Südafrika

Afrika Südafrika


Südafrika

Die Welt in einem Land - Südafrika
Als "Welt in einem Land" bezeichnet sich Südafrika gerne selbst - und das völlig zurecht. Denn die Republik am südlichsten Ende des afrikanischen Kontinents ist sowohl kulturell als auch geographisch eines der vielfältigsten und facettenreichsten Länder der Welt. Südafrika bietet seinen Besuchern ein einzigartiges und faszinierendes Spektrum an Landschaften, Naturschauspielen, Sehenswürdigkeiten, Menschen, Kultur und Geschichte, das weltweit seinesgleichen sucht.

Grandiose Landschaften, faszinierende Städte
Südafrikas unglaubliche landschaftliche Vielfalt ist bereits an der Diversität der Klima- und Vegetationszonen erkennbar, welche von extremen Wüsten bis hin zu subtropischen Waldgebieten reicht. Angefangen von schneebedeckten Bergen über weite Savannen bis hin zu dichten Regenwäldern findet sich in Südafrika nahezu jedes Landschaftsbild. Ebenso vielfältig ist die Fauna und Flora des Landes, die man am besten auf einer Safari durch die weitgehend unberührte Natur entdecken kann. Kultur und Lebensfreude der bunten Regenbogennation, wie Südafrika aufgrund der kulturellen Vielfalt genannt wird, lässt sich vor allem in den pulsierenden Metropolen des Landes erleben, allen voran Johannesburg und Kapstadt. Außerhalb der großen Städte ist Südafrika von oftmals idyllischen kleinen Orten geprägt, wie beispielsweise der Kleinstadt Oudtshoorn, welche berühmt ist für ihre Straußenzucht.

In Südafrika das Meer erleben
Südafrika erstreckt sich an Afrikas südlicher Spitze mit einer Küstenlinie von über 2500 Kilometern gleich an zwei Ozeanen, dem Atlantischen und dem Indischen Ozean. Die atemberaubende Unterwasserwelt vor Südafrikas Küsten lässt sich am besten auf einem Tauchgang in einem der zahlreichen exzellenten Tauchgebiete erschließen, wie beispielsweise vor Gansbaai, östlich von Kapstadt, in der Mossel Bay oder in der Sodawana Bay. Zahlreiche wunderschöne Strände laden darüber hinaus zum Badeurlaub ein, wie etwa in Clifton, Camps Bay und an der False Bay vor Kapstadts Toren oder an den Stränden der Garden Route, der Küstenregion zwischen Kapstadt und Port Elizabeth.

Die schönsten Nationalparks
Südafrikas grandiose Wildnis mit ihrer unermesslichen Artenvielfalt und zahlreichen bedeutenden archäologischen Stätten findet sich vor allem in den Nationalparks des Landes wieder. Der wohl berühmteste ist der Kruger Nationalpark, das größte Wildschutzgebiet von Südafrika im Nordosten des Landes. Er ist die Heimat der sogenannten Big Five - Elefant, Löwe, Nashorn, Büffel und Leopard. Der Kruger Nationalpark erstreckt sich bis in die Provinz Mpumalanga, welche die Besucher immer wieder mit einer überwältigenden Landschaft von außergewöhnlicher Schönheit begeistert.
Nicht weniger faszinierend ist der Tafelberg-Nationalpark bei Kapstadt im Süden von Südafrika. Innerhalb des Parkgebietes liegen sowohl der majestätische Tafelberg als auch das Kap der guten Hoffnung, die einst von Seefahrern wegen ihrer Klippen gefürchteten Landspitze, welche die Seepassage in den Indischen Ozean anzeigt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Empfehlungen & Tipps

Boulders Beach

Paradies für Pinguine - Boulders Beach
Der Küstenabschnitt Boulders Beach verdankt seinen Namen den abgerundeten Granitfelsen. Der Küstenstreifen lädt zum Baden und Schwimmen ein und auch der unweit entfernte Golfplatz von Simon's Town gilt als beliebtes Ausflugsziel.
Die meisten Besucher zieht Boulders Beach allerdings aufgrund der großen Zahl an Brillenpinguinen an, die den kleinen Strandabschnitt bevölkern. Auf Holzstegen lässt sich das Areal sehr gut erreichen, sodass der Tierfreund die bis zu vier Kilogramm schweren und lautstarken Vögel aus nächster Nähe beobachten kann. Über ein am Boulders Beach befindliches Informationszentrum ist der an der Südwestspitze von Südafrika gelegene Tafelberg-Nationalpark zugänglich.

Blyde River Canyon

Atemberaubende Naturerscheinung - Blyde River Canyon
Etwa dreieinhalb Fahrstunden von Johannesburg und zwei Autostunden vom Kruger Nationalpark entfernt, liegt der Blyde River Canyon als einer der faszinierendsten Naturerscheinungen in Südafrika. Mit ihren überwiegend aus rotem Sandstein bestehenden Bergformationen ähnelt die Schlucht stark dem Grand Canyon in den USA.
An der rund 100 Kilometer langen Panorama Route gelegen, bietet der Blyde River Canyon Wanderfreunden ideale Bedingungen. Ein gut ausgebautes Netz aus Wanderwegen führt den Besucher dieser einzigartigen Landschaft zu spektakulären Orten, von denen sich eine fantastische Aussicht auf den 26 Kilometer langen und bis 800 Meter tiefen Canyon genießen lassen.

Kruger Nationalpark

Tiererlebnisse der besonderen Art - Kruger Nationalpark
Im Nordosten von Südafrika befindet sich der Kruger Nationalpark und stellt mit einer Fläche von etwa 2 Millionen Hektar das größte Natur- und Wildschutzgebiet des Landes dar.
1898 von Paul Kruger, dem Sohn eines deutschen Einwanderers gegründet, finden in der Busch- und Savannenlandschaft 147 Säugetierarten Schutz. Mächtige Tiere wie Elefant, Leopard, Nashorn, Büffel und Löwe in freier Wildbahn zu erleben, ist im Kruger Nationalpark in Form einer Jeep-Safari möglich. Entlang eines gut ausgebauten Straßen- und Wegenetzes lassen sich darüber hinaus über 500 Vogel-, über 100 Reptilien- und mehr als 330 Baumarten im Kruger Nationalpark entdecken.


Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Südafrika könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Südafrika"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
22.03.2019 09:39 Uhr

Südafrika ist sicherlich ein sehr interessant Urlaubsziel, mich würde jedenfalls die afrikanische Tierwelt sehr interessieren. Aber ob ich deshalb nach Südafrika in Urlaub fliegen würde? Wohl eher nicht.