Cinque Terre

Ein Juwel für Naturliebhaber und Wanderer - Cinque Terre
Urlaub in Italien einmal anders - das könnte das Motto für einen Aufenthalt in Ligurien sein. Hier gilt es besonders der Region Cinque Terre, was soviel bedeutet wie "Fünf Dörfer", einen abwechslungsreichen und erlebnisreichen Besuch abzustatten.

Monterosso gilt als der größte Ort
Der größte Ort der Cinque Terre in Ligurien ist Monterosso, der gleichzeitig als touristischer Hotspot gilt. Der breite Strand ist hier einzigartig und lädt zum entspannten Sonnenbaden und Relaxen ein. Sehenswert sind die Kirche San Giovanni Battista, die aus dem 13. bzw. 14. Jahrhundert stammt und vor allem mit dem barocken Hauptaltar begeistert. Auch das Kapuzinerkloster mit der dazugehörigen Kirche San Francesco aus dem 17. Jahrhundert ist eine genauere Betrachtung wert.

Vernazza besticht durch seine einmalige Schönheit
Vernazza liegt auf einer kleinen Halbinsel und begeistert seine Besucher vor allem durch die alten Burgtürme und den imposanten Felsenhintergrund. Die kleine Piazza, die direkt am Meer liegt, lädt zum Flanieren und zum Genießen kulinarischer Köstlichkeiten ein. Dieser Ort ist aber auch mit all seinen Facetten ein beliebtes Fotomotiv, wobei die herausragendste Sehenswürdigkeit die Kirche Santa Margherita direkt am Hafen ist. Sie wurde 1318 erbaut und besticht mit einem vierzig Meter hohen Glockenturm.

Corniglia ist ganz besonders
Wer in der Region der Cinque Terre Urlaub macht, sollte Corniglia unbedingt besuchen. Denn es liegt nicht unmittelbar am Meer ca. 80 Meter darüber auf einem Felsen. Sehenswert ist die Kirche San Pietro aus dem 14. Jahrhundert, die eine prächtige Fassade und schöne gotische Rosenfenster hat. Wer Urlaub in Ligurien macht, der sollte dieses Dorf der Cinque Terre zum Fest Strappamaggio besuchen. In dessen Rahmen wird der beste Sciacchetra, das ist ein typischer Dessertwein aus der Region, gekürt.

Manarola beeindruckt durch seine Lage
Manarola beeindruckt Touristen durch die geschickte Nutzung des zur Verfügung stehenden Raumes. Die Häuser sind teilweise in aberwitzigen Verschachtelungen über- und nebeneinander errichtet worden. Entsprechende Treppengassen gehen jeweils von der Hauptstraße links und rechts die Hänge hinauf. Es gilt im Bereich der Cinque Terre als Künstlerdorf, was hier lebende Künstler wie Renato Birolli unterstreichen. Für Urlauber in Ligurien gilt es, einen Blick in die Kirche San Lorenzo mit der herrlichen gotischen Fassade zu werfen.

Riomaggiore - das Dorf der bunten Häuser
Wer durch Riomaggiore fährt, der entdeckt eine für Cinque-Terre-Verhältnisse breite Hauptstraße. Die teilweise mehrstöckigen Gebäude beeindrucken mit allen möglichen Farbtönen. Sehenswert ist hier die Kirche San Giovanni Battista aus dem Jahr 1340 sowie die Wandmalereien von Silvio Benedetti am Rathaus.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Italien könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Cinque Terre"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Cinque Terre"
vorhanden.