Skutarisee

Ein unvergesslicher Urlaub am Skutarisee
Wer auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Urlaubsregion ist, sollte sich unbedingt mit dem Skutarisee in Montenegro befassen. Die Region rund um den Skutarisee bietet ein beeindruckendes Naturerlebnis für Angler, Naturfreunde, Wanderer und alle, die sich nach einem erholsamen und unbeschwerten Urlaub sehnen. Ein Urlaub am Skutarisee schärft die Sinne und wird zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Ein Highlight für Naturfreunde
Der Skutarisee liegt an der Grenze zwischen Montenegro und Albanien. Zu zwei Dritteln liegt der See in Montenegro und zu einem Drittel in Albanien. Der in Montenegro liegende Teil des Sees wurde 1983, einschließlich der umgebenden Feuchtgebiete, zum Nationalpark erklärt und der in Albanien liegende Teil ist ebenfalls ein Naturschutzgebiet. Für Angler ist der Skutarisee ein wahres Eldorado, da der See für seinen Fischreichtum bekannt ist. Hechte, Karpfen und Lachsforellen haben hier ihr zu Hause, ebenso die facettenreichen Vogelpopulationen Kormorane, Pelikane und Zugvögel sowie verschiedene Gänsearten. Der Skutarisee ist einer der größten Zufluchtsorte für Vögel aus ganz Europa. Sogar die schwarzen afrikanischen Reiher sind hier zu bewundern.

Die faszinierenden Ausflugsziele rund um den Skutarisee
Rund um den Skutarisee gibt es faszinierende Ausflugsziele, die entdeckt werden wollen. Zum Beispiel einen Paddelausflug zur Insel Beska, einer kleinen Insel im Skutarisee. Dort befindet sich am Südufer ein sehenswertes Kloster aus dem 15. Jahrhundert. Ein weiteres unvergessliches Highlight ist eine Fahrt mit einem Kajak zur Insel Grmozur, einer ehemaligen Festung, die als Gefängnis genutzt wurde. Nicht weit entfernt befindet sich ein Vogelreservat, hier leben seltene Vogelarten, unter anderem auch der Rosapelikan, der im gesamten europäischen Raum nur hier zu finden ist. Sehenswert ist auch die kleine Stadt Virpazar am Ufer des Skutarisees mit der Festung Lesandra. Und etwas mehr als 20 Kilometer von Virpazar entfernt liegt die kleine Stadt Zabljak mit gerade mal 2.000 Einwohnern. Zabljak ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge ins Gebirge und ist zudem die am höchsten gelegene Stadt in Montenegro.

Fazit
Die gesamte Landschaft rund um den Skutarisee mit seinen saftigen Feldern, den Kirchenruinen und Weingärten ist einfach nur schön. Für Naturliebhaber, aber auch für Familien mit Kindern wird eine Reise zum Skutarisee ein unvergessliches Erlebnis werden. Der Skutarisee ist mehr als ein Urlaubsort, der See ist eine Naturoase und schärft die fünf Sinne des Menschen. Eine Reise nach Montenegro lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Montenegro könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Skutarisee"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Skutarisee"
vorhanden.