Luxemburg

Europa Luxemburg


Luxemburg

Klein aber oho - Luxemburg hat Besonderes zu bieten
Keine Frage, das Großherzogtum Luxemburg ist nicht sehr groß. Aber für Touristen hat es viel Sehenswertes zu bieten und hält außerdem so manche Überraschung bereit.
Im Jahr 963 erwarb der Graf Siegfried am Fluss der Alzette eine Burg mit dem Namen »Lucilinburhuc«. Dieser Name ging später auf das Großherzogtum über, das sich um die Burg herum bildete.

Der Ursprung Luxemburgs - die Burg »Lucilinburhuc«
Touristen müssen hoch hinaus, um dort hinzukommen, wo die Geschichte Luxemburgs ihren Anfang nahm. Die alte Wehranlage wurde auf dem in zweihundert Meter Höhe liegenden Bockfelsen errichtet. Die Burg ist ganzjährig zur Besichtigung geöffnet. Touristen können das Bauwerk auf eigene Faust erkunden oder sich einer geführten Tour anschließen.

Changing of the Gard am großherzoglichen Palast in Luxemburg
Touristen müssen nicht nach London fahren, um sich eine Wachablösung anzusehen. Vor dem großherzoglichen Palast - dies ist der offizielle Amtssitz des luxemburgischen Staatsoberhaupts - wird zwischen den Monaten Juni bis September eine ähnliche Zeremonie abgehalten. Nicht nur Besucher des Großherzogtums interessieren sich für dieses Ereignis. Auch viele Luxemburger lassen sich das Spektakel nicht entgehen.

Entspannung im Petruss-Tal
Eine kleine Pause können Touristen sich in den Parks des Petruss-Tals gönnen. Der Petruss ist ein dreizehn Kilometer langer Fluss, der mitten durch die Hauptstadt Luxemburgs fließt. Um ihn herum ist ein Tal entstanden, das neben interessanten Felsformationen und Steilhängen auch einen Blick auf die Ruinen alter Bastionen und Festungen erlaubt. Das Tal ist ganzjährig und für jedermann zugänglich.

Über die Adolphe-Brücke in die Altstadt wandern
Nicht weit entfernt vom Petruss-Tal liegt die Adolphe-Brücke. Touristen die sie überqueren, gelangen auf diesem Weg in die Altstadt. Mit dem Bau wurde Anfang des 20. Jahrhunderts begonnen. Die Adolphe-Brücke - sie wird auch "Neue Brücke" genannt - gehört zu den größten Steinbogenbrücken, die es auf der Welt gibt.

Vianden, Schloss und Stadt aus dem Mittelalter
Gut eine halbe Stunde mit dem Wagen von der Stadt Luxemburg entfernt, können Touristen noch ein weiteres Highlight des Großherzogtums Luxemburg entdecken. Im gleichnamigen Kanton liegen die Stadt und die Burg Vianden. Die Touristen werden hier mit vielen Wanderwegen, gotischen Kirchen, einem Kreuzgang und einem Abenteuerpark verwöhnt.

Etwas mehr Geschichte gefällig?
Auch Freunde der Geschichte bleiben nicht auf der Strecke, wenn sie sich zu einem Urlaub in Luxemburg entschließen. Neben anderen steht in der Hauptstadt das "Historische Museum der Stadt Luxemburg". Besucher können sich auf einer Fläche von 1.500 Quadratmetern in der "Luxembourg Story" über die Geschichte der letzten tausend Jahre informieren.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Luxemburg"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
07.11.2019 13:12 Uhr

Ich war schon einmal in Luxembourg, allerdings ist das schon wirklich lange her und ich weis leider nicht mehr sonderlich viel über der Stadt. ABer es war schön.