eine Fläche von etwas mehr als 25.000 Quadratkilometer. Und obwohl er für unsere europäischen Dimensionen riesig erscheint, ist er nur der viertgrößte der fünf Großen Seen. Es ist zugleich der am weitesten südlich gelegene.
Die Hälfte des Eriesee liegt auf dem Gebiet der USA, die andere Hälfte gehört zu Kanada und grenzt an dessen Provinz Ontario. Im Süden grenzt er an die US-Bundesstaaten Ohio und Pennsylvania.
Der Eriesee wird vom Detroit River gespeist. Der See entwässert über den Niagara River und die berühmten Niagarafälle in den Ontariosee.

Natur und Tiere am Eriesee erleben
Im Gebiet rund um den See gibt es viele Wälder mit schönen Wanderwegen. Wer lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist, wird auch auf seine Kosten kommen.
Besonders erwähnenswert ist der im Nordwesten von Pennsylvania gelegene Allegheny National Forest. In diesem Nationalpark ist die Natur vor menschlichen Eingriffen geschützt und dementsprechend sind die Wälder wildwüchsig und teilweise urig. Mit insgesamt 360 Kilometern Wanderwegen und 120 Kilometer Fahrradstrecke ist der Nationalpark trotzdem sehr gut erschlossen und leicht zugänglich.
Adler, Geier und kleinere Raubvögel kreisen oft durch die Luft und lassen sich gut mit dem Fernglas beobachten. Vor allem im Herbst besteht die Chance, die Tierwelt noch intensiver erleben und beobachten zu können, wenn sich von Kanada aus große Falkenschwärme auf den Weg Richtung Süden begeben.

Die Autostadt Detroit entdecken

Detroit hat als ehemals bedeutender Standort der Automobilindustrie das riesige Henry-Ford-Museum mit vielen Ausstellungsstücken zur Autogeschichte wie ebenso zur Entwicklung von Flugzeugen und Lokomotiven.
Besonders empfehlenswert durch sein interaktives Konzept ist das NASA Space Center. Hier bekommt man nicht nur Einblicke in die vergangene und aktuelle Raumfahrt, sondern lernt auch Naturgesetze besser zu verstehen und kann selbst ein wenig experimentieren.
Mit dem Detroit Institute of Arts steht dort eines der wichtigsten amerikanischen Museen. Es zeigt u.a. Werke von Picasso und van Gogh, wie sie selbst in vielen europäischen Museen nicht zu sehen sind.

Buffalo: eine Entdeckung zwischen Kunst und Militär

Nicht weit entfernt von den Niagarafällen liegt Buffalo mit seinen knapp über 250.000 Einwohnern. Kunstinteressierte kommen in der Albright-Knox Art Gallery auf ihre Kosten, wo sich Werke von Picasso und Andy Warhol finden. Eine Ausstellung der anderen Art bietet der Naval and Military Park. Hier kann man sich Zerstörer und U-Boote der U.S. Navy anschauen und viel über die militärische Seefahrt lernen.

Ein Abstecher nach New York?
Als Tagesausflug ist New York zwar viel zu weit entfernt. Aber wer will nicht auch einmal die weltbekannte, niemals ruhende Stadt erkunden, wenn man schon einmal die weite Reise in die USA unternommen hat? Es ist daher eine Überlegung wert, die Reise so zu planen, noch ein paar Nächte im "Big Apple" zu verbringen und von dort aus den Rückflug anzutreten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Ontario könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Eriesee"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
20.08.2019 14:42 Uhr

Bei dem Namen Eriesee" wäre ich jetzt nicht sofort darauf gekommmen, das dieser in Nordamerika liegt, aber so kann man sich eben irren. Scheint auf jeden Fall echt viel zu estaunen zu geben am Eriesee.