Recife

Für einen abwechslungsreichen Urlaub in Brasilien - Recife
Die Ursprünge der brasilianischen Großstadt Recife gehen bis auf das 16. Jahrhundert zurück, als portugiesische Eroberer ins Land kamen. Später machten die Niederländer die umliegenden Sümpfe des Ortes schließlich bewohnbar und vergrößerten damit das Stadtgebiet. Heute leben mehr als 1,6 Millionen Menschen in der Hauptstadt des Bundesstaates Pernambuco.

Das Venedig von Brasilien - Recife und sein Wasserreichtum
Recife ist eine Hafenstadt am Atlantischen Ozean. Vor der Küste befinden sich Korallenriffe und Muschelbänke. Sie sorgen für ruhige Gewässer und bilden eine Art natürliches Becken. So verwundert es nicht, dass die Strände der Stadt gern von Badelustigen besucht werden. Besonders bekannt ist der "Praia da Boa Viagem". Hier haben sich etliche Restaurants etabliert. Zudem prägen zahlreiche Flüsse und Kanäle das Bild der Stadt. Darüber hinaus trug auch die Tatsache, dass sich das historische Stadtzentrum von Recife auf zwei vorgelagerten Inseln befindet, der Stadt den Beinamen "Veneza Brasileira" ein, was im Deutschen "brasilianisches Venedig" bedeutet.

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt
In Recife gibt es zwei historische Altstadtviertel. Beide befinden sich auf der Insel "Ilha Joana Bezerra". Zu den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt gehören neben dem "Palácio do Campo das Princesas" auch und das im klassizistischen Stil erbaute "Teatro Santa Isabel". Ferner sind einige Kirchen in der Stadt zu sehen - so etwa die "Basilica e Conento de Nossa Senhora do Carmo", die "Catedral de Sao Pedro dos Clerigos" oder die kleine "Capela dourada" (Goldene Kapelle).

Die Museen von Recife
Wer sich über die Kultur und die Kolonialgeschichte von Recife informieren möchte, erhält im "Museo do homem do Nordeste" ausführliche Informationen. Das Museum präsentiert hauptsächlich regionales Kunsthandwerk. Das ehemalige Stadtgefängnis wurde in den 1970er Jahren aufwendig umgebaut. Es beherbergt heute das "Casa de Cultura", in dem sich das "Museo do Frevo" befindet. Das von den Portugiesen im Jahre 1626 errichtete "Fort do Brum" ist ein Museum, dass sich der Militärgeschichte der Kolonialzeit widmet und historische Uniformen ausstellt.

Brasilianischer Karneval in Recife
Brasilien ist bekannt für seinen Karneval. Die Feierlichkeiten beginnen am Freitag vor Rosenmontag und dauern bis zum Aschermittwoch an. Auch in ganz Pernambuco gibt es dann große Feste und zahlreiche Shows mit rhythmischer Musik beleben die Straßen. Besonders bekannt ist Recife für die "Bonecos" - riesige Puppen aus Pappmaché und anderen Materialien. Wer die Stadt zu einer karnevalsfreien Zeit besucht, kann sich dennoch von ihm verzaubern lassen. Im "Casa do Carnaval" ist eine Sammlung von Plakaten, Büchern, Zeitschriften sowie von Schmuck und Masken zu sehen. Auch einige der Riesenpuppen sind ausgestellt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Südamerika könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Recife"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
16.08.2019 18:47 Uhr

Recife liegt in SÜdamerika, genauer gesagt im Osten von Brasilien und ist eine Großstadtj. Für mich sind das schon zwei Gründe, warum mich dieses Reiseziel weniger interessiert.