Jena

Metropole in Mitteldeutschland: Universitätsstadt Jena
Als zweitgrößte Stadt in Thüringen zeigt sich Jena für Touristen stets von seiner schönsten Seite. Wo einerseits Jentower und Goethe Galerie ihren Großstadtflair versprühen, finden sich andererseits diverse Parks und Naturschutzgebiete in und um die Stadt. Jung wie Alt kommen hier ganz individuell auf ihre Kosten.

Hochhausstadt mit Geschichte
Die Stadt an der Saale entwickelte sich mit dem Bau der Saalbahn im Jahre 1874 mehr und mehr zur Industriestadt, bis sie mit der Wende 1989 einen Wandel zum Zentrum von Bildung und Wissenschaft durchmachte. So beherbergt sie mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena die größte Universität in Thüringen.

Theater und Dramatik

Das Theaterhaus Jena verleiht im dreijährigen Rhythmus den Jakob-Michael-Reinhold-Lenz-Preis für Dramatik. Und auch sonst lässt die Stadt einen jeden Besucher spüren, hier gibt es viele aktive Theatergruppen und man ist regelrecht stolz auf die berüchtigte romantische Vergangenheit der Stadt. Mit der Kulturarena und dem Volkshaus Jena seien nur zwei von etlichen weiteren Austragungsorten benannt.

Museen, Denkmäler, Ausstellungen
Wenn es Jena an einem nichts fehlt, dann an Museen und Denkmälern jeglicher Art. Das Optische Museum und das Schott Glasmuseum erinnern an die industriellen Wurzeln der Metropole. Das Romantikerhaus schlägt den Bogen zu ihrer künstlerischen Seite. Für Kinder und Jugendliche ist vor allem die Imaginata-Ausstellung interessant. Hier können die jungen Menschen physikalische Phänomene greifen und begreifen lernen. An Denkmälern sei neben den verschiedenen Gedenkstätten und -tafeln des Holocausts auch das Erlkönigdenkmal, das Denkmal auf dem Friedensberg sowie der Bismarckturm erwähnt. Für spannende Stunden kann die Suche nach den sieben Wundern von Jena sorgen, von denen lediglich noch vier vollkommen erhalten sind. Die Stadt an der Saale hat also durchaus einige Abenteuer an der frischen Luft zu bieten.

Veranstaltungen in Jena
Reich an Veranstaltungen ist das Jahr in der Stadt. Reisende erleben zu jeder Jahreszeit etwas anderes. So findet beispielsweise im Juli der Töpfermarkt statt und die Kulturarena startet ihr siebenwöchiges Open Air Musikfestival. Der September ist geprägt vom Brunnenfest und dem Altstadtfest. Die größte Halle ist die Sparkassenarena, ideal für große Veranstaltungen wie Konzerte und Sportereignisse. Wassersport sowie Flugsport lassen sich ebenso in den Sommermonaten praktizieren.

Fazit
Es bleibt über die schöne Metropole mittwn in Thüringen nichts anderes zu sagen, als dass sich ein ausführlicher Besuch lohnt. Nicht nur Kulturfans kommen hier auf ihre Kosten. Kinder, Studenten, Naturliebhaber sowie auch technisch Versierte finden hier eine unverwechselbare Umgebung zum abschalten oder aufdrehen. Wie herum auch immer: in Jena blüht das Leben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Thüringen könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Jena"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Jena"
vorhanden.