Malakka

Weltkulturerbe Malakka - Sightseeing im Herzen Malaysias
Die Küstenstadt Malakka wurde im Jahr 2008 von der UNESCO offiziell zum Weltkulturebene ernannt. Diesen Status hat die einzigartige Stadt nicht ohne Grund erhalten, denn sie hat eine ganz besondere historische Stellung und verfügt außerdem über ein einzigartiges koloniales Erbe.

Tageausflüge von Kuala Lumpur lohnenswert
Für Touristen ist die Malakka auch deshalb so attraktiv, weil man sie von der Hauptstadt Malysias Kuala Lumpur aus sehr gut mit dem Bus erreicht. Für den Besuch ist es nicht notwendig, ein Auto zu mieten. Die Fahrt mit dem Bus ist nicht nur wesentlich günstiger, sondern erlaubt ein entspanntes Reisen. Tagesausflüge sind daher ohne weiteres möglich und bieten Besuchern die Chance, zumindest die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Malakkas einmal live zu erleben.

Vielseitiges Reiseziel mit aufregendem Nachtleben
Es ist jedoch durchaus empfehlenswert, das Weltkulturerbe Malakka für mehrere Tage zu besuchen. Wer lediglich einen eintägigen Ausflug in die Küstenstadt macht, verpasst einiges. Dazu gehört zum Beispiel das aufregende Nachtleben Malakkas, welches durch das trubelige China Town erst am frühen Abend so richtig wach wird.

Entlang der Jonker Street finden sich zahlreiche Antiquitätenläden, in welchen nach antiken Schätzen gestöbert werden kann. Ebenso empfehlenswert für einen Bummel ist der Nachtmarkt in Chinatown.

In der Stadt gibt es zahlreiche Hotels verschiedener Preisklassen, welche größtenteils einen wunderschönen Blick auf "die Straße von Malakka" erlauben. Hierbei handelt es sich um den Schiffsverkehr direkt vor der Küste von Malakka, welcher zu jeder Jahreszeit sehenswert ist. im Küstengebiet gibt es immer etwas zu entdecken, während man am Strand entspannt oder in einem der am Wasser gelegenen Restaurants speist.

Sehenswürdigkeiten zu Fuß oder mit "Trishaw" erreichbar

Die Stadt lässt sich recht unkompliziert zu Fuß erkunden, weil zwischen den zahlreichen Attraktionen nur kleine Entfernungen liegen. Natürlich kann man auch ein Taxi vor Ort mieten, welches jedoch häufig im dichten Verkehr stecken bleibt.

Alternativ dazu können sich Besucher mit den allgegenwärtigen "Trishaws" durch die Stadt kutschieren lassen. Hierbei handelt es sich um farbenfrohe und prächtig verzierte Wägen, welche an eine Rikscha erinnern.

Beliebte Ziele innerhalb der Stadt
Ein besonders guter Einstieg in das Erkunden von Malakka bietet die imposante und in knalligem rot gehaltene Christ Church, welche auf dem berühmten Roten Platz im Zentrum der Stadt steht. Von hier aus erreicht man in wenigen Gehminuten die berühmten Ruinen der A Famosa Festung, welche aus dem 16. Jahrhundert stammt. Besonders das Eingangswachtor Porta de Santiago ist einen Blick wert und ein sehr beliebtes Fotomotiv.

Nach dem Besuch des Roten Platzes bietet es sich an, die auf einem Hügel gelegene St. Paul's Church anzusehen. Besonders der alte Friedhof und die restaurierten Grabsteine wissen Besucher zu beeindrucken und manchmal sogar ein wenig zu gruseln.

Auch das sehr gut erhaltene Chinatown bietet neugierigen Besuchern viel sehenswertes. Eine Shoppingtour durch die Jonker Street lässt sich beispielsweise ganz hervorragend mit einer Besichtigung eines oder mehrerer chinesischer Tempel wie etwa dem Cheng Hoon Teng-Tempel, welcher bereits 1645 erbaut wurde, verbinden..

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Malaysia könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Malakka"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Wuschel
28.08.2018 13:53 Uhr

Malakka lohnt bestimmt einen mehrtägigen Ausflug, wenn man schon in Malaysia ist. Hier gibt es viel zu sehen. Das Nachtleben und Chinatown sind schon was besonderes und der Blick aufs Meer ist auch schön.

Kommentar von giselle1506
23.08.2018 03:28 Uhr

Malakka - vielseitig und aufregend. Ganz fantastische Bilder und eine eindrucksvolle Beschreibung lassen nur erahnen, was dem Urlauber geboten wird.

Kommentar von GoldSaver
02.08.2018 09:18 Uhr

Malakka ist so eine Stadt, die ich in einer Art zwar sehr interessant finde, aber andererseits kann ich mir nicht vorstellen, das ich dort je einen Urlaub buchen werde.