Rosenheim

Ein urbanes Juwel im oberbayerischen Voralpengebiet - Rosenheim
Wenn der Besucher von München anreist, öffnet es sich urplötzlich und überwältigend vor ihm: das Rosenheimer Becken mit seinem beeindruckenden Alpenpanorama im Hintergrund. Rosenheim liegt nahe dem Chiemsee, am Schnittpunkt der Strecken Salzburg-München und Italien-München. Die Stadt verdankt ihre Attraktivität der Verbindung von bayerischem Heimatstolz, italienisch anmutender Lebensfreude, landschaftlicher Schönheit und einem hohen Freizeitwert.

Von den römischen Legionären bis zu den Rosenheim Cops
Der Geschichtsinteressierte kommt in Rosenheim und Umgebung ebenso auf seine Kosten wie der Eventbegeisterte. Im "Römermuseum Bedaium" in Seebruck ist die historische Vergangenheit des Römerkastells zu bestaunen. Auf einem archäologischen Rundweg für Radfahrer oder Wanderer werden darüber hinaus Zeugnisse aus drei Jahrtausenden lebendig. Der Liebhaber der Gegenwart erobert sich die Stadt auf unterhaltsame Weise mit der Stadtführung "Auf den Spuren der Rosenheim Cops", die von der Touristeninfo angeboten wird.

Originelle Museen in Rosenheim
Die "Städtische Galerie" mit Bildern der Münchner Schule des 19. Jahrhunderts ist für den Kunstliebhaber eine beliebte Anlaufstelle. Internationales Renommee haben die hochkarätigen Wechselausstellungen im "Lokschuppen". Im Schatten dieser beiden Platzhirsche dürfen zwei Spezialmuseen nicht vergessen werden. Das "Börsenmuseum" befasst sich zeitgemäß mit Dax und Dow Jones. Das "Holztechnische Museum" in einem denkmalgeschützten Haus aus dem 16. Jahrhundert zeigt, teilweise interaktiv, alles Wissenswerte über die Holzverarbeitung.

Reizvolle Parks
Mehrere Grünanlagen laden im Stadtgebiet zum Verweilen, Erkunden oder Amüsieren ein. Im "Riedergarten" existieren ein ehemals für Apotheken wichtiger Heilkräutergarten und ein Alpinum, das die reichhaltige Pflanzenwelt der Alpen präsentiert. Im "Mangfallpark" geben sich beim Sommerfestival internationale Rock- und Pop-Größen ein Stelldichein.

Verlockende Ausflugsziele und Freizeitmöglichkeiten
Über 2000 km Radwege, 1500 km Wanderwege aller Schwierigkeitsgrade, 60 Almen und 50 Berggipfel machen die Region zu einem Eldorado für Naturliebhaber und Freizeitsportler jeglicher Couleur. Die markanten Höhen von Kampenwand (1669 m) und Wendelstein (1838 m) sind mit Seilbahn und Zahnradbahn bequem zu erreichen. Von den vielen Seen um Rosenheim ist der Chiemsee das Highlight. Auf der Herreninsel steht das dem französischen Versailles nachempfundene Schloss Herrenchiemsee. Es beherbergt ein Ludwig II. gewidmetes Museum. Empfehlenswert ist der Chiemseerundweg, dessen 60 km mit dem Rad als Tagestour oder auf Schusters Rappen in Etappen zu bewältigen sind. Die Chiemsee Ringlinie bringt Wanderer im Sommer wieder zu den Ausgangspunkten zurück.

Biergärten mit echt bayerischer Küche
Der Ruf der bayerischen Gasthöfe und Brauereien, häufig in der Nähe von Klöstern, ist legendär. Im Herzen von Rosenheim gibt es, neben internationalen Restaurants, das weithin bekannte Wirtshaus "Zum Johann Auer" sowie das "Flötzinger Bräu", das zur letzten verbliebenen Privatbrauerei gehört.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Deutschland könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Rosenheim"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
17.05.2019 15:46 Uhr

Rosenheim kenne ich nicht, allerdings scheint es dort für fast jeden etwas interessantes zu sehen geben.

Langweilig wird es jemandem als interessierter Tourist sicherlich nicht.