Neapel

Besuch in Neapel - der berühmten Stadt am Vesuv
Die süditalienische Stadt am Golf von Neapel ist die Heimat der Pizza und viel besungenes, romantisches Reiseziel. Die Fülle an Sehenswürdigkeiten und faszinierenden Panoramen in Neapel ist spektakulär. Auf Schritt und Tritt begegnen Sie Kulturschätzen von bemerkenswerter Schönheit. Die Hafenstadt mit Flair beeindruckt mit weltberühmten Museen, einzigartigen Kirchen und antiken Ausgrabungen. Überall spüren Sie typisch italienisches Lebensgefühl, das sich nicht zuletzt im Essen manifestiert. In einem Café auf einem der historischen Plätze zu sitzen, die Menschen beim Flanieren zu beobachten und einen leckeren Kaffee zu trinken, auch das gehört zu den unvergesslichen Erlebnissen in Neapel.

Bereits im 18. Jahrhundert, als sich der Tourismus langsam entwickelte, war Neapel das bevorzugte Reiseziel vieler Europäer. Bis heute hat sich kaum etwas daran geändert. Kein Wunder, schließlich gibt es hier eine Fülle historischer Bauten, die berühmtesten Gemälde der Renaissance und antike Ausgrabungen zu bestaunen. Die gesamte Altstadt Neapels steht unter Denkmalschutz und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hier im Centro Storico laufen Sie durch ein Labyrinth aus verwinkelten Gassen voller Kapellen und kleiner Kirchen. Einen der schönsten Kreuzgänge von ganz Süditalien bietet das Kloster St. Chiara. In der Altstadt liegt auch einer der Eingänge zum unterirdischen, verborgenen Neapel, das spektakulär und geheimnisvoll ist. Die Tuffsteinhöhlen, die unter der ganzen Stadt verlaufen, können Sie bei einer Führung besichtigen. Hier befindet sich zum Beispiel die romantische Sansevero Kapelle.

In Neapel gibt es eine ganze Gasse, die sich den neapolitanischen Weihnachtskrippen widmet. Ein Besuch dieser lebhaften Via San Gregorio Armeno ist ebenfalls beeindruckend, denn hier können Sie das ganze Jahr über Krippenbauern bei der Arbeit zusehen. Das Archäologische Nationalmuseum der Stadt ist das berühmteste archäologische Museum der Welt. Hier sind Fundstücke aus Pompeji und Herculaneum ausgestellt, die 79 n. Chr. beim Ausbruch des Vesuvs unter Asche begraben wurden. Ein Highlight ist das Geheimkabinett mit erotischen Fresken und Gegenständen aus dem verschütteten Pompeji. Auf der Promenade schließlich erleben Sie Weite und genießen einen freien Blick auf die vorgelagerten Inseln Ischia und Capri.

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Neapels gehören das Castel dell'Ovo, der Königspalast und die Piazza del Plebiscito. Auch die Gemäldesammlung des Museums von Capodimonte ist überwältigend und beeindruckt nicht nur Kunstliebhaber. Wer das Museum auf dem gleichnamigen Hügel besichtigen möchte, sollte etwas Zeit mitbringen. Es wäre einfach zu schade, die herrlichen Gemälde von Botticelli und Michelangelo nur mit einem flüchtigen Blick zu würdigen. Hier finden Sie auch Exponate der Gegenwartskunst. Das Castel dell'Ovo ist die älteste erhaltene Festung der Stadt. Sie steht auf dem Inselchen Megaride, das mit dem Festland verbunden ist. Auch hier ist die Aussicht auf den Golf von Neapel, den Vesuv und Posillipo, das elegante Villenviertel Neapels, wunderbar.

Von Neapel aus sollten Sie unbedingt einen Ausflug zu den Ruinen von Pompeij machen. Die Jahrhunderte lang unentdeckten Ruinen sind heute ein Anziehungsmagnet für Italienbesucher aus der ganzen Welt. Einen wunderschönen Panoramablick auf Altstadt und Vesuv genießen Sie vom Kloster San Martino auf dem Vomero-Hügel. Keine Frage, der Aufenthalt in Neapel wird nur mit einer echten Pizza Napoli rund. Die schmeckt nirgendwo so gut wie hier.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Italien könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Neapel"

Insgesamt 16 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
21.07.2018 15:49 Uhr

Neapel, da kommt kaum Langeweile auf. Die Stadt selbst hat unheimlich viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu kommt der Vesuv und Ausflügsmöglichkeiten an die Amalfiküste oder nach Ischia und Capri.

Kommentar von GoldSaver
07.03.2018 15:35 Uhr

Ich war noch nie in Neapel, aber ich würde es toll finden, dort einmal Urlaub zu machen und die Stadt, sowie Umgebung, inklusives des Vesuvs zu erkunden. Da gibt es sicherlich viel zu sehen!

Kommentar von Loonimau
27.01.2018 11:53 Uhr

Ich war leider bis jetzt noch nciht in Neapel. Sieht aus als sei es ein netter Ort mit gemütlichen Gassen, schön am Wasser gelegen und auch für Kulturfans schön.

Kommentar von Melanie12
02.09.2017 10:01 Uhr

Nepal eine Stadt bei der ich mir wünschen würde einmal dort gewesen zu sein.
Der See einfach nur bezaubernd und dazu schönen Straßen und Gassen.....

Kommentar von Marylu
30.08.2017 11:24 Uhr

Dieses Ziel steht fest auf meiner Liste! Neapel ist eine traumhafte tolle Stadt, zumindest habe ich das gehört. Neben Rom einer der bedeutendsten italienischen Städte.

Kommentar von Wuddy1965
28.08.2017 19:28 Uhr

.... das wär es doch... ja unsere Welt hat viele schöne Ecken... auch Deutschland... man muß gar nicht so weit weg...aber Neapel hat sicher so einiges zu bieten...

Kommentar von Spongebob
27.08.2017 17:36 Uhr

Neapel ist solch eine faszinierende, atemberaubende, vielschichtige Stadt, dass einem echt die Spucke wegbleibt. Europa Geschichte direkt vor Augen, faziert über Bauten und vollgespickt mit erstaunlichen Sehenswürdigkeiten. Reichlich Paläste und ungewönliche Kirchen schmücken diese Stadt. Für jeden Europafan ein Muss.

Kommentar von JulianBoy90
27.08.2017 10:11 Uhr

Neapel (Ital. Napoli, Neapol. Napule) ist mit knapp einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Italiens. Die Hauptstadt der Region Kampanien sowie der Metropolitanstadt Neapel ist ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Süditaliens. Die Metropolregion hat bis zu 4,4 Millionen Einwohner. Viele Neapolitaner sprechen das stark vom Standarditalienischen abweichende Neapolitanisch.
Die ursprüngliche griechische Siedlung trug den Namen Neapolis („Neustadt“). Später geriet sie unter römische Herrschaft. Vom Spätmittelalter bis zum 18. Jahrhundert gehörte Neapel zu den größten Städten Europas. Seine politische Geschichte ist über weite Strecken von Fremdherrschaft geprägt, zudem war es die Hauptstadt süditalienischer Reiche.
In den inneren Stadtteilen findet man zahlreiche historische Bauten und Kulturdenkmäler; 1995 wurde die gesamte Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Das heterogene Stadtbild bietet Vorstädte mit riesigen Wohnkomplexen und weiten Flächen im Kontrast zu den engen und stark frequentierten Gassen der Altstadt. Während in den Stadtteilen westlich des Zentrums der Reichtum konzentriert ist, findet man in den inneren Bezirken und der Altstadt teilweise Überbevölkerung und ökonomisch rückständige Gebiete. Die soziale Lage der Vorstädte ist unterschiedlich, es handelt sich teils um Arbeiterviertel, teils um im Zuge des sozialen Wohnungsbaus entstandene Satellitenstädte, teils aber auch um ländliche Gebiete. Ein großes Problem ist die überdurchschnittlich hohe Arbeitslosigkeit.

Kommentar von biene121
27.08.2017 09:42 Uhr

Neapel ist eine reizvolle süditalienische Hafenstadt am Golf von Neapel.Ein Highlight ist die Besichtigung des geheimnisvollen Höhlensystems im Untergrund.Ein Ausflug ist es wohl wert.

Kommentar von Magier1972
26.08.2017 19:40 Uhr

Ich war einmal in Neapel ,und war von der Stadt begeistert Meinen Frau, und ich haben auch einen Ausflug nach Pompeij gemacht . Die Altstadt ,und der Vesuv ein unvergesslicher Eindruck

Kommentar von Serenity*
24.08.2017 07:05 Uhr

Habe viele italienische Freunde und die haben mir immer wieder von Neapel und Pompeij geschwärmt.
Vor allem Pompeij würde ich mir sehr gerne anschauen.
Soll sehr faszinierend sein!

Kommentar von Guni58
23.08.2017 03:10 Uhr

Neapeldie Heimat der Pizza. Ein Ausflug zu den Ruinen von Pompeij lond auf jeden Fall. Der Blick auf die Altstadt von Neapel und den Vesuv ist unvergesslich. Eine Reise wert

Kommentar von Fuchslimit
22.08.2017 15:33 Uhr

Nepal einfach schön anzusehen, das blaue Meer die Sandstrände einfach klasse. In Nepal bekommt man die Originale Pizza welche dort super lecker schmeckt.

Kommentar von Ferraribiene
22.08.2017 15:33 Uhr

Diese schöne Hafenstadt liegt am am Fuße des Vesuvs. Das milde Klima und eine Fülle von Sehenswürdigkeiten haben schon im 18. Jahrhundert Touristen aus aller Welt angezogen. Die Hauptstadt der Pizza besticht mit einer charakteristischen Altstadt, kleinen Kirchen und interessanten Museen. Ein Highlight ist die Besichtigung des geheimnisvollen Höhlensystems im Untergrund. Muss man gesehen und erlebt haben

Kommentar von PurpleColumbine
22.08.2017 11:13 Uhr

Neapel. Italien. Das ist eine typisch schöne italienische Stadt. Sie verkörpert Italien schlechthin. Würde dort sehr gerne einmal Urlaub machen. Hat sich bis jetzt noch nicht ergeben.

Kommentar von MrNiceGuy
22.08.2017 08:35 Uhr

neapel ist romantik pur,tolle spezialitäten,unglaublich tolle Pizzen und vieles mehr.
Das stadtbild und umgebung lassen einen träumen und lässt für sich so vieles einfangen was man nicht mehr vergessen wird.
hier treffen Tradition,nostalgie und moderne aufeinander.