Hannover

Messe, Seen und bezaubernde Stadtteile - Hannover
Die UNESCO City of Music und Landeshauptstadt von Niedersachsen beherbergt weitgehend unbekannte Attraktionen, darunter ein ein königliches Schreiben aus purem Gold und Rubinen. Hannovers Südstadt mit ihren Seen ist ein Naherholungsgebiet, das am Maschsee jährlich für drei Wochen zum Gourmettempel wird. Und die 640 Hektar messende Eilenriede ist einer der größten Stadtwälder weltweit, mitten im Herzen der Metropole

Das wenig bekannte Hannover entdecken
Schloss Marienburg im beschaulichen Pattensen war ein Geschenk des blinden König Georg V. an seine Ehefrau. Der letzte König von Hannover ließ auf dem Marienberg diesen romantischen Sommersitz mit Kappelle und Türmen errichten. Die gesamte Einrichtung und die Deckengemälde wurden extra nach dem Geschmack seiner Gemahlin entworfen. Das Schloss ist bis in die Gegenwart im Besitz der Welfen-Familie, kann aber besichtigt werden.

Entlang der Limmerstraße im Stadtteil Linden sowie im Viertel um den Marktplatz geht es lebhaft zu. Studenten, Akademiker, Künstler und ganz normale Menschen tummeln sich auf der Flaniermeile, an der erstklassige Cafés, Bistros und Restaurants zu finden sind. Um das Kulturzentrum Faust hat sich ein Partybereich entwickelt. Außerdem sind die kleine Boutiquen, Vintage-Läden und Geschäfte der Geheimtipp, wollen Sie einen abwechslungsreichen Schaufensterbummel unternehmen. Einige Lokale und Plätze haben inzwischen Kultstatus, so wie die Warmen Brüder, das Fährmannsfest, das Ihme-Zentrum, die Dornröschenbrücke, Béi Chéz Heinz, der Schwarze Bär oder das Mephisto.

Wassersport wird in Hannover besonders groß geschrieben. Das Steinhuder Meer ist bei Kanuten und Seglern ebenso beliebt, wie Windsurfen bei Badegästen. Rund um das Binnengewässer finden sich Plätze für Minigolf und Golf, ein Klettergarten und exquisite Radwanderwege mit Rastplätzen fürs Picknick im Grünen. Rasanter geht es am Blauen See zu, wo ein Wasserskilift für pfeilschnelle Fahrerlebnisse sorgt. Und der Maschsee oder der Altwarmbüchener See sind zum Segeln geeignet, werden aber auch sehr gerne von Stehpaddlern genutzt.

Die Pferd & Jagd ist Europas größte Messe für Reiter, Jäger und Angler. Vor allem der Reitsport hat in und um Hannover eine lange Tradition, weshalb in Langenhagen eine Pferderennbahn vorhanden ist. In der Spargelregion um Burgdorf, in den ursprünglichen Moorlandschaften von Burgwedel oder am Rand der Lüneburger Heide in Uetze offerieren erstklassige Reiterhöfe Kurse, Ausritte und Kutschfahrten.

Im Stadtteil Zoo ist der Erlebnis-Zoo Hannover mit seinen mehr als 2.000 tierischen Bewohnern einen Besuch wert. Der Stadtwald Eilenriede lädt zum Wandern, Joggen und zum Naturerleben im Klettererpark ein. Überaus gepflegt und idyllisch präsentiert sich der Stadtpark, in dem der japanische Teegarten mit seinem einzigartigen Teehaus ein beliebter Treffpunkt ist.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Deutschland könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Hannover"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von waltraud
03.11.2018 14:48 Uhr

oftmals wird Hannover sehr unterschätzt. Klar fehlt der Glamour, wenn man ihn denn sucht, aber Hannover ist eine grüne Stadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Kommentar von Wuschel
01.11.2018 19:48 Uhr

Hannover ist ein lohnenswertes Ziel für einen Tagesausflug. Interessante Ziele sind der Maschsee, das Messegelände, wo früher die Expo war und natürlich die Innenstadt. Dort kann man nach Herzenslust shoppen. Nicht vergessen sollte man den Zoo, auch wenn der Eintritt relativ teuer ist.

Kommentar von GoldSaver
26.10.2018 19:14 Uhr

Ich habe Hannover noch nichder Nähe gesehen, aber es ist auch nicht so, das ich dies unbedingt wollen würde. Ich bin nicht so der Fan von größeren Städten.