Pula

Perle an der Adria mit langer Geschichte
Die Hauptstadt von Istrien, in Kroatien liegt idyllisch am untersten Zipfel der Halbinsel und war einst der einzige österreichische Marinestützpunkt.

So geschichtsträchtig Pula auch ist, in der heutigen Zeit erinnern nur noch das Amphitheater und die farbenprächtigen Villen an die bewegte Vergangenheit der Stadt. Urlauber sind vom milden Klima, der sauberen und klaren Adria und dem mediterranen Flair der Stadt verzaubert. Palmen, Oleander, Oliven- und Feigenbäume, Lorbeer- und Wacholdersträuche runden die Optik ab und sorgen für angenehme, würzige Gerüche.

Die Anreise nach Pula
Die Anreise nach Pula ist vielfältig möglich. Entweder kann die Anreise mit dem Bus, der Bahn, dem Flugzeug oder dem eigenen Auto erfolgen. Pula verfügt über einen eigenen Flughafen, der von der Stadt aus mit dem Auto oder dem Bus erreicht werden kann. Alternativ findet sich auf der Insel Krk ein Flughafen, der etwa 120 Kilometer entfernt liegt.

Die beste Reisezeit
Für eine Reise nach Pula gibt es keine beste Reisezeit. Ab April wird das Wetter, häufig bis Anfang November, angenehm warm. Selbst im Winter, wenn die Witterung kühler wird, lädt die Landschaft Istriens zu Wanderungen und Radtouren ein. Die heimischen Spezialitäten sind ebenfalls das ganze Jahr erhältlich. Lediglich einige Campingplätze und Hotels haben in der Wintersaison geschlossen. Mit ein wenig Recherche sind aber auch in der kühlen Jahreszeiten Übernachtungsmöglichkeiten zu finden.

Kulinarische Genüsse in Pula
Pula liegt direkt an der Adria, daher ist frischer Fisch keine Seltenheit. Dieser kann nicht nur in den gut sortierten Supermärkten gekauft werden, sondern am besten in den Fischhallen, direkt am Markt von Pula. Wer es sich richtig gut gehen lassen möchte, kauft in der Fischhalle (am besten früh am Tag) frische Fische und Meerestiere. Das passende Obst und Gemüse gibt es auf dem täglich stattfindenden Markt, der direkt im Zentrum der Stadt liegt und vor der Fischhalle abgehalten wird. Ansonsten bieten die zahlreichen Restaurants einheimische Verlockungen. Selbst gemachte Nudeln, Gulasch, Fisch- und Trüffelgerichte sind besonders beliebt. Im Herbst findet z. B. in Buzet (70 km von Pula entfernt) ein traditionelles Tartufi-Fest (Trüffelfest) statt.

Sonne, Strand und Meer
Ein besonders beliebter und sauberer Strand liegt östlich von Pula. Der Strand Valkane weist eine sehr gute Wasserqualität auf, ebenso wie der Strand Stoja. Eine Fahrt an den Strand von Fazana (ca. 5 Kilometer von Pula entfernt) ist deswegen empfehlenswert, weil er einen wunderschönen Blick auf die Insel Brijuni bietet. Grotten machen das Tauchen in der Valovine Bucht, wie auch am Kolumarica Strand interessant.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Kroatien könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Pula"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
01.11.2018 19:57 Uhr

Über Pula habe ich schon mal was im Fernsehen gesehen. Das und dieser Bericht und die Fotos machen richtig Lust auf einen Urlaub in Kroatien. Ich gehe auch mal davon aus, dass ich das bald machen werde.

Kommentar von giselle1506
24.10.2018 17:58 Uhr

Ich habe Pula bei jeder Reise nach Kroatien besucht. Es hat sich immer wieder gelohnt und ist nie langweilig geworden. Sobald wir wieder nach Kroatien fahren können besuchen wir Pula ganz sicher wieder.