Müritz

Größter Binnensee Deutschlands - Die Müritz
Im Nordosten Deutschlands gehört die Müritz zur Mecklenburger Seenplatte. Die einzigartige See- und Wasserlandschaft in ursprünglichem Charakter grenzt an den gleichnamigen Nationalpark. In der letzten Eiszeit entstanden, ist das Naturparadies mit dem Plauer See, Fleesensee und Kölpinsee verbunden. Wassersportlern bietet eine der schönsten Urlaubsregionen des Landes ideale Bedingungen.

Ferien im Herzen der Mecklenburger Seenplatte
Die Müritz gehört zur größten zusammenhängenden Seenlandschaft Europas. Mehr als tausend Seen, Kanäle und Flüsse prägen den unvergleichlichen Landstrich, der sich von Schwerin über Neubrandenburg bis nach Neustrelitz erstreckt. Waren und Röbel heißen die größten Städte an der Müritz. Das weit verzweigte Netz von Wasserstraßen reicht bis nach Hamburg und Berlin. Die riesige Wasserfläche lockt Angler, Kanuten, Segler und Surfer an. Vielerorts können Hausboote und Motoryachten gemietet werden. Der ländliche Charme Mecklenburg-Vorpommerns verleiht dem Naturparadies Müritz eine beschauliche Atmosphäre.

Der Müritz Nationalpark steckt voller Entdeckungen
Deutschlands größtes terrestrisches Schutzgebiet ist zu drei Viertel von Wald bedeckt. Die Hügellandschaft mit etwa hundert Seen ist für ihre Artenvielfalt bekannt. Wo Kranich und Seeadler, Eisvogel und Schwarzstorch im Nationalpark leben, gibt es Beobachtungsstände und Aussichtstürme. Auf 165 Kilometern Länge verläuft der aussichtsreiche Nationalpark Wanderweg. Einmal ums Kleine Meer führt der Müritz-Radrundweg, der ebenfalls viele Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung bietet. Zwischen Waren und Rechlin verkehrt eine Buslinie mit Fahrradbeförderung. Fahrgäste können das Ticket mit einer Schifffahrt auf der Müritz kombinieren.

Den Zauber einer besonderen Landschaft erleben
Von Serrahn bis Neustrelitz erstreckt sich einer der Buchenurwälder Deutschlands. Hier brütet die größte Kolonie von Fisch- und Seeadlern Mitteleuropas. In dem 268 Hektar umfassenden Weltnaturerbe an der Müritz leben Fledermäuse in Baumhöhlen. Seen, Moore und Biotope beeindrucken durch ihren Reichtum an Flora und Fauna. In Zinow beginnt der acht Kilometer lange Walderlebnispfad Serrahn, auf dem Besucher nach 17 spannenden Stationen zu Naturthemen eine multimediale Ausstellung erwartet.

Die kulturelle Seite des Naturidylls kennenlernen
Am nördlichen Seeende gilt Waren an der Müritz als touristische Hochburg. In maritimem Flair lädt eine Flaniermeile am Hafen zum Bummeln ein. Ende Mai strömen zehntausende Besucher zur Müritz Sail, dem Kulturhighlight an den Mecklenburger Seenplatten. Mit Deutschlands größtem Aquarium für Süßwasserfische punktet das Naturerlebniszentrum Müritzeum. Zu den ältesten Städten in Mecklenburg gehört Röbel. Die mittelalterlichen Ringgassen erstrahlen mit buntem Fachwerk. Auf dem Burgberg befindet sich eine restaurierte Windmühle, die inzwischen für Ausstellungen genutzt wird. Einen fantastischen Ausblick über die Müritz genießen Besucher von frühgotischen Kirchtürmen. Dem Troja-Entdecker Heinrich Schliemann ist in Ankershagen ein Museum gewidmet, das an seine Kindheit in Mecklenburg-Vorpommern erinnert.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Müritz"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
02.07.2019 14:24 Uhr

In Müritz war ich bisher noch nicht, allerdings hört es sich wirklich interessant an.

Leider ist es nicht so eben mal auf die schnelle für mich erreichbar, sonst würde ich sicherlich einmal hinfahren.