Pamukkale

Pamukkale - Weltkulturerbe im Südwesten der Türkei
Die Stadt Pamukkale liegt im Südwesten der Türkei, im Landkreis Denizli und nur etwa 20 km von der gleichnamigen Hauptstadt des Landkreises entfernt. Pamukkale ist ein beliebtes Ausflugsziel, die berühmten Kalksinterterrassen sowie die nahe gelegene antike Stadt Hierapolis ziehen jedes Jahr viele Tausend Besucher in den Bann. Ein Besuch bietet sich vor allem im Rahmen eines Tagesausfluges an, der von vielen bekannten Badeorten und größeren Städten aus angeboten wird. Das Weltkulturerbe liegt nur 250 Kilometer nordwestlich von Antalya, 200 Kilometer nördlich von Marmaris und 250 Kilometer nordöstlich von Bodrum.

Die Kalksinterterrassen von Pamukkale
Strahlend weiß und sanft glänzend - so erheben sich die berühmten Kalksinterterrassen von Pamukkale am Horizont. Bei diesem atemberaubenden Anblick versteht jeder, warum Pamukkale übersetzt "Watteburg" bedeutet. Die schneeweißen Terrassen erheben sich majestätisch vor den heißen Quellen und wirken im warmen Licht der Sonne wie Tausende zarte Wattekügelchen. Sie ragen auf einer Felskante empor, über die kontinuierlich heißes Wasser läuft. Beim Abkühlen und Verdunsten hat sich der Kalk in unendlich vielen schönen Formationen abgesetzt, und so sind über viele Jahrtausende die Terrassen entstanden, die seit 1988 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Wer die Möglichkeit hat, sollte Pamukkale unbedingt auch abends besuchen: Während der magische Ort tagsüber von vielen Touristen besucht wird, geht es in den Abendstunden deutlich ruhiger, aber nicht weniger eindrucksvoll zu. Bei Sonnenuntergang werden die Terrassen in das rötliche Licht der untergehenden Sonne getaucht. Ein atemberaubender und unvergleichlich romantischer Anblick, den man in Pamukkale unbedingt erlebt haben sollte.

Heiße Thermalquellen - Badevergnügen in Pamukkale
Die heißen Quellen sind nicht nur für die Entstehung der Kalksinterterrassen verantwortlich, ihrem Wasser wird zudem eine heilende Wirkung nachgesagt. So war Pamukkale bereits im 2. und 3. Jahrhundert ein beliebter Bade- und Kurort der alten Römer. Bis in die heutige Zeit galt ein Bad in den Quellen nicht nur als äußerst wohltuend sondern auch als einmaliges Badeerlebnis vor einer der schönsten Kulissen der Welt. Doch der Badetourismus hat seine Spuren hinterlassen und zu einer Verschmutzung der Kalksteinterrassen geführt. Statt in Schneeweiß waren sie mit einem Grauschleier belegt und die strahlend reine Schönheit und Magie des Ortes drohte zu zerbrechen. Daher wurde das Baden in den Thermalquellen bereits vor gut 20 Jahren untersagt und die Schönheit des Ortes kehrte zurück. Heute lassen sich die Terrassen wieder in ihrer vollen weißen Schönheit bestaunen. Damit jedoch nicht ganz auf das Baden verzichtet werden muss, gibt es ein künstlich angelegtes Becken, in dem das Baden vor dieser einmaligen Kulisse und im warmen Wasser weiter möglich ist.

Die antike Stadt Hierapolis
Ganz in der Nähe von Pamukkale liegt die zweite beeindruckende Sehenswürdigkeit der Region: Die antike Stadt Hierapolis aus dem Jahre 190 vor Christus. Viele antike Bauten sind hier überdurchschnittlich gut erhalten und einen Ausflug wert. Hierzu zählen die Nekropole, eine Grabanlage mit verschiedenen Grabtypen, der Apollontempel sowie die Höhle Pluton. Auch große Teile der Stadtmauer sind noch sehr gut erhalten. Das große Amphitheater, das bis zu 15.000 Zuschauern Platz bietet, gehört zu den am besten erhaltenen in der ganzen Türkei. Im alten Römischen Bad ist ein archäologisches Museum untergebracht, in dem reich verzierte Sarkophage besichtigt werden können.

Die Roten Quellen von Karahyit
Nur etwa 5 Kilometer von Pamukkale entfernt befinden sich die Roten Quellen von Karahyit. Sie bieten einen interessanten Kontrast zu den schneeweißen Terrassen von Pamukkale. Hier wurde der Felshang durch Eisen und Schwefel in leuchtende Rot-, Gelb- sowie Grüntöne getaucht.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Türkei könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Pamukkale"

Insgesamt 19 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
26.07.2018 19:38 Uhr

Pamukkale ist einfach ein Muss für jeden Türkeitouristen. Die Kalksinterterrassen mit den heissen Quellen, das ganze Schauspiel muss man sehen. Auch die antike Stadt Hierapolis ist sehenswert.

Kommentar von Loonimau
19.01.2018 10:57 Uhr

Die Bilder von den Kalkterassen von Pamukkale sehen toll aus und ich würde sie mir schon gern mal anschauen. Allerdings würde ich bei der angespannten Lage keine Türkeireise machen.

Kommentar von klauscamper
08.10.2017 10:07 Uhr

Pamukkale und seine Kalksinterterassen sind von der Unesco 1988 als Weltkulturerbe ausgezeichnet wurden und lockt jedes Jahr viele tausend Besucher an.

Kommentar von skazchan
16.08.2017 18:31 Uhr

Die Naturereignisse rund um die Kleinstadt sind sehr interessant., Besonders für Leute die sich für alte Ruinen interessieren werden sich sicher für so ein Abenteuerurlaub entscheiden.

Kommentar von alfred
31.07.2017 00:56 Uhr

Türkei ist immer eine Reise wert gewesen , aber zum zetzigem Zeitpunkt , würde ich mir ein sicheres Reiseziel aussuchen. Da würde ich sogar Bulgarien den Sonnenstrand vorziehen.

Kommentar von Spongebob
30.07.2017 15:05 Uhr

Schade nur, dass an diesem Ort zur Zeit chaotische Gegebenheiten herschen. Denn Pamukkale ist sehr sehenswert. Traumhaft Bilderbuchschöne Ortschaften!

Kommentar von biene121
29.07.2017 22:08 Uhr

Vor 8 Jahren war ich auch in der Türkei, habe ebenfalls die Stadt Pamukkale besucht.
Es ist auf jeden Fall Sehenswert aber zu dieser Zeit kann man die Türkei
nicht besuchen.

Kommentar von marvin140
28.07.2017 21:28 Uhr

Das sieht wirklich sehr schön aus. Sollte mich die Reiselust mal wieder in die Türkei ziehen so werde ich Pamukkale definitiv mal anschauen. Sehr faszinierend. Man kann auch sehr viel interresante dinge herausfinden.

Kommentar von PurpleColumbine
26.07.2017 17:10 Uhr

Was für ein schönes Bild. Einfach nur traumhaft. Die Türkei ist landschaftlich sehr schön und es gibt auch viele Sehenswürdigkeiten. Nur die Politik läßt zu wünschen übrig.

Kommentar von marvin140
25.07.2017 23:13 Uhr

Ich finde dass Pamukkale eine sehr kalte gegend ist, aber sehr interresant ist da es dies dort schon im 2 & 3 Jahrundert schon gab. Aber würde trotzdem mal schauen wie es dort ist.

Kommentar von pidder
25.07.2017 22:47 Uhr

wer im Urlaub traumhafte Dinge sehen und erleben möchte, der ist hier bestens aufgehoben. Natürlich muss man sich um ein gutes Quartier kümmern, nur die Naturkann und soll man kaum beeinflussen

Kommentar von Senator67
25.07.2017 19:10 Uhr

Die Türkei kommt Aufgrund der momentanen politischen Lage für mich auf keinen Fall als Urlaubsland in Frage. Sehe nicht ein das politische Regime dort mit Tourismus zu unterstützen.

Kommentar von GoldSaver
25.07.2017 15:23 Uhr

Pamukkale, ein Weltkulturerbe, im Südwesten der Türkei.

Alleine schon, weil es in der Türkei liegt, wäre es kein Urlaubsziel für mich, obwohl es sicherlich interessant dort ist.

Kommentar von MrNiceGuy
25.07.2017 14:23 Uhr

Ein absolutes Urlaubsziel für Menschen die landschaften im Bilderbuch Formal erleben wollen.
Besonders die Kalksteinterrassen sind unglaublich sehenswert.

Kommentar von Ferraribiene
25.07.2017 13:15 Uhr

Die Stadt Pamukkale und die berühmten Kalksinterterrassen sowie die nahe gelegene antike Stadt Hierapolis konnte ich selbst schon besichtigen und das hat mich sehr fasziniert und ist bestimmt für alle sehenswert.. Wobei ich derzeit nicht in Türkei reisen würde.

Kommentar von moonraker2005
25.07.2017 10:38 Uhr

Die am meisten besuchteste Touristenatraktion im Südwesten der Türkei. Ich war leider noch nicht da. Zur Zeit kommt die Türkei für mich auch nicht in frage.

Kommentar von moses1972
25.07.2017 10:34 Uhr

Pamukkale ist eine der größten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Türkei. Diese einmaligen Formationen gibt es in dieser Form nirgens auf der Welt.

Kommentar von Werne81
25.07.2017 09:57 Uhr

Das sieht wirklich sehr schön aus. Sollte mich die Reiselust mal wieder in die Türkei ziehen so werde ich Pamukkale definitiv mal anschauen. Sehr faszinierend.

Kommentar von Guni58
25.07.2017 09:31 Uhr

Pamukkale seit 1988 zum Weltkulturerbe . Habe Pamukkale vor 15 Jahren besichtigt und finde es gut. Heute wuerde ich die Tuekei nicht mehr besuchen.