Minsk

Das kulturelle Zentrum Weißrusslands

Das kulturelle Zentrum Weißrusslands: Minsk
Sie möchten ein Stück weißrussische Geschichte kennenlernen? Dann sollten Sie Minsk, die Hauptstadt von Weißrussland unbedingt einmal für einen Städtetrip ins Auge fassen. Die geschichtsträchtige Stadt in Europa ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
Minsk / Siegesplatz in Minsk© happyalex / depositphotos

Minsk: Hauptstadt im Herzen von Weißrussland
Insgesamt beleben rund 2 Millionen Einwohner Minsk, die als das wissenschaftliche und kulturelle Zentrum in Weißrussland gilt. Auch in Europa selbst spielt die Hauptstadt eine wichtige Rolle, da sie beispielsweise der Hauptsitz der GUS ist. Geografisch gesehen liegt Minsk unmittelbar an der Swislatsch, einem Nebenfluss des größeren Flusses Bjaresina. Die wohl beste Reisezeit, in der Sie die Stadt besuchen sollten, liegt vor allem in den Sommermonaten, im Mai, Juni, Juli oder August wird es in Minsk etwa bis 24 Grad warm.

So dass Sie meist bei Sonnenschein in der Stadt spazieren und das Flair genießen können. Allerdings kommt es ebenso vor, dass Sie dann und wann ein kräftiger Guss überrascht, nehmen Sie also Ihren Regenschirm mit. In den Wintermonaten wie November, Dezember und Januar wird es frisch in der weißrussischen Hauptstadt, dort sollten Sie sich- wie fast überall in Weißrussland- auf frostige Temperaturen einstellen, wenn Sie die Reise antreten. Gewissermaßen ein weißrussisches Wintermärchen.

Ob Kunst, Kultur oder Geschichte- jeder kommt auf seine Kosten

Es gibt unzählige Sehenswürdigkeiten, die Sie sich in der Hauptstadt ansehen können. Gerade, wenn Sie gerne Museen besuchen: wie wäre es mit einem Ausflug ins Museum des Großen Vaterländischen Krieges? Dort können Sie die Ereignisse des zweiten Weltkrieges aus der weißrussischen Sicht betrachten, hier sind rund 100.000 Exponate ausgestellt, die eben jene Geschichte widerspiegelt. Wenn Sie sich mehr für Kunst interessieren, sollten Sie auf jeden Fall das nationale Kunstmuseum besuchen, es warten über 27.000 Werke aus den Bereichen Malerei, bzw.

Bildhauerei auf Sie. Vor allem russische und weißrussische Künstler haben ihre Werke dort ausgestellt. Einen Einblick in die weißrussische Lebenskultur aus dem 19. Bzw. 20. Jahrhundert, können Sie im Freilichtmuseum für Volksarchitektur und Leben erhalten und traditionelle Holzbauten und Häuser aus dieser Zeit betrachten.

Weitere Sehenswürdigkeiten, die Sie einplanen sollten

Wenn Sie in Minsk sind, sollten Sie unbedingt die Orthodoxe Kathedrale besuchen. Erbaut im 17. Jahrhundert, kommt sie zunächst eher "schlicht" daher, da sie ganz in weiß und mit zwei kleinen Türmchen gestaltet ist. Dafür ist das Innere der Kathedrale umso prunkvoller: Barockverzierungen, sowie mit heiligem Wasser geweihte Kerzen, die von Ihnen gekauft und angezündet werden können, all diese Atmosphäre lädt zum Verweilen und Entschleunigen in dieser großen Stadt ein.

Wenn Sie mit Kindern in der Hauptstadt unterwegs sind, planen Sie ruhig einmal einen Tag im Gorky-Park ein. Bei diesem Park handelt es sich um den bekanntesten und wichtigsten Park in der weißrussischen Hauptstadt. Sie können dort ganz bequem spazieren gehen, während sich Ihre Kinder auf dem Rummelplatz austoben können. Daneben bietet der Park zudem ein Planetarium, einen Klettergarten, sowie ein Sportstadion und eine Eislaufbahn. Beachten Sie jedoch, dass am Montag Ruhetag ist: dann haben sehr viele Museen und öffentliche Einrichtungen geschlossen.

Essen gehen in Minsk
Selbstverständlich sollten Sie unbedingt die weißrussische Küche probieren- denn diese überzeugt mit allerlei Köstlichkeiten und wird Ihren geschmacklichen Horizont noch einmal um eine weitere Komponente erleuchten. So gibt es beispielsweise sehr viele Gerichte mit Fisch, aber auch mit der wohl wichtigsten Komponente in Weißrussland: der Kartoffel. Sie findet sich beinahe in jedem Gericht wieder und dies in unterschiedlichen Variationen.
Minsk / Diamantenbibliothek in Minsk© photoroman / depositphotos

Sehr gerne im Frühling wird zudem frischer Birkensaft verkauft- meist an Straßenständen, dieses Getränk schmeckt etwas süßlich, dennoch enthält Birkensaft eine Menge Inhaltsstoffe, er soll sehr gesund sein. Wenn Sie Schokolade mögen, sollten Sie zudem unbedingt russisches Konfekt ausprobieren, "Rotkäppchen" ist etwa sehr beliebt. Auch andere Süßigkeiten werden Sie garantiert überraschen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Minsk"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Minsk"
vorhanden.