Mykonos

Mykonos - Bilderbuchinsel im Ägäischen Meer
Die griechische Kykladeninsel Mykonos hat zwei Gesichter: In den Sommermonaten hält in den stylishen Designerhotels und modernen Clubs der Partytourismus Einzug, während in der Nebensaison und außerhalb der Hauptstadt Mykonos die Insel Ruhe und natürliche Beschaulichkeit ausstrahlt. Romantische Sonnenuntergänge ziehen aber seit jeher die Besucher in ihren Bann.

Das auch als "Sonneninsel" bekannte Mykonos ist bereits seit den 1950er Jahren aufgrund der äußerst angenehmen Temperaturen und der Bilderbuchszenarien ein beliebtes Reiseziel. Damals war es überwiegend die griechische High Society um Aristoteles Onassis, aber auch internationale Stars wie Elizabeth Taylor, die dem Zauber von Mykonos erlagen. In den späten 80er und frühen 90er Jahren ebbte der Tourismus auf Mykonos jedoch zunehmend ab. Dank der neuen Fährverbindungen Ende der 90er Jahre kam aber mit den ersten Rucksacktouristen eine neue Klientel nach Mykonos: Die Insel wurde für den Massentourismus erschlossen. Mykonos ist zunehmend auch unter Homosexuellen ein beliebtes Reiseziel. So eröffneten mit der Zeit viele schicke Boutiquehotels und moderne Clubs für ein bewegtes Nachtleben. Mittlerweile ist die Insel insbesondere in den Sommermonaten Juli und August eine der bekanntesten Partyinseln der Ägäis. Insbesondere der Super Paradise Beach, aber auch die meisten anderen Strände der Südküste, sind beliebte Partylocations bis in die frühen Morgenstunden.

Abseits der Hauptreisezeit hat sich Mykonos jedoch seine natürliche Ursprünglichkeit bewahrt. Die Insel wird dann von deutlich weniger Touristen besucht, die Strände sind ruhig und auch die Preise erheblich günstiger. Viele kleine gemütliche Restaurants und Tavernen laden zu kulinarischen Genüssen ein. Die typische Kykladenarchitektur mit ihren weissen Häusern, Flachdächern sowie blauen Türen und Fenstern zieht jeden Besucher in seinen romantischen Bann. Am Strand von Agios Ioannis an der Ostküste der Insel geht es noch immer sehr ruhig und beschaulich zu. Dieser Küstenabschnitt ist zudem ein beliebtes Schnorchelgebiet. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der kleinen Siedlung Ano Mera, wo sich Mykonos seine Ursprünglich noch am besten bewahrt hat. Zahlreiche gemütliche Tavernen laden zu landestypischem Essen ein, das hier, anders als in den Touristenzentren, sehr günstige Preise aufweist. Ein Besuch der beiden Klöster (Panagia Tourliania sowie Paleokastros) sollte unbedingt eingeplant werden.

Neben den schönsten Stränden der Ägäis bietet Mykonos vor allem auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Besonders sehenswert ist die Altstadt von Mykons, auch Chora genannt. Sie liegt gemeinsam mit dem Hafen sehr malerisch in einer Bucht. Die vielen engen Gassen sind größtenteils autofrei. Viele gemütliche Tavernen bietet hier landestypische Gerichte an. Überall auf der Insel begegnet man der kykladischen Architektur und den weiss-blauen Häusern, mit Ausnahme von Klein-Venedig. Das Viertel an der Strandpromenade ist ganz im venezianischen Stil gehalten und geht auf die venezianische Herrschaft im 16. Jahrhundert zurück. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Mykonos aber ist Kato Mill, der Windmühlenhügel. Von den ursprünglich zehn Windmühlen sind heute noch fünf erhalten, die aber nicht mehr in Betrieb sind. In der Nähe befindet sich das landwirtschaftliche Museum. Ebenfalls einen Besuch wert ist das berühmte Ägäische Schifffahrtsmuseum. Auf Mykonos befindet sich zudem zahlreiche Kirchen und Klöster, aber auch Überreste aus der Antike wie Tempel und Theater. Denn Apollon, der Gott der Künste, soll der griechischen Mythologie nach auf Mykonos geboren sein.

Dank des angenehmen Klimas (im Sommer durchschnittlich 27°C) und den vielen Sonnenstunden ist Mykonos das ideale Reiseziel für Sonnenanbeter, die ihren Urlaub entspannt an einem der wunderschönen Strände genießen möchten. Neben den vielen Partystränden gibt es auch sehr beschauliche Strände sowie Küstenabschnitte speziell für Familien. Aber auch Kulturinteressierte kommen dank der vielen Museen, Klöster und architektonischen Highlights auf ihre Kosten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Griechenland könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Mykonos"

Insgesamt 14 Kommentare vorhanden


Kommentar von JennyL
12.09.2017 10:01 Uhr

Griechenland ist immer eine Reise wert!
Wunderschönes Land !!

Kommentar von Raul0810
08.09.2017 17:38 Uhr

Mykonos ist eine der schönsten griechischen Inseln. Dort findet man viele geschichtliche Überreste aus der Antike..und was am allerbesten ist..das griechische Essen..besonders die Souvlaki..wenn sie frisch vom Grill kommen...

Kommentar von skazchan
16.08.2017 16:25 Uhr

Hier findet in Griechenland der Massentourismus statt. Das Partyvolk kann hier so richtig die Sau rauslassen, alle anderen sind abseits der Küste besser aufgehoben. Hier trifft man immer wieder auf antike Kirchen und andere historische Bauwerke

Kommentar von Ferraribiene
11.08.2017 18:45 Uhr

Mykonos - weiße Häuser mit Türen und Fenstern in intensivem Blau, die sich eng an eng in den schmalen Gassen aneinanderreihen, überall Balkone, reich geschmückt mit einer herrlich duftenden Blumenpracht, vor euch liegt nur das kristallklare Meer. Ihr sitzt in einer von Weinranken überdachten Taverne am Hafen und bestellt einen der köstlich griechischen Weine, während ihr die Atmosphäre auf euch wirken lasst. Ich möchte euch herzlich auf der griechischen Kykladeninsel Mykonos begrüßen. Die Insel ist nicht nur ein Mekka für Tausende von Touristen, es kommen auch regelmäßig Stars und Sternchen auf die Insel, um hier ihren Urlaub zu verbringen oder einer der zahlreichen Partys beizuwohnen.

Kommentar von Spongebob
30.07.2017 14:51 Uhr

Ich bin leider noch nicht auf dieser Trauminsel gewesen. Mykonos gehört jedoch definitv zu meinen Reisezielen, die ich auf jeden Fall irgendwann aufsuchen will.

Kommentar von Guni58
17.07.2017 13:14 Uhr

Mykonos ist fuer mich persoenlich die schoenste der griechischen Inseln. Vor allem in der Nebensaison ist ein Besuch lohnenswert. Die schoenen Kuestenabschnitte besonders fuer Familien laden zum Baden ein. Ein Urlaub zum geniesen.

Kommentar von delija68
03.07.2017 13:02 Uhr

Auf Kreta und Rhodos war ich schon. Mykonos wäre sicher eine Reise wert. Die Bilder der Insel sind wunderschön und lassen von schönen Strandurlaub träumen.

Kommentar von moonraker2005
02.07.2017 23:34 Uhr

Eine herrliche grichische Insel mit Sonnengarantie. Ich persönlich war noch nicht da aber Bekannta haben mir erzählt wie schön es auf Mykonos ist. Vielleicht reise ich mal hin.

Kommentar von Hexle13
02.07.2017 16:45 Uhr

Herrliche Insel mit Sonnengarantie. Ideal für einen tollen badeurlaub an den schönen Stränden. Auch das geschichtliche kommt nicht zu kurz, man kann viel schönes anschauen.

Kommentar von PurpleColumbine
01.07.2017 23:19 Uhr

Mykonos. Da bin ich noch nicht gewesen. Muß aber sehr schön sein. So wie eigentlich alle Inseln von Griechenland. Würde mich sehr reizen. Vielleicht in den nächsten Jahren.

Kommentar von GoldSaver
30.06.2017 12:58 Uhr

Die Insel Mykonos ist in der Hauptsaison ideal für Menschen die viel Trubel lieben, wer hingegen mehr Wert auf Ruhe legt, der sollte in der Nebensaison Urlaub machen.

Kommentar von moses1972
30.06.2017 12:24 Uhr

Die legendäre Insel Mykonos ist wie eh und je eine Reise Wert. Das etwas andere leben der Insel wurde schon viel beschrieben und man muss es einmal erlebt haben.

Kommentar von Loonimau
30.06.2017 09:33 Uhr

Mykonos ist eine schöne Insel mit tollen Stränden und vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten. Toll anzusehen sind die hübschen weiß-blauen Häuschen. Sie vermitteln ein gemütliches Flair.

Kommentar von MrNiceGuy
30.06.2017 09:17 Uhr

die Insel bietet alles,lifestyle,party laune aber auch ruhe,wunderschöne Hotels und eine absolut tolle atmosphäre in verschiedensten Klängen bieten für jedem etwas.