Turku

Der hohe Norden hat viel zu bieten - Turku
Im Süden Finnlands liegt die Stadt Turku. Was diese Stadt für Urlauber so attraktiv macht, ist die Lebendigkeit, die von ihr ausgeht. Viele kleine Gässchen entführen die Besucher entlang des Flusses Aurajoki durch die mittelalterliche Stadt. Aber auch die Gegenwart bleibt nicht auf der Strecke: Im Jahr 2011 war Turku die Kulturhauptstadt Europas. Im 13. Jahrhundert gegründet, galt sie noch bis in das 19. Jahrhundert hinein als die wichtigste, finnische Stadt.

Sie stand schon im Mittelalter - die Burg Turku
Burg Turku wurde im späten 13. Jahrhundert erbaut. Sie liegt in der Nähe des städtischen Hafens. Hier mündet der Fluss Aurojoki in die Ostsee. Zunächst wurde dort, wo heute die Burg steht, ein Kastell errichtet. Heute besteht das Bauwerk aus einer Hauptburg und einer Vorburg. Wer nach Turku kommt, sollte sich einen Besuch nicht entgehen lassen. Für Interessierte bestehen dort sogar Übernachtungsmöglichkeiten.

Ein nicht weltliches Wahrzeichen - der Dom von Turku
Für die finnische Kirche ist er das Bauwerk mit der größten Tragweite: der Dom von Turku. Viele geschichtliche Ereignisse haben sich vor seiner Tür abgespielt. Aber auch heute ist der Dom für die meisten Finnen noch so bedeutsam, dass das Läuten der Glocken jeden Mittag über das Radio gesendet wird. Zudem ist der Dom die letzte Ruhestätte vieler berühmter finnischer Persönlichkeiten. Darunter befinden sich einige Bischöfe und eine Königin.

Unter freiem Himmel - das Kunsthandwerkmuseum Luostarinmäki
Touristen, denen das Kunsthandwerk am Herzen liegt, sollten sich das Freilichtmuseum Luostarinmäki nicht entgehen lassen. Dort können die Interessierten achtzehn Gebäude besichtigten, die noch aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Alle Gebäude stehen an ihrem ursprünglichen Standort und sind sehr gut erhalten. Das Gebiet, auf dem die Gebäude stehen, blieb von dem Stadtbrand im Jahr 1827 verschont. 1940 wurde das Museum wieder eröffnet, wobei auf bauliche Veränderungen und sonstige Modernisierungsmaßnahmen bewusst verzichtet wurde.

Turkus Schärenmeer
Ein Magnet für Turkus Urlauber ist auch das Schärenmeer. Für nicht Wenige gilt dieser Ort als einer der schönsten der Welt. Das Schärenmeer liegt zwischen dem finnischen Festland und einer Inselgruppe, die sich Aland-Inseln nennt. Die Touristen können diese und noch viele andere Inseln sowie beschauliche Küstenorte auf ihrer Reise durch Turku erkunden. Dabei werden sie ebenso auf naturbelassene Orte treffen, wie auf Oasen, an denen sie nach einer ausgedehnten Wanderung entspannen können. Wer Interesse hat, kann an einer geführten Rundfahrt auf einem Dampfschiff teilnehmen. Aber auch für Angler und Wassersportler hat das Schärenmeer einige interessante Anlaufstellen zu bieten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Finnland könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Turku"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
20.05.2019 19:55 Uhr

Ich kenne Turku nicht, allerdings würde ich es wirklich gerne einmal kennen lernen. Finnland ist ein tolles land (und auch noch das glücklichste der Welt).