Ladogasee

Wasserreich zwischen Finnland und Russland - Ladogasee
Mit seiner 17.700 km² umfassenden Wasserfläche gilt der Ladogasee als Europas größter Binnensee, und ist trotzdem hierzulande weitgehend unbekannt. Dabei bietet das unweit nordwestlich von St. Petersburg in der Oblast Leningrad gelegene Gewässer ideale Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Urlaub in der Natur.

Besuch der Insel Walaam
Zu den beliebtesten Orten zählt die im Norden des Sees liegende Insel Walaam. Zwischen Ende Mai und Ende Oktober transportieren Kreuzfahrtschiffe zahlreiche Touristen hierher. Fußläufig bewegen sie sich auf der von Kiefernwäldern dominierten Felsinsel zum orthodoxen Kloster Walaam. In der Vergangenheit mehrfach zerstört und wiederaufgebaut, ist dieses heute die Heimat von etwa 200 russisch-orthodoxen Mönchen, die in der Abgeschiedenheit Obst und Honig ernten sowie Käse herstellen. Viele Pilger zieht es aufgrund der Gesänge, die eine besonders meditative und tief ergreifende Atmosphäre entstehen lassen, ins Kloster.

Angeln auf dem Ladogasee
Eine beliebte Freizeitaktivität stellt das Angeln auf dem See dar. Mit Angelgerät jeglicher Art ausgestattet, lassen sich vom Boot aus Hechte, Äschen, Barsche, Renken, Alande und Kumschas fischen. Gefangen wird auch der Gemeine Stint, russisch 'Korjuschka' genannt, den zahlreiche Restaurants im ehemaligen Leningrad während der Korjuschka-Wochen anbieten und dazu das lokale Bier 'Newskoje' servieren. Lange dauert es in der Regel nicht, bis in dem fischreichen See etwas anbeißt. Der Fang wird anschließend bei abendlicher Gemütlichkeit am See gegrillt.

Besuch von Mandrogi
Ein häufig von Touristen aufgesuchtes Ausflugsziel bei Russland-Kreuzfahrten ist das am Fluß Swir liegende Museumsdorf Mandrogi. Nachdem es nach dem Zweiten Weltkrieg verarmte und infolge eines Brandes zerstört wurde, bauten es Künstler und Handwerker wieder auf. Besucher können hier Spaziergänge in herrlicher Naturkulisse unternehmen und die reichlich verzierten, bunten, traditionellen Holzhäuser bewundern. Aus Linden- oder Birkenholz gefertigte Schachtelpuppen, auch als Matroschkas bekannt, werden den Besuchern genauso angeboten wie unterhaltende Folklore-Darbietungen. Sehr gut genießen lässt sich dies bei Wodka und Schaschlik. Wer selbst Hand angelegen möchte, hat im Rahmen von Workshops die Gelegenheit, Matroschkas zu bemalen.

Beobachtung von Ringelrobben nahe Finnland
Der Ladogasee ist die Heimat einer vielfältigen Fauna und Flora. Viele endemische Arten finden sich hier. Dazu zählt auch die Ringelrobbe. Sie ist an das Süßwasser angepasst und die kleinste Vertreterin ihrer Art. Zwischen den Monaten August und Mai halten sie sich größtenteils im Süden und Südosten des Sees auf, und im Juli und August lassen sie sich eher im nördlichen Bereich des Sees beobachten. Sehr gut ist dies bei einer Kanufahrt möglich.

Sehenswerte Städte am See
Der See bietet Aktivurlaubern viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Ausgehend von der Stadt Sortawala fahren viele Fähren und Ausflugsschiffe zu verschiedenen Zielen auf dem See. Da, wo der Fluss Wolchow in den Ladogasee mündet, liegt die Stadt Nowaja Ladoga. Aufgrund der alten Bausubstanz ist die Stadt ein beliebtes Ausflugsziel am See. Seit dem 15. Jahrhundert gibt es hier ein Männerkloster der orthodoxen Kirche von Russland.

Kulturtourismus am Ladogasee
Neben Angeltouristen kommen auch viele Wanderer an den Ladogasee. An den Ufern lässt sich wunderbar die Natur und die Karelischen Wälder genießen. Alte Holzarchitektur und eine reichhaltige Geschichte prägen die Region zwischen Russland und Finnland. Für westliche Urlauber ist das Erfahren der Lebensweise der hiesigen Bevölkerung besonders reizvoll. Idealerweise finden sich die Besucher am See in den Sommermonaten von Mitte Juni bis Mitte August ein, denn zu dieser Zeit ist das Klima mild und die Tage lang.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Russland könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Ladogasee"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
09.08.2019 10:14 Uhr

Ich habe bisher noch nichts vom Ladogasee gehört. Für mich wäre das aber auch kein Reiseziel, Russland muss nicht unbedingt sein, finde ich jedenfalls.