Frankfurt

Frankfurt, die vielseitige Metropole am Main
Die Metropole Frankfurt in Hessen ist in Deutschland in erster Linie als Sitz von unzähligen Banken bekannt. Der Spitzname "Mainhattan" geht genau auf diesen Umstand zurück, da die Großstadt in Hessen als heimliche Hauptstadt des Kapitalmarktes in Deutschland gilt. Dieser Ruf wird jedoch der Stadt nicht vollumfänglich gerecht, da es in Frankfurt weitaus mehr zu sehen gibt als blosse Wolkenkratzer und Banken.

Altehrwürdige Architektur
Das Stadtbild von Mainhattan wird natürlich in erster Linie durch die Wolkenkratzer wie beispielsweise den Maintower bestimmt, doch finden sich auch zahlreiche geschichtsträchtige Gebäude wie der Frankfurter Römer. Das Rathaus mit seinem berühmten Balkon, auf welchem für gewöhnlich die deutschen Nationalmannschaften ihre Trophäen der jubelnden Masse präsentieren und gemeinschaftlich den Erfolg mit der Bevölkerung feiern, ist eine ganz besondere Sehenswürdigkeit in Frankfurt. Der Römer ist jeden Tag geöffndet und bildet sozusagen einen regelrechten Touristenmagneten. Wer sich für geschichtsträchtige Gebäude interessiert sollte in Frankfurt seine Schritte auch zum Goethe-Haus lenken. Das Haus, in dem der berühmte deutsche Dichter Goethe geboren wurde und aufwuchs, ist heute ein Ausstellungsgebäude zur Goethe-Thematik. Hier wird Geschichte lebendig und die Besucher können sehr viel Wissenswertes über Goethe lernen.

Die Zentrale des Kapitalismus
Wie kaum ein anderes Gebäude in Frankfurt steht der Maintower als Sinnbild des Kapitalismus. Verwunderlich ist dieser Umstand sicherlich nicht, da die Landesbank Hessen-Thüringen einer der Hauptmieter des Gebäudes ist. Die reine Nutzung des Maintowers ist jedoch nicht ausschliesslich Banken oder Medienanstalten vorbehalten, auch Besucher der Stadt Frankfurt können dieses imposante Gebäude besichtigen und auf einer der beiden Aussichtsplattformen in 200 Metern Höhe einen atemberaubenden Blick über ganz Frankfurt erhalten. Der Maintower hat eine Gesamthöhe von 240 Metern und kostete mit seinem postmodernen Architekturstil eine Gesamtsumme von 350.000.000 Euro. Definitiv ist der Maintower ein Gebäude, welches der geneigte Besucher von Frankfurt gesehen haben muss.

Selbstverständlich hat Mainhattan auch für Naturfreunde einiges zu bieten. Der botanische Palmengarten ist enorm weitläufig und bietet auf einer Gesamtfläche von 22 ha enorm viele Pflanzenarten in einer äusserst liebevoll gestalteten Umgebung. Wem der Sinn eher nach kirchlicher Architektur steht kann in Frankfurt auch den St. Bartholomäus Kaiserdom besuchen und sich von der gotischen Architektur beeindrucken lassen. Neben dem Dom, der als zweites heimliches Wahrzeichen der Stadt Frankfurt gilt, ist auch die eiserne Brücke "eiserner Stieg" eine sehr beeindruckende Sehenwürdigkeit. Die eiserne Fußgängerbrücke führt über den Main so dass Besucher der Stadt Frankfurt von hier aus auch einen herrlichen Spaziergang am Mainufer unternehmen können.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Deutschland könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Frankfurt"

Insgesamt 14 Kommentare vorhanden


Kommentar von Loonimau
23.01.2018 11:37 Uhr

Wenn ich an Frankfurt denke, fallen mir zu allererst die Wolkenkratzer wie der Maintower ein. Sicherlich tue ich der Stadt unrecht wenn ich die darauf reduziere. Den Palmengarten würde ich mir gern mal anschauen.

Kommentar von Werne81
09.01.2018 14:48 Uhr

Frankfurt ist und bleibt wohl eine der beliebtesten Metropolen in Hessen. Gerade die Skyline ist schon beeindruckend und kann schon vom Weiten betrachtest werden. So oder so eine Reise wert.

Kommentar von angelmaus
07.01.2018 18:04 Uhr

Selbstverständlich hat Mainhattan auch für Naturfreunde einiges zu bieten. Der botanische Palmengarten ist enorm weitläufig und bietet auf einer Gesamtfläche von 22 ha enorm viele Pflanzenarten in einer äusserst liebevoll gestalteten Umgebung. Wem der Sinn eher nach kirchlicher Architektur steht kann in Frankfurt auch den St. Bartholomäus Kaiserdom besuchen und sich von der gotischen Architektur beeindrucken lassen. Neben dem Dom, der als zweites heimliches Wahrzeichen der Stadt Frankfurt gilt, ist auch die eiserne Brücke "eiserner Stieg" eine sehr beeindruckende Sehenwürdigkeit. Die eiserne Fußgängerbrücke führt über den Main so dass Besucher der Stadt Frankfurt von hier aus auch einen herrlichen Spaziergang am Mainufer unternehmen können.

Kommentar von angelmaus
07.01.2018 18:02 Uhr

Sie liegt im äußersten Süden Deutschlands in einer idyllischen Berglandschaft. Oberstaufen besitzt rund 7.500 Einwohner und zählt zu den meistbesuchten Kurorten der Region. Es ist ein Urlaubsparadies das ganze Jahr über, das ein großes Spektrum von Wellness-Möglichkeiten anbietet und sowohl Wander-, wie auch Wintersportler begeistert. Oberstaufen steht für

Kommentar von PurpleColumbine
02.01.2018 10:04 Uhr

Frankfurt. Was für eine häßliche Stadt. Frankfurt im Regen - noch schlimmer. Mir gefällt diese Main-Metropole überhaupt nicht. Wirkt auf mich nur dreckig.

Kommentar von Magier1972
27.12.2017 12:35 Uhr

Ich war aus beruflichen Gründen schon sehr oft In Frankfurt; aber es gab immer nur wenig Zeit Frankfurt näher zu erkunden.Vielleicht werde ich die Stadt noch mal besuchen um mehr kennen zu lernen.

Kommentar von GoldSaver
14.12.2017 16:49 Uhr

Ob ich schon einmal in Frankfurth war? Ja, bzw. nein. So halb, also im Grunde auf der Durchreise, daher habe ich jetzt nicht so viel mitbekommen von der Stadt.

Kommentar von Guni58
14.12.2017 15:42 Uhr

Frankfurt: Ist bestimmt eine schöne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Ich persönlich bin jedoch nicht so der Städtereisefan und werde daher nicht hinfahren.

Kommentar von Holly003120
11.12.2017 22:30 Uhr

Frankfurt wird überbewertet.
Menschen schmücken sich mit Skyline.facetten und bedenken gar nicht was dahinter steckt.
Ich mache auch aufmerksam auf die sehr versteckte soziale Anspannung in der Stadt.
Augen auf.....reicht schon aus.

Kommentar von Murmel
11.12.2017 20:34 Uhr

Frankfurt die Stadt am Main
viele tolle stellen kann man in Frnkfurt
sehen
Sehenswürdigkeiten gibt es zahlreiche
man nennt Frankfurt/Main
auch Mainhatten

Kommentar von Werne81
11.12.2017 09:09 Uhr

Obschon ich schon öfters in frankfurt war habe ich die Stadt an sich noch gar nicht erkundigt, sondern eben nur Station für Fußball, Konzerte und sonstige Auftritte gesehen oder auch mal IAA und Co. und Flughafen erkundigt.

Kommentar von Hermann
10.12.2017 08:56 Uhr

Für einen Urlaub wäre das nichts für mich. Ich bin froh, wenn ich aus der Stadt wieder heraus bin und mich in meinem Dorfe aalen kann. Für andere ist es bestimmt interessant.

Kommentar von giselle1506
10.12.2017 02:11 Uhr

Ich war nur einmal auf Dienstreise in Frankfurt. Da habe ich natürlich nicht viel von der Stadt gesehen. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen da unbedingt hin zu wollen.

Kommentar von ClaireDeLune
08.12.2017 20:36 Uhr

Ich war zwar schon zweimal in Frankfurt, habe aber nur relativ wenig davon gesehen. Was ich aber sehr empfehlen kann, ist der Palmengarten! Im Sommer auf jeden Fall einen Nachmittag wert. Das Bankenviertel würde mich noch interessieren. Aber auch einfach mehr von der Innenstadt. Ein bisschen Shopping muss auch mal noch sein ;-)