Jokhang Tempel

Asien China Indien Nepal


Jokhang Tempel

Tibets heiligste Stätte der Buddhisten

Jokhang Tempel
In unmittelbarer Nähe zum Potala Palast gehört der Jokhang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt Lhasa. Die 21.500 Quadratmeter große Tempelanlage wurde in der Tang-Dynastie (618 bis 907) erbaut. Das buddhistische Heiligtum gilt als spirituelles Zentrum von Tibet. Im Jahr 2000 wurde der Jokhang Tempel zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt. Vom Tempeldach ist der Blick auf die Altstadt fantastisch.

Mindestens einmal im Leben umrunden Buddhisten in Tibet das prächtige Kloster auf dem Barkhor-Weg. Ein Wandelgang mit Gebetsmühlen umgibt den Jokhang. Als Symbol der Lehre Buddhas ziert ein Dharma-Rad das vergoldete Dach. Die Haupthalle im Jokhang Tempel beherbergt eine Statue, die zu Lebzeiten Buddhas gefertigt sein soll. Zum tibetischen Neujahrsfest Losar kommen tausende Mönche zum Gebet und Gesang zusammen.Jokhang Tempel - ein Teil des Jokhang Tempel in Tibet© rweisswald / depositphotos

Facebook Twitter Xing Linkedin

Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Jokhang Tempel"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Jokhang Tempel"
vorhanden.