Nuuk

Nuuk - In Grönlands Hauptstadt schlägt das Herz der Inuit
Aus dem Dänischen wird Nuuk mit "Gute Hoffnung" übersetzt. In der Landessprache heißt der klangvolle Name "Landzunge". Die größte Siedlung Grönlands mit knapp 17.500 Einwohnern liegt im Südwesten des Landes, am Eingang des gleichnamigen Fjords. Rund 250 Kilometer vom Polarkreis entfernt, öffnet sich Abenteurern in Nuuk ein Tor zu einzigartigen Erfahrungen. In den kalten Wintern sorgt der Nordatlantikstrom dafür, dass die Gewässer bei subpolarem Klima nicht zufrieren.

1728 wurde die Metropole vom norwegischen Missionar Hans Egede gegründet. Heute bietet das moderne Nuuk einen Flughafen, sowie Stadtbus und Fährverbindungen. Neben 3 Hotels laden unzählige kleine Unterkünfte zu einem Aufenthalt in der Universitätsstadt ein. Als stilvoller Mittelpunkt von Nuuk präsentiert sich das Kulturzentrum Katuaq. Inspiriert ist die futuristisch anmutende Architektur durch das Nordlicht.
Sammlungen zu Geschichte, Archäologie, Handwerk, Kunst und Kultur der Inuit sind im Nationalmuseum zu besichtigen. Sonntags ist der Eintritt frei. Wechselnde Ausstellungen zu Grönland Malern bietet das Nuuk Art Museum. Hier ist der Besuch am Donnerstag kostenlos. Als bedeutendste Skulptur des Landes gilt die "Mutter des Meeres". Sie wurde von der Künstlerin Aka Hoegh erschaffen. Das beliebte Fotomotiv befindet sich ganz in Nähe zur Uferpromenade und steht mitten im Wasser.
Entlang von Küste und Hafen reihen sich farbige Holzhäuser vor steinerner Hochhauskulisse wie Perlen aneinander. In gelbem Farbton erstrahlt das ehemalige Krankenhaus. Eines der reizvollen Bauwerke in Nuuk ist die rot-weiße Erlöserkirche. Die evangelische Domkirche wurde 1848 errichtet. Auf ihrem Platz im Kolonialhafen dient sie bis heute als wichtige Landmarke.
Die arktische Vielfalt der Innenstadt von Nuuk zeigt sich in edlen Restaurants, quirligen Cafés und kleinen Brauereien. Eine Mischung aus heimischer Tradition und globalen Einflüssen ist in den Geschäften der Fußgängerzone ersichtlich. Am Ende der Einkaufsstraße können Reisende den Steg mit Holzstufen erklimmen, um einen traumhaften Ausblick auf Nuuk zu genießen.

Überall ist ein tiefer Respekt zur Natur zu spüren. Gleich hinter Nuuk erwartet Aktivurlauber eine beeindruckende Umgebung. Bei Wanderern und Mountainbikern gehören die Zwillingsberge Quassussuaq und Ukkusissaq zu den begehrten Zielen. Im Winter eignet sich die Region zum Skilaufen und Schneeschuhwandern. Mit einer Walbeobachtung oder Hundeschlittenfahrt wird die Reise nach Nuuk zum besonderen Erlebnis.
Das zweitgrößte Fjordsystem der Welt ist ideal zum Kanu fahren. Touren per Boot oder Hubschrauber erlauben einen Blick auf atemberaubende Wasserfälle. Der reiche Bestand an Kabeljau und Rotbarsch lockt Angler aus aller Welt nach Nuuk. Ausflüge zur Diskobucht an der westlichen Baffin Bay, sowie zum Weltnaturerbe Ilulissat-Eisfjord zählen zu den Höhepunkten jeder Grönland-Reise.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Nuuk"

Insgesamt 9 Kommentare vorhanden


Kommentar von Loonimau
16.04.2018 09:33 Uhr

Ich ahbe bisher auch noch nichts von Nuuk gehört. Die Bilder und der Reisebericht sind toll. Auch lanschaftlich ist Nuuk sicher sehr reizvoll. Aber ein Spitzenwert von 10,6 Grad im "Hochsommer" ist für mich etwas wenig ;-)

Kommentar von jorenn
25.03.2018 11:03 Uhr

Klasse Bilder und gibt viel Sehenswertes in Nuuk. Doch diese kalten Regionen reizen mich nicht dort hinzufliegen. Vielleicht wenn es dort Sommer ist könnte ich mir einen kurzen Abstecher für ein paar Tage vorstellen.

Kommentar von McRaffy
22.03.2018 11:36 Uhr

Viele Dank für diesen Artikel. Hatte davor noch nie etwas von Nuuk gehört oder gelesen. Ich habe vor in nächster Zeit, die aurora borealis zu sehen. Jetzt habe ich eine Option mehr zur Auswahl.

Kommentar von Schroumi92
18.03.2018 22:37 Uhr

Schöner Ort und ein schönet Artikel. Ist auf alle Fälle eine Reise wert. Für alle Freunde der Fischerei, geht dort bestimmt ein Traum in Erfüllung. TOP

Kommentar von Spongebob
09.03.2018 17:49 Uhr

Obwohl ich kalte Orte nicht unbedingt gerne aufsuche, würde mich Grönland schon sehr interessieren. Die Landschaften dort sollen bildhaft schön sein!!

Kommentar von lelula3
06.03.2018 10:54 Uhr

Von Nuuk habe ich noch nie gehört... aber dieser Artikel ist so herrlich geschrieben! Da würde ich sehr gerne mal hinreisen, wenn es sich ergibt! Kanufahren -dafür bin ich nicht mutig genug... aber eine Hundeschlittenfahrt klingt sehr aufregend!

Kommentar von GoldSaver
05.03.2018 15:17 Uhr

Wenn es sich mir einmal ergeben würden und ich die Möglichkeit bekomme, Grönland zu besuchen, dann sage ich sicherlich nicht nein. Nuuk wäre definitiv eine STadt, wo ich gerne mal hin würde.

Kommentar von giselle1506
05.03.2018 02:31 Uhr

Nuuk, ganz nach meinem Geschmack. Ist bestimmt ganz schön teuer und viel zu weit weg, aber einfach wunderschön. Ich beneide diejenigen, die sich solch eine Reise leisten können.

Kommentar von PurpleColumbine
02.03.2018 07:31 Uhr

Nuuk. In Grönland. Wahnsinn. Ob ich da jemals hinkommen werden, wage ich zu bezweifeln. Würde mich aber dennoch reizen. Die Bilder sind atemberaubend ...