Delhi

Delhi - Indische Weltmetropole mit Charme
Wer nach Indien reist, der besucht die weltberühmte Stadt Delhi, denn alles andere wäre ein Verlust für alle Reisenden, welche die indische Vielfalt lieben. Mit ihrer bewegten Geschichte und den zahllosen Sehenswürdigkeiten zieht Delhi Menschen aus aller Welt in ihren Bann.

Old Delhi - typisch indisches Stadtbild
Dieser Stadtteil stammt ursprünglich aus der Zeit des Mogulherrschers Schah Jahan. Vor allem das Rote Fort ist ein sehenswertes Bauwerk in Old Delhi. Hierbei handelt es sich um eine beeindruckende Mischung aus uralter Festung und einer prunkvollen Palastanlage. Die typisch roten Sandsteine machen jedem Besucher sofort bewusst, dass sie aus der Epoche des Mogulreiches stammen. Im Anschluss an einen Besuch beim Lahore Gate laden die belebten und kunterbunten Straßen Old Delhis zum Bummeln und Einkaufen ein.

Wer hingegen im sogenannten Roten Fort (Indisch: Lal Qila) verweilt, der kann dort eine himmlische Ruhe inmitten der Großstadt genießen. Unter anderem gibt es hier ein Museum, welches die Geschichte Indiens hautnah erlebbar macht. Weitere besondere Orte Old Delhis sind die alte Prachtstraße sowie die Gedenkstätte von Mahadma Gandhi.

New Delhi: Picknick vor dem großen Tor
Dieser Teil der Stadt wurde zur Zeit der britischen Kolonialherrschaft erbaut und löste die Stadt Kalkutta ab. Die europäischen Einflüsse sieht man den meisten Gebäuden in dieser Gegend auch heute noch an. Die Metro-Station bringt Besucher direkt zum Rajiv Chowk, einem kreisrunden Platz mitten in New Delhi, an welchen zahlreiche Geschäfte und riesige Einkaufszentren anschließen. Der Präsidentenpalast sowie das India Gate gehören zu den besonders begehrten Sehenswürdigkeiten. Rund um das imposante Tor können Urlauber die zahlreich angelegten Grünflächen und bunten Blumenbeete bewundern. Wer es typisch indisch mag, der kann die Gewohnheit der Einheimischen, hier zu picknicken, nachahmen. Frische Lebensmittel gibt es in dieser Gegend zu Genüge.

Das beeindruckende indische Regierungsgebäude befindet sich in direkter Nähe zum India Gate und es bietet sich daher an, diese ebenso zu besuchen. Der indische Staatspräsident residiert in einem Gebäude, welches von außen an Prunk kaum zu überbieten ist. Wer vor dem Präsidentenpalast steht, der fühlt sich in der Regel winzig klein. Allerdings dürfen Besucher das Gebäude nicht von innen besichtigen.

Unterkünfte und Verpflegung
In Delhi gibt es zahlreiche Hotels und Restaurants in den unterschiedlichsten Preisklassen. Wem die sehr würzige indische Küche allzu sehr auf den Magen schlägt, der findet in der Stadt garantiert auch ein breites Angebot an europäischen Speisen und Getränken. Von der Suite bis hin zum Zimmer im Hinterhof findet sich für jeden Geschmack eine Bleibe.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Indien könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Delhi"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
18.10.2018 19:37 Uhr

Ich war noch nie in Delhi und ich werde dorthin wahrscheinlich auch niemals fliegen. Es ist einfach keine Stadt, die ich mir wirklich gerne anschauen würde, da gibt es andere Ziele, wo ich wesentlich lieber Urlaub machen würde.