Kairo

Kultur erleben in der größten Metropole Afrikas - Kairo
Die Hauptstadt Ägyptens bietet Touristen zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die einen Aufenthalt unvergesslich machen. Das Angebot Kairos wird Sie überzeugen und Ihre Entdeckungslust wecken. Lassen Sie sich treiben und erleben Sie eine phantastische Städtereise.

Die beste Zeit einen Städtetrip nach Kairo zu planen, ist zwischen Oktober und April. Die Sommer in Ägypten sind sehr heiß und im Frühsommer gibt es Sandstürme, die im Süden des Landes vorkommen können.

Einmal in Kairo angekommen, können Sie als erstes den Fernsehturm besichtigen. Dieser hat eine öffentlich zugängliche Aussichtsplattform von der man bleibende Eindrücke der beeindruckenden Metropole von oben aus sammeln kann.

In der historischen Altstadt Kairos gibt es zahlreiche bedeutende Bauwerke der islamischen Baukunst. Auch ein UNESCO Weltkulturerbe ist hier zu finden: die koptische Hängende Kirche, die im 3. Jahrhundert erbaut wurde und damit eine der ältesten Kirchen ganz Ägyptens ist.

Die Stadt bietet alles was Kulturliebhaber zu schätzen wissen. Sie können im Zentrum der Stadt am Tahrirplatz das Ägyptische Museum finden. Dieses können Sie im Rahmen einer Führung besichtigen und Schätze altägyptischer Kunst und Kultur wie die Maske des Tutenchamun bestaunen.

Am Rande der Altstadt befindet sich der Abdin-Palast, der ehemals aus Holz gebaut wurde. Die Altstadt selbst ist umrandet von der teilweise erhaltenen Befestigungsanlage Kairos und den monumentalen Stadttoren. Wenn Sie nach eindrucksvollen Märkten mit exotische Gewürzen, frischem Obst und Gemüse, aber auch traditionellen Textilien suchen, sind Sie hier genau richtig.

Die berühmteste Sehenswürdigkeit darf bei einem Besuch Kairos natürlich nicht fehlen: Die Pyramiden von Gizeh. Begeben Sie sich auf eine Reise in das von Kairo nicht weit entfernte Gizeh, wo sich die berühmten Pyramiden nur acht Kilometer von der Vorstadt Kairos entfernt befinden. Die Pyramiden sind das einzige der sieben Weltwunder, das heute noch steht. Zudem befindet sich hier auch die bekannte Sphinx von Gizeh, die die größte in ganz Ägypten ist.

Lassen Sie sich ein auf einen Städtetrip der Kultur und altertümliches miteinander verbindet. Die Stadt Kairo bietet mit den vielen Museen, Theatern, imposanten Moscheen, historischen Baudenkmälern sowie einigen Universitäten genügend Sehenswürdigkeiten, die einen Tagesausflug oder besser noch einen längeren Aufenthalt wert sind. Für Erholungssuchende sind besonders eine kleine Bootstour auf dem Nil oder auch eine Schifffahrt zum Nilstaudamm Barrage du Nil zu empfehlen. Diese bieten einen neuen Blick auf die Stadt und sind auch mit einem schlanken Budget möglich.

Machen Sie sich auf eine Reise in eine andere Zeit gefasst und genießen Sie die unbekannten Eindrücke, die Sie aus dieser Stadt mitnehmen und noch lange danach eindrucksvoll in Erinnerung behalten werden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Empfehlungen & Tipps

Al-Azhar-Moschee

Ort des Gebets und des Lernens: die Al-Azhar-Moschee
Den Beinamen "Stadt der 1000 Minarette" erhielt Kairo wegen seiner Moscheen. Die Al-Azhar-Moschee war im Jahre 970 die zweite ihrer Art, die in der ägyptischen Stadt errichtet wurde. Bereits einige Jahre nach ihrer Einweihung im Jahre 972 wurden Gelehrte eingestellt, die Theologie und Rechtswissenschaften unterrichteten. So entwickelte sich die Moschee allmählich zu einer führenden Universität. Der Gebäudekomplex besteht aus sechs Portalen und verfügt über fünf Minarette. Der Innenhof entstand im 12. Jahrhundert und hat eine Größe von 48 x 34 Metern. Im Osten befindet sich eine Gebetshalle mit einer Größe von 80 x 50 Metern, die auch als Unterrichtsraum dient.

Chan el-Chalili

Ein Hauch von Orient in Kairo: der Basar Chan el-Chalili
Der Basar Chan el-Chalili ist der größte seiner Art in Afrika. Er besticht durch seine kleinen Gassen, die Kaffeehäuser und die unterschiedlichsten Geschäfte, die neben Schmuck und Antiquitäten auch Souvenirs anbieten. Der Markt wurde im 14. Jahrhundert gegründet, als der Handel in Ägypten einen großen Aufschwung erlebte. Er entstand als Herberge für Karawanenhändler. Der Chan hatte drei Eingänge. Einer von ihnen ist bis heute erhalten: das Tor Bab al-Ghuri. Als die Osmanen über Kairo herrschten war der Chan el-Chalili als "Türkenbasar" bekannt. Noch heute lässt sich der Reichtum der Stadt erahnen, die sich vor allem in den prächtigen Handelshäusern widerspiegelte.

Pyramiden von Gizeh

Faszinierende Bauwerke der Antike: die Pyramiden von Gizeh
Etwa 15 Kilometer von Kairo entfernt befinden sich die Pyramiden von Gizeh. Sie entstanden in den Jahren zwischen 2620 und 2500 v. Chr. und sind damit die ältesten Bauwerke, die heute noch erhalten sind. Zum Pyramidenfeld gehören die Cheops-Pyramide (die große Pyramide), die Chephren-Pyramide (die mittlere Pyramide) und die Mykerinos-Pyramide (die kleine Pyramide). Außerdem wurden Nebenpyramiden, Gräberfelder, Tempelanlagen sowie Dörfer für die Arbeiter erbaut. Die Pyramiden von Gizeh zählen heute zu den Sieben Weltwundern der Antike. Außerdem gehören die historischen Bauwerke seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Ägyptisches Museum Kairo

Schätze aus dem Alten Ägypten: Ägyptisches Museum Kairo
Direkt in der Innenstadt von Kairo befindet sich das Ägyptische Museum. Das ab 1900 im Stil des Neoklassizismus errichtete Museum wurde im Jahre 1902 mit etwa 50.000 Exponaten eröffnet. Es ist heute mit mehr als 150.000 Ausstellungsstücken das größte Museum für altägyptische Kunst, das es weltweit gibt. Das Ägyptische Museum in Kairo zeigt Artefakte aus den unterschiedlichsten Epochen der Kulturgeschichte des Alten Ägyptens. Dazu zählen unter anderem Mumien von Pharaonen, Schmuck und Grabbeigaben aus Königsgräbern sowie Statuen. Die bekanntesten Artefakte sind die Beigaben, die im Grab von Tutanchamun gefunden wurden. Seit 2010 verfügt das Museum über eine spezielle Abteilung für Kinder.


Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Ägypten könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kairo"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Vpkeinstein
02.11.2018 22:18 Uhr

Hallo, Ägypten ist ein Mhytos wer noch nicht da war der sollte langsam mal hin.
Ob Kairo oder Nil et. super für jeden etwas dabei ob kleine Kreuzfahrt oder Strandurlaub oder ein bisschen Geschichte sehen und erleben. Kann ich nur empfehlen.

Kommentar von Wuschel
28.08.2018 13:30 Uhr

Wer Hitze liebt, der wird sich in Ägypten und in Kairo vielleicht wohlfühlen. Mir jedenfalls ist es da zu heiss und trocken, ausserdem ist Kairo nicht unbedingt als sicher anzusehen.

Kommentar von giselle1506
23.08.2018 03:20 Uhr

Kairo unter Ägyptenfans ganz sicher ein Muss. Ich habe schon viel darüber gehört und gesehen. Ich würde schon gern einmal dahin reisen, nur wäre mir dies zu unsicher.