Passau

Eine Stadt voller Prunk und Reichtum: Passau
Geschichte wird zu neuem Leben erweckt, Religion ist zum Greifen nah und die Natur beeindruckt mit atemberaubenden Schauspielen. Passau ist eine Stadt der Superlative mit monumentalen Gebäuden, beeindruckenden Stätten und grandiosen Aussichten. Sie verzaubert den Besucher auf allen Ebenen.

Macht, Größe und Reichtum sind nur drei Attribute, welche die Veste Oberhaus in Passau beschreiben. Sie ist mit einer Fläche von 65.000 Quadratmetern die größte Burganlage in ganz Europa. Ihre imposanten Mauern sind heute der Schauplatz für die faszinierende Geschichte einer ganzen Region. Als größtes Museum Europas gibt das Oberhausmuseum auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern Einblicke in eine längst vergangene Zeit. Nicht umsonst wurde das Bauwerk zum europäischen Kulturdenkmal erklärt. Diese Anlage ist nicht der einzige Superlativ, den Passau zu bieten hat. Im Stephansdom ziehen die prunkvoll gestalteten Innenräume den Besucher in ihren Bann. Der Dom steht am höchsten Punkt der Altstadt von Passau und bietet einen grandiosen Blick über die gesamte Stadt. Seine Mauern beherbergen einen wahren Schatz. Mit 17.974 Pfeifen und 233 Registern ist die Domorgel die weltweit größte Orgel ihrer Art. Sie erklingt regelmäßig im Rahmen von Gottesdiensten und Veranstaltungen zu Ehren Gottes.

Von der Burganlage Niederhaus aus schweift der Blick über das Dreiflüsseeck. Hier vereinen sich Ilz, Inn und Donau zu einem beeindruckenden Strom, der für ein magisches Naturspektakel sorgt. Das Wasser des Inns als Alpenfluss trägt eine grüne Färbung. Die Donau führt strahlend blaues Wasser, während die aus einem Moorgebiet kommende Ilz schwarzes Wasser besitzt. Kurz nach dem Zusammenfluss der drei Flüsse schimmert die Donau dreifarbig. Das grüne Wasser des Inns scheint das blaue Donauwasser buchstäblich beiseite zu drängen. Auf eine ähnliche Art und Weise vereinen sich die Farben im Glasmuseum von Passau. Mit seinen 30.000 Ausstellungsstücken ist es auf weltweiter Ebene betrachtet das größte Museum zum Böhmischen Glas. Es wurde nicht ohne Grund in die Liste der national wertvollen Kulturgüter eingetragen. Das Gebäude gibt dem Besucher einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Epochen der böhmischen Glaskunst. Selbst Friedrich Dürenmatt zeigte sich beeindruckt von dieser Vielfältigkeit und bezeichnete das Museum als "das schönste Glashaus der Welt". Interessierte von Kunst und Geschichte kommen im Rathaus auf ihre Kosten. Die Rathaussäle sind repräsentativ für die Stadtgeschichte und beeindrucken noch heute die Besucher mit ihrem Barockstil. Das Gebäude beherbergt Kolossalgemälde, die vom Niebelungenlied oder der Stadtgeschichte von Passau erzählen. Sie entstammen der Kreativität des Historienmalers Ferdinand Wagner.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Deutschland könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Passau"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Passau"
vorhanden.