Meran

Meran - die alte Kurstadt am Ufer der Passer
Die norditalienische Stadt Meran liegt vor beeindruckender alpiner Kulisse und zeigt sich doch ganz mediterran. Die Kurstadt ist grün und von Wasserläufen durchzogen. In der historischen Altstadt pulsiert zwischen Prunkbauten und idyllischen Laubengängen das moderne Leben.

Meran liegt mitten im schönen Südtirol und war lange Zeit auch die Hauptstadt der Provinz, bis sie von der heutigen Landeshauptstadt Bozen abgelöst wurde. Über 50 Prozent der Stadtbewohner sprechen die deutsche Sprache. Seit dem 19. Jahrhundert zieht der Kurort Meran jährlich Tausende von Gästen an. Tatsächlich hat die schöne Stadt allerhand zu bieten.

Der Freund des alpinen Wanderns oder Wintersports kommt hier ebenso auf seine Kosten wie der Städtebummler, Feinschmecker oder Weinliebhaber. Das Klima ist hier rund ums Jahr ausgesprochen mild. Mittelalterliche Stadttore, Burgen und Laubengänge machen neugierig auf die historische Vergangenheit der Stadt, die auch eine ganz mondäne Seite hat.

An großen Promenaden stehen prächtige Bauten aus der Zeit der Belle Époque. Glanzvoll ist Meran noch heute. Es gibt zahlreiche interessante Geschäfte. Sowohl junge Designer bieten ihre international gefragten Produkte und Labels an als auch traditionelle und familiäre Unternehmen. Überhaupt werden hier die Traditionen gepflegt, angefangen von der Tracht bis hin zum alten Handwerk. Die üppigen Parks und von Palmen gesäumten Prachtstraßen sind gepflegt und auch die historischen Gebäude, die mitunter Hotels und Restaurants beherbergen, sind in einem hervorragenden Zustand. In Meran ist Alpenländisches und Italienisches in einzigartiger Weise vereint. Beide Kulturen zeigen sich hier von ihrer allerbesten Seite.

Mitten in der Stadt befindet sich das historische Kurhaus des Luftkurortes, das im 19. Jahrhundert von der europäischen Oberschicht frequentiert wurde. Genau gegenüber wurde eine moderne Thermenanlage errichtet. Pittoreske Brücken und steinerne Wege, gesäumt von Kirchen und historischen Bauwerken, laden zum Spazieren und Verweilen ein. Neben alter gibt es auch zeitgenössische Kunst zu entdecken.

Die Umgebung von Meran hat ebenfalls Einiges zu bieten. Abgesehen von der herrlichen Südtiroler Landschaft mit schneebedeckten Gipfeln und Weinbergen stehen dem Wanderer hier gut ausgebaute Wege gesäumt von mittelalterlichen Burgen zur Verfügung. Ötzi, der Mann aus der Jungsteinzeit, wurde auch ganz in der Nähe von Meran gefunden.

Meran ist gleichermaßen ein idealer Urlaubsort für Kulturliebhaber, Naturfreunde und Aktivurlauber. Neben Hotels bis hin zur gehobenen Klasse findet der Gast hier auch kleine Pensionen in Familienbetrieben oder Ferienwohnungen. Die botanischen Gärten des Schlosses Trauttmansdorff im Osten der Stadt sind für Pflanzenliebhaber ein Muss. Hier blühen über 80 verschiedene Gartenlandschaften aus aller Welt in einzigartiger Pracht.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Italien könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Meran"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
28.08.2018 14:10 Uhr

Meran finde ich schön, war auch schon oft dort. Ein Spaziergang über die Promenade an der Passer entlang und ein Besuch der Gärten von Trautmannsdorff gehört zu jedem Südtirol-Urlaub einfach dazu.

Kommentar von giselle1506
22.08.2018 21:14 Uhr

In Meran würde ich auch gern mal Urlaub machen oder noch besser mal zur Kur fahren. Die Bilder und die Beschreibung lassen einen ersten positiven Eindruck zu.