Lofoten

Die Lofoten: eine malerische Inselgruppe im Norden des Polarkreises
Reisen zu den Lofoten führen zu einem atemberaubend schönen Inselarchipel, das im Norden des Polarkreises zu Hause ist. Hier liegt ein besonderes Flair in der Luft. Schließlich locken die Lofoten mit einem aufregenden und einzigartigen Landschaftsbild.

Tiefblaue Fjorde rund um die Lofoten
Azurblaue Fjorde, steil in die Höhe ragende Berge und kleine friedvolle Fischerdörfer - die Lofoten sind die Idealvorstellung einer Reiseregion, von der sich Ruhesuchende und Naturliebhaber magisch angezogen fühlen. Die Reise endet an einem pittoresken Archipel aus etwa 80 kleinen Inseln, die direkt vor der norwegischen Küste zu Hause sind. Dieser Anblick ist jedes Geld der Welt wert.

Überwältigend schöne Naturlandschaften
Die Lofoten ähneln einem Paradies auf Erden. Das Zusammenspiel aus schroffen Gipfeln, puderweißen Sandstränden und dem Meer lässt das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen. Die Weite des Atlantiks wird durch mit Schnee bedeckte Felswände unterbrochen, die bis zu 1.000 Meter in die Höhe ragen. Mittendrin stimmen versteckte Buchten mit feinem Sand und hübsche Täler in das Wechselspiel ein. Die Lofoten sind der Inbegriff einer einzigartigen Naturlandschaft, in der jedes Fleckchen Erde noch ansehnlicher als das andere zu sein scheint. Und mittendrin ziehen überall farbig bestrichene Häuschen und Hütten im Mini-Format die Blicke auf sich.

Tolle Aussichten für naturliebende Aktivurlauber
Dieses Naturschauspiel bildet die ideale Kulisse für Unternehmungen vor der Haustür. Inmitten der zerklüfteten Bergwelten und tiefen Fjorde hat sich ein weitläufiges Netz an Fahrrad- und Wanderwegen herausgebildet, das sportbegeisterte Naturenthusiasten aufhorchen lässt. Ebenso beliebt sind Reisen mit einem Fischerboot um einen Blick auf die umliegenden Felsformationen zu werfen. Angler frönen ihrer Angel-Leidenschaft in den Fischerbooten. Eines der beliebtesten Ausflugsziele in den Lofoten für Angler ist Fischerdorf Kabelvåg, eine kleine Ortschaft der Kommune Vågan. Nervenkitzel ist bei einer RIB Bootstour garantiert. Bei diesem Ausflug können Reisende nicht nur die umliegende Gebirgswelt aus einer besonders aufregenden Perspektive aus dem Wasser bewundern. Mit etwas Glück machen Ausflügler bei der RIB Bootstour sogar Bekanntschaft mit Seeadlern.

Eine Augenweide: die Nordlichter
Surfer fühlen sich von dem Dörfchen Unstad magisch angezogen, vor dem sich die kraftvollen Wellen des Atlantiks auftürmen. Von April bis Mai verspricht der auf der Insel Austvågøya gelegene Berg Rundtinden hervorragende Bedingungen für eine Schneewanderung oder Skifahrt. Doch eines der eindrucksvollsten Highlights auf einer Reise in Richtung Lofoten sind die Nordlichter, die von September bis April am Himmel erstrahlen. Einem Wunder gleicht zudem die Mittsommernacht. Den von Ende Mai bis Mitte Juli sind in den Lofoten auch die Nächte taghell.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Urlaubsziele in Norwegen könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Lofoten"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Lofoten"
vorhanden.