Mumbai

Mumbai - an der Küste des Arabischen Meeres - 11 Meter über dem Meeresspiegel!
Mumbai, früher Bombay, liegt im Bundesstaat Maharashtra und ist das wirtschaftliche Zentrum, Verkehrsknotenpunkt, Kulturzentrum und die wichtigste Hafenstadt Indiens. Hier leben arm und reich zusammen mit kulturellen und spirituellen Gegensätzen und das Symbol ist Bollywood, das Zentrum der hinduistischen Filmindustrie. Mumbai ist die größte Stadt Indiens und die sechstgrößte Stadt der Welt - gleichzeitig ist sie auch eine der bevölkerungsreichsten Städte (21.000 Einwohner/qkm) der Welt. Eine Volkszählung von 2011 hat ergeben, dass in der eigentlichen Stadt ca. 12,5 Millionen Menschen leben und in der Mumbai Metropolitan Region, incl. auch der nördlichen Gebiete, 18,5 Mio. Einwohner.

Zwei der Sehenswürdigkeiten in Mumbai sind UNESCO Weltkulturerbe Stätten - der Bahnhof Chhatrapati Shivaji und die Elephanta Höhlen. Eines der Highlights der Stadt ist der riesige Bahnhof im neugotischen Stil mit Elementen von Hinduismus und dem Islam. Aber die Schönheit betrifft nur die Außenansicht! Auf der Elephanta-Insel oder Gharapuri-Insel sind zwischen 450 und 750 n.Chr. Höhlentempel entstanden, die dem Gott Shiva geweiht sind.

Das Gateway of India, das riesige Tor im Hafen, wurde zum Andenken an den königlichen Besuch im Jahr 1911 erbaut und ist heute ein Wahrzeichen der Stadt und der große Platz davor ist ein Treffpunkt für alle möglichen Unternehmungen. Ein paar Schritte entfernt liegt das 5-Sterne-Luxus-Hotel "The Taj Mahal Palace" und ca. 600 m entfernt das Kunstmuseum, das viele Werke indischer Künstler ausstellt. Ein außergewöhnlicher Tempel ist der Shree Siddhivinayak Ganapti Mandir Tempel, den man sich ansehen sollte, auch wenn man kein Fan der spirituellen Seite von Indien ist. Ein Zeichen des katholischen Glaubens in Indien ist die Mount Mary Church mit einem Schrein der Jungfrau Maria, die jedes Jahr viele Pilger während des Bandra Fairs eine Woche lang anzieht.

Wäsche waschen unter freiem Himmel kann man von der Brücke aus am besten beobachten. Der Dhobi Ghat ist der größte Waschplatz in Indien. Die FILMKUNST wird in Mumbai groß geschrieben. Um einen Eindruck davon zu erhalten, besucht man die Film City, das größte Filmstudio der Stadt. Sehenswert sind auch die Märkte in Mumbai. Der Crawford Markt mit seinem riesigen Glockenturm ist eine alte Markthalle aus dem Jahr 1871. Obst, Gemüse und Gewürze aus ganz Indien kauft und verkauft man hier - auch in den kleinen Gassen rundum.

Der Lokhandwala Markt ist ein ganz anderes Shopping Paradies. Wer gerne einkauft sollte hier her kommen und die vielen Designer Shops, handwerklich gefertigte Waren, Handwebstühle, Schuhe und die vielen Straßenhändler beobachten. Anschließend bieten sich Restaurants zur Erholung an. Im Mangaldas market werden seidene Stoffe und Souvenirs angeboten. Und zum Schluss fehlt nur noch der Blumenmarkt (Flower Galli market) mit Chrysanthemen, Jasmin, Rosen und und und .... auch ihn sollte man gesehen haben, wenn man schon mal in Mumbai ist.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Indien könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Mumbai"

Insgesamt 9 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
27.07.2018 12:06 Uhr

Berge gibt es in Mumbai nicht, dafür umso mehr Wasser. Die Stadt liegt direkt am indischen Ozean und ist eine grosse Hafenstadt. Hier leben aber sehr viele sehr arme Leute in den Slums. Sehenswürdigkeiten sind die Elephanta-Insel, der neugotische grosse Bahnhof und einiges mehr.

Kommentar von pidder
02.05.2018 22:03 Uhr

ich kann mir durchaus vorstellen, dass jeder Fan von Indien diesen Ort gerne einmal sehen möchte. Dann aber sollte man sich auch die Elendsviertel anschauen, möchte ich zu bedenken geben

Kommentar von MrTest
23.04.2018 19:41 Uhr

Sicherlich ein interessantes Land mit vielfältiger Kultur, tollen Landschaften und so einigen Sehenswürdigkeiten, aber mich zieht es dort absolut nicht hin.

Kommentar von Spongebob
14.04.2018 04:29 Uhr

Die wichtigste Hafenstadt Indiens und Kulturzentrum Mumbai würde ich schon gerne ein mal im Leben für vielleicht zwei, drei Tage erleben wollen allerdings habe ich echt vor der dort anzutreffenden zum Himmel schreienden Armut Respekt.

Kommentar von Magier1972
08.04.2018 18:47 Uhr

Ich war mit einem Kreuzfahrtschiff in Mumbai als die Stadt noch den Namen Bombay hatte. Tolle Stadt, impulsives Leben auch reich und arm ist ganz deutlich hier zu spüren.

Kommentar von PurpleColumbine
28.03.2018 07:49 Uhr

Indien muß sehr schön sein. Aber leider ist Indien auch ein frauenverachtendes Land. So etwas unterstütze ich nicht. Auch ärmere Menschen werden sehr schlecht behandelt (Kastensystem).

Kommentar von GoldSaver
26.03.2018 20:49 Uhr

Mumbai? Urlaub machen? Nein, danke, das muss ich nicht. Ich würde dort keinen Urlaub machen wollen, Indien ist einfach kein Land, wo ich gerne einmal hin würde.

Kommentar von giselle1506
25.03.2018 17:31 Uhr

Mumbai, hier ist sicher für jeden etwas dabei. Fantastische Außenfasaden, das pulsierende indische Leben, Armut und Reichtum, einfach ein Paradies der Gegensätze. So schön diese Stadt auch anmutet, ich denke für mich wäre es nichts.

Kommentar von jorenn
25.03.2018 11:11 Uhr

Aha, aus Mumbai kommen also die weltbekannten Bollywood Filme her. Dort würde ich gerne hinreisen. Schöner Artikel. Danke :)