Skopje

Moderne Balkan Metropole mit atemberaubender Architektur - Skopje
Die geschichtsträchtige Hauptstadt von Mazedonien beherbergt Besucher und Bewohner aus aller Welt. Eine einzigartige Architektur und Natur, Kulturfestivals und nicht zuletzt die mazedonische Küche machen die 500.000 Einwohner Stadt zu einem Reisehighlight.

Architektonische Vielfalt und Geschichte
Seit der Entstehung Skopjes vor mehr als 2300 Jahren, haben vor allem die Ottomanen ihre Spuren hinterlassen. Zahlreiche Moscheen und prachtvolle Gebäude wurden während der Herrschaftszeit der Ottomanen erbaut und prägen zum Teil noch heute das Stadtbild. Nachdem bei einem verheerenden Erdbeben im Jahr 1963 knapp 80% der Gebäude eingestürzt waren, wurde Skopje als Vorzeigemodell einer sowjetischen Stadt wiederaufgebaut. Die Straßen sind gesäumt von prachtvollen Gebäuden mit mächtigen Säulen, Moscheen, Kirchen und alten Festungen. Die beeindruckende Steinbrücke von Skopje verbindet die Altstadt mit dem modernen Teil der Stadt und überquert dabei den Stadtfluss Vardar. Nicht weit entfernt von der Brücke zeichnet sich die Kale Festung am Horizont ab und bietet ihren Besuchern einen spektakulären Ausblick über die Stadt.

Kultur erleben in Skopje
Die Hauptstadt von Mazedonien verzaubert. Bei einem Besuch des Basars beispielsweise tauchen die Besucher ein in eine fremde Welt. Der Basar von Skopje ist der größte im gesamten Balkan Raum und bietet eine Vielzahl an exotischen Gewürzen, Stoffen und vielen weiteren Ständen. Auch die Geschmacksnerven werden auf eine Reise geschickt, denn die Küche Mazedoniens hält so manches kulinarisches Highlight wie das Blätterteiggericht Burek bereit. Ein weiteres kulinarisches Erlebnis ist das Weinfestival Vino Skop. Dieses lässt sich wunderbar mit dem Besuch des Jazzfestivals kombinieren, da beide Festivals im Oktober jeden Jahres stattfinden und die Stadt in eine ganz besondere Stimmung hüllen. Ein weiteres Festival Highlight ist das Skopje Film Festival, welches die Stadt im April in einen Kinosaal verwandelt. Dank der guten Infrastruktur mit Restaurants, Cafés und Hotels, können die Besucher Skopjes entspannt die kulturellen Möglichkeiten genießen und den besonderen Charme von Mazedonien auf sich wirken lassen.

Natur pur genießen in Skopje
Neben der ansprechenden Architektur und den kulturellen Möglichkeiten, hat die Stadt auch für Naturliebhaber einiges zu bieten. Der Matka Canyon beispielsweise ist ein atemberaubendes Naturhighlight unweit von Skopje entfernt. Der Canyon ist von einem Höhlensystem umgeben, wobei die längste Höhle gute 176 Meter lang ist. Gesäumt wird dieses Naturspektakel von mittelalterlichen Klöstern, die ebenfalls zu einem Besuch einladen. Doch auch in der Hauptstadt selbst können Besucher die Natur bei einem Ausflug in den Gazi Baba Park genießen. Dieser Stadtpark bietet einen erholsamen Rückzugsort und kann für ausgiebige Spaziergänge sowie zum Radfahren genutzt werden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Mazedonien könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Skopje"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Skopje"
vorhanden.